Red Friday mit Avene Couvrance

Der Red Friday ist ja mittlerweile zur festen Institution geworden und Bilder von roten Lippen und ...

Der Red Friday ist ja mittlerweile zur festen Institution geworden und Bilder von roten Lippen und Nägeln fluten immer wieder zum Ende der Woche meine Boards. Ich mag ja solche leuchtenden Farben sehr und daher dachte ich mir, ich reihe mich heute mal in diese Bilderflut ein und präsentiere euch mit dem Couvrance 2-in1 Lippen- und Konturenstift Intensiv* in der Farbe 02 meinen Red Friday!


Kennengelernt habe ich die dekorative Kosmetik von Avene vor allem über das letzte Beautypress Event, bis dato kannte ich eher die Pflegeprodukte der Marke. Und auch wenn die Marke in Sachen MakeUp ihr Repertoire sicher noch erweitern kann, so finden sich doch jetzt schon die meiner Meinung nach wichtigsten Produkte für ein schönes, natürliches MakeUp. Besonders für empfindliche Häutchen entwickelt kommen die hypoallergenen Produkte ohne Duft- oder Konservierungsstoffe aus und belasten die Haut so nicht noch zusätzlich.


Aber kommen wir zurück zum Thema – zu den roten Lippen! Ich liebe Rot, aber gleichzeitig ist das für mich auch eine Farbe, die mit sehr viel Sorgfalt aufgetragen werden sollte und meiner Meinung nach unbedingt einen Konturenstift benötigt. Und hieran scheitert es ehrlich gesagt so manches Mal,denn selbst wenn ich zu jedem Rotton den passenden Liner hätte (was ich nicht habe), so wären diese in meiner großen Sammlung auch nicht immer leicht zu finden. Da lobe ich mir also den Lippen- und Konturenstift von Avene, der gleich beide Produkte in einer Hülse vereint.


Zugegeben, der Liner könnte für meinen Geschmack etwas cremiger sein, aber er leistet dennoch eine hervorragende Arbeit und hält durch seine etwas festere Konsistenz auch entsprechend gut auf den Lippen. Ich male daher sehr gerne die Lippen komplett damit aus, bevor ich mit dem glänzenden und doch recht pflegenden Lippenstift darüber gehe – die Haltbarkeit wird so einfach verbessert. Der Lippenstift an sich erscheint nämlich eher sheer im ersten Auftrag und relativ reichhaltig, was an den enthaltenen Pflegstoffen wie Jojoba-Öl und Shea-Butter liegt. Trotzdem läßt er sich gut schichten und ich erziele dann einen sehr gut deckenden, tiefen Rotton mit leichtem Glanz in einem klassischen Rot, das eher zu dunkleren Nuancen tendiert.


Erhältlich ist das gute Stück zum Preis von 17,90 € UVP in Apotheken und natürlich online. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich hier quasi um gleich zwei Produkte handelt finde ich den Preis noch okay, wobei er schon an der oberen Grenze dessen schrappt, was ich so ausgeben würde. Trotzdem – ich genieße meinen Red Friday mit dieser Farbe!

Habt ihr auch Bilder auf Instagram oder eurem Blog zum Red Friday? Dann verlinkt mir doch bitte eure Bilder!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Normal nutze ich den Hashtag #redfriday auf Instagram, soa uch heute. Und ebenfalls normalerweise gibt es bei Pinky Sally ein Inlinkz Widget, um die Bilder zu sammeln...

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wunderschöne Farbe.
    Ich liebe solche Rottöne. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diesen Stick von Avéne - ist immer in der Handtasche dabei

    AntwortenLöschen