Der MÄRZ im Zeitraffer

Auch der dritte Monat im Jahr ist schon wieder rum, weswegen es Zeit für den Zeitraffer wird! Hier möchte ich jeweils am Ende des Monats ein...

Auch der dritte Monat im Jahr ist schon wieder rum, weswegen es Zeit für den Zeitraffer wird! Hier möchte ich jeweils am Ende des Monats ein kleines Resümee der vergangenen vier Wochen ziehen: Was ist leckeres auf den Tisch gekommen, welche Filme, Internetseiten und Musik finde ich empfehlenswert, was hat mich beschäftigt, geärgert und gefreut und und und... Bebildert mit meinen liebsten Instagram-Fotos der letzten Wochen! Da ich im Moment übrigens sehr großen Spaß an der Bilderplattform habe, würde ich mich freuen, wenn ihr Lust hättet mir @chamy.at zu folgen!


// GETRUNKEN UND GESPEIST

Der März begann mit einer 3-Tage-Detox-Saftkur. So wirklich viel hat es mir persönlich jetzt nicht gebracht, aber ich kann nun auch mitreden und weiß, dass es möglich ist 3 Tage lang nichts zu essen. ;-) Nach dem enttäuschenden Frühstücksbesuch im Kussmaul, konnte ich bei einem Pressefrühstück das Cafè Ansari testen, von dem ich wirklich begeistert war. Sowohl die herzhafte Platte mit Wurst und Käse, als auch der Obstsalat, die leckeren Marmeladen-Kipferl und die frischen Säfte haben mich überzeugt. Es wird dort also sicher nicht mein letzter Besuch gewesen sein. Zu Hause haben wir auch was Neues ausprobiert: Salatsuppe. Bei Angelika hatte ich ein Rezept für eine Salatsuppe gefunden und wollte das Gericht auch mal ausprobieren. Nichts was ich täglich haben müsste, aber schlecht war sie definitiv nicht. Wo wir schon bei "unbekannten Essen" sind: Beim Blogger Bazaar in Hamburg hatte ich die Gelegenheit zum ersten Mal Süßkartoffel-Pommes zu essen. Man soll ja immer offen für Neues sein, stimmt's?! Leider fand ich die nicht wirklich gut und war froh mir keine eigene Portion bestellt zu haben. Ich bleib dann also doch bei den altbekannten Pommes Frites! ;-)


// DAUMEN HOCH

Den Daumen hoch gibt's im März vor allem für die vielen netten sozialen Kontakte! In diesem Monat war ich zwar nur auf sehr wenigen Veranstaltungen, dafür waren diese "gut ausgewählt" und machten dank der dortigen Mädels besonders viel Spaß. So hatte ich einen großartigen Abend beim Pandora-Pressday, feierte den Geburtstag einer Freundin mit einem netten Mädelsabend vor und lernte am Hamburger Blogger-Bazaar Katja kennen und traf Mary wieder! Generell war auch das verlängerte Hamburg-Wochenende ein Highlight im März, allerdings wird dazu noch ein extra Beitrag folgen, weswegen ich hier noch nicht zu viel Vorwegnehmen will.


// DAUMEN RUNTER

Ich habe lange überlegt, ob ich an dieser Stelle den Germanwings-Absturz  noch mal kurz thematisieren will, da ich eigentlich schon ein paar Minuten nachdem ich von dem Unglück erfahren habe hier alles dazu gesagt hatte. Da mich das Thema aber die letzten Tage – dank Medien – doch sehr beschäftigt hat, finde ich, sollte es auch am Blog erwähnt werden. Der Absturz ansich ist ja schon tragisch genug, das ganze Drumherum verdient aber ebenfalls weit mehr als einen "Daumen runter". Ich muss zugeben ich habe die mediale Berichterstattung doch sehr verfolgt und muss sagen, da kam mir doch einige Male die Galle hoch! Kurz nach dem Absturz las man auf der Facebook-Seite von Germanwings schon kluge Kommentare à la "Ja selber Schuld, wenn man mit einer Billigfluglinie fliegt, muss einem ja klar sein, dass so etwas passieren kann. Aber ja, die Leute müssen ja an der falschen Stelle sparen, da sieht man, was sie davon haben", was mich schon zu einem verständnislosen Kopfschütteln bewegt hat. Genauso unverständlich war für mich was in sozialen Netzwerken über den mutmaßlichen "Todes-Pilot" geschrieben wurde. Ein paar Minuten nachdem bekannt gegeben wurde, dass der Co-Pilot eventuell Schuld an dem Absturz sein könnte, wurden schon unzensierte Fotos von ihm geteilt und Wörter weit unter der Gürtellinie losgelassen. Dass dabei teilweise auch noch ein falsches und unzensiertes Fotos von einer unbeteiligten Person gepostet und in Zeitungen abgedruckt wurden, fand ich hingegen fast schon ein wenig "witzig". Auch interessant, dass plötzlich jeder ein Flugzeug- oder wahlweise ein psychologischer Experte wurde, und seinen Senf lang und breit kundtun musste...


// NEUZUGÄNGE

Am Bloggerflohmarkt (am 12.04. findet übrigens wieder einer statt!) kaufte ich mir hübsche Ohrringe von Maria Corcuera, über die ich mich sehr freue, auch wenn ich noch keine Gelegenheit hatte sie zu tragen. Die letzte Glossybox fand ich auch wieder mal sehr gelungen und habe mich über die enthaltenen Produkte sehr gefreut! Ansonsten durfte noch schöne Unterwäsche von Hunkemöller – die wirklich sehr gut passt ! – bei mir einziehen. Von der Passform merkt man schon den Unterschied zwischen meinem 3 Euro Primark-BH und meinen neuen BHs von Hunkemöller.


// NEU ENTDECKT

Dass mir kürzere und komplett durchgestufte Haare eigentlich ganz gut stehen. Am Wochenende stand ein Friseur-Besuch an und ich bin mal aus meinem alten Schema ausgebrochen. Meine Haare sind jetzt etwas dunkler und ziemlich stufig. Bilder werden folgen. :-) Außerdem schwöre ich seit einigen Wochen auf meine neue Gesichtsmaske, die ihr in dem Beitrag auch gewinnen könnt!


// MEDIALE BEREICHERUNG

Nachdem ich letzten Monat das erste 50 Shades of Grey Buch gelesen hatte, musste natürlich noch Teil 2 und 3 folgen. Fazit: Ganz nett um es zwischendurch in der Bahn zu lesen, aber für mich kein Knüller. Ich habe auch alle drei Bücher (immerhin doch 600 Seiten je Buch) innerhalb von knapp zwei Wochen durchgelesen gehabt und fand die Geschichte ansich auch ganz nett, jedoch fand ich es viiiiiiel zu langwierig und man hätte die Story auch locker in einem Buch kurz und knackig zusammenfassen können. Gerade die vielen Zufälle und Unglücke fand ich gegen Ende hin immer nerviger und langweiliger und habe mich schon nach dem Ende gesehnt. Dass es ein Friede-Freude-Eierkuchen-Happy-End gab, fand ich auch irgendwie doof und hätte mir was Unerwartetes – zum Beispiel das sie alles nur geträumt hat – gewünscht.



Das waren also mein Tops und Flops der letzten Wochen... Ich bin gespannt, was der April so mit sich bringt!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Bei "50 Shades of Grey" habe ich schon