Der FEBRUAR im Zeitraffer

Auch der zweite Monat im Jahr ist schon wieder rum, weswegen es Zeit für den Zeitraffer wird! Hier möchte ich jeweils am Ende des Monats ein...

Auch der zweite Monat im Jahr ist schon wieder rum, weswegen es Zeit für den Zeitraffer wird! Hier möchte ich jeweils am Ende des Monats ein kleines Resümee der vergangenen vier Wochen ziehen: Was ist leckeres auf den Tisch gekommen, welche Filme, Internetseiten und Musik finde ich empfehlenswert, was hat mich beschäftigt, geärgert und gefreut und und und... Bebildert mit meinen liebsten Instagram-Fotos der letzten Wochen! Da ich im Moment übrigens sehr großen Spaß an der Bilderplattform habe, würde ich mich freuen wenn ihr Lust hättet mir (@chamyrocktes) zu folgen!



// GETRUNKEN UND GESPEIST

Anfang Februar habe ich mir vorgenommen mich gesünder beziehungsweise wieder bewusster zu ernähren. Ich hab ja schon geschrieben gehabt, dass ich knapp 6 Kilo zugenommen habe, und ich diese gerne wieder runter hätte, um wieder bequem in meine Klamotten zu passen. So durfte es in der Früh wieder öfter Magerjoghurt mit Früchten sein und auch Obst hat es öfter in meinen Magen geschafft. Ansonsten war ich ganz lecker im Cafè Votiv frühstücken, welches ich wirklich gerne mag und das Preis-Leistungs-Verhältnis super finde! Vom Kussmaul hingegen war ich ziemlich enttäuscht. Das Lokal wird im Moment ja doch sehr gehyped und als ich die Chance hatte bei einem Pressefrühstück dort zu speisen war ich wirklich gespannt auf das Essen. Ich bestellte mir das herzhafte Frühstück Anastasia Hobelmann mit Butter, Butterei, Entenwürstel, Beinschinken, Gervais mit Kresse, Käse, Gurken, Hibiskussalz, Mostsenf und Hausbrot. Wie ich finde doch sehr extravagant und von der Menge her für fast 14 Euro eher wenig. Die Entenwurst hat mir gar nicht geschmeckt, beim Ei wäre mir auch ein normales lieber gewesen und auch die 3 kleinen Käsestücke haben mich nicht sooo glücklich gemacht. Dafür war das Brot sehr, sehr lecker und auch der Schinken wirklich gut. Mein dazubestellter Orangensaft war ok, aber mir etwas zu bitter. Trotz des schönen Ambientes werde ich also wohl nicht mehr ins Kussmaul gehen.
Natürlich habe ich auch gesündigt, wie mit Faschingskrapfen, leckeren Cakepops am Deichmann Opening (mag ich normalerweise eigentlich nicht, aber die waren echt lecker!) , einer großen Grillplatte im Flieger & Flieger und und und... Im Moment mache ich übrigens eine 3-tägige Saftkur, aber da berichte ich noch extra drüber. ;-)



// DAUMEN HOCH

Im Februar gab es einige "Daumen hoch"-Momente: Mama und ich haben unseren diesjährigen Urlaub gebucht und es geht Ende Mai für 5 Tage nach Istanbul! Auf meinem Handy habe ich also schon einen Urlaubs-Countdown, der die Wochen, Tage und Stunden bis zu meinem Urlaub zählt. :-) Was mich ebenfalls sehr gefreut hat: Ich war für den Madonna-Bloggeraward nominiert... Zwar habe ich letztendlich nicht gewonnen, bin aber unter die TOP 3 gekommen und durfte an einer netten Gala teilnehmen. Auch sonst habe ich einige nette Veranstaltungen und Events besucht wie das Origins Frühstück, den Marionnaud Pressday, die Präsentation der GOSH-Neuheiten oder den Showroom von Hofer. Ja, ich war mal wieder sehr umtriebig... Außerdem konnte ich auch endlich ein paar unliebsame Dinge von meiner To-Do-Liste abhaken wie Passfotos machen lassen und den Reisepass erneuern, oder meine Buchhaltung für den Blog erledigen. Und es sind auch nur noch 20 Tage bis ich nach Hamburg fliege. Juhu!



// DAUMEN RUNTER

Natürlich haben mich auch im Februar ein paar Sachen geärgert. Am meisten habe ich mich über das doofe Wetter geärgert: Einen Tag ist es frühlingshaft warm, den anderen arschkalt. Kleidungstechnisch ist das also jeden Morgen aufs neue ein Glückspiel. Der Montag vor 2 Wochen war sowieso Katastrophe, da wir Schneesturm in Wien hatten. In die Arbeit kam ich noch ganz gut, aber nach Hause nicht mehr. Nach stundenlangem "Herumirren" in Wien habe ich dann aufgegeben und musste die Nacht im Büro verbringen, da es nicht möglich war nach Hause zu kommen. (Die ganze traurige Geschichte könnt ihr hier nachlesen. ;-)) Des Weiteren hat es mich furchtbar geärgert, dass es eine Umstellung bei der Bahn gab und ich nun für 3 Stationen einen zusätzlichen Fahrschein (405 Euro im Jahr) brauche. Sehe ich ehrlich gesagt nicht ein, da ich sowieso schon mein Auto (Benzin & Versicherung) und die Wiener Jahreskarte zu zahlen habe. Ich hab nun also beschlossen meinen Arbeitsweg anders zu gestalten. Früher bin ich etwa 10% Auto und 90% mit den Öffis gefahren. Jetzt mache ich 50:50, was zwar die 405 Euro zusätzlich spart, aber doch nervenaufreibend ist. Manchmal habe ich in der Früh freie Fahrt und ich brauche für die Autostrecke 20 Minuten, finde gleich einen Parkplatz und bin in etwas mehr als einer Stunde im Büro. An anderen Tagen brauche ich bis zur Bahn schon fast eine Stunde und auch die Parkplatzsuche gestaltet sich schwierig. Und das obwohl ich immer um die gleiche Uhrzeit fahre! Total willkürlich! Wieso ist manchmal gar kein Verkehr und am nächsten Tag extremer Stau. Wieso habe ich manchmal einige Parkplätze zur Verfügung und zwei Tage später muss ich fünf mal im Kreis fahren und zehn Gassen weiter parken?! Das ist echt nervenaufreibend, besonders wenn man in der Früh einen Termin hat und man nicht abschätzen kann ob man rechtzeitig kommt oder nicht. Manchmal erwische ich zwei Bahnen vor meiner geplanten Abfahrtzeit, manchmal schaffe ich es erst drei Bahnen zu spät zu fahren... Mühsam! Ich glaub ich investiere doch die 405 Euro. Knatsch!



// NEUZUGÄNGE

Dank Pressdays, Events und Showrooms kam natürlich einiges zusammen. Besonders habe ich mich über meinen Takko-Kuschelpulli, das Prada Candy Florale Parfum (könnt ihr noch bis heute Abend gewinnen!), mein neues Bobbi Brown Blush und das Veet Easywax-Gerät gefreut. Ach ja und fast hätte ich meine neue Cajoy-Kette vergessen, die ist echt soooo schön und verdient daher wohl auch einen eigenen Blogpost!



// NEU ENTDECKT

Meine schminktechnische Neuentdeckung ist auf alle Fälle die Absolute Rose Palette von Catrice. Wenn ich die letzten Tage Lidschatten getragen habe, dann waren sie aus dieser Palette! Ich hab sie ja mit der Naked 3 Palette verglichen, was für viele vielleicht interessant sein könnte. ;-)
Ansonsten habe ich super "Abnehm-Apps" gefunden, die mir den Weg etwas erleichtern. Meine zwei Lieblinge sind Noom und Seven, beide übrigens kostenlos. Wenn ihr wollt, kann ich darüber noch einen Beitrag machen, allerdings möchte ich erstmal das Ergebnis abwarten.



// MEDIALE BEREICHERUNG

Das Dschungelcamp ist nun leider vorbei, weshalb sich mein Fernsehverhalten auch wieder geändert hat. Trotzdem hab ich Fernsehmuffel es tatsächlich zwei Mal vor die Flimmerkiste geschafft. Gesehen habe ich den Film Valentinstag und Wie ein einziger Tag. Beide kannte ich vom Hörensagen und wollte ich unbedingt mal gesehen haben. Was soll ich sagen?! Gähn!!! Wie ein einziger Tag ging ja noch und war auch einigermaßen "spannend", aber Valentinstag war irgendwie grottenschlecht und langweilig. Aaaaber: Ich bin den 50 Shades of Grey Büchern verfallen. Den ersten Teil habe ich nach Kinostart (nein, ich werde mir den Film nicht im Kino anschaue, warte eher aufs Fernsehen) in drei Tagen regelrecht verschlungen. Beim zweiten Teil stecke ich gerade in der Mitte, da ich den nicht mehr ganz so spannend finde... aber mal schauen, kann ja noch besser werden.



Das waren also mein Tops und Flops der letzten Wochen... Ich bin gespannt, was der März so mit sich bringt!

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Sehr schöner Rückblick, ich freue mich auf die nächsten Posts :)
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chamy,

    ein sehr erlebnisreicher Februar. Dass der Urlaubs-Countdown läuft, ist toll. Die Vorfreude ist immer am schönsten. Dein Weg zur Arbeit ist wirklich lang, ich habe großes Glück und kann zuhause arbeiten.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein wirklich interessanter und reflektierter Rückblick!
    Ich möchte mich demnächst auch wieder gesünder ernähren :)
    xx Lia
    http://liaslife92.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Du bist den 50sog-Büchern verfallen und quälst dich schon durch das zweite von dreien?
    Find ich lustig :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ?! Verstehe deine Aussage nicht ganz... Aber ja mittlerweile bin ich schon beim Band 3. Wobei ich sie nicht mehr so spannend finde. Band 1 hab ich gar nicht aus der Hand gelegt und war in 3 Tagen verschlungen.

      Löschen
    2. Ich glaub, er/sie meinte, dass du "den BüchERN verfallen" geschrieben hast, aber den zweiten Teil schon nicht mehr so gut findest.
      Halt n bisschen sehr genau^^.

      Ich habe es gar nicht erst so weit geschafft. Ich bin ca. bis zum Ende des 1. Bands, oder bis Anfang des 2. Bands gekommen.
      Bin mir nicht mehr sicher, da ich nicht mehr weiss, ob Film und Buch an der gleichen Stelle enden.
      Ich habe die Hörbücher gehört, während wir die Wohnung gestrichen haben..., fand ganz okay, aber auch nicht sonderlich spannend.

      Das mit der Bahnkarte ist ja ärgerlich, 400€ ist schon ein ganzer Happen Geld. Klingt ziemlich viel, aber wenn man es auf den Monat herunter rechnet, geht es ja dann fast wieder.

      Löschen
  5. Gefällt uns gut deine monatliche Zusammenfassung, super Idee!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen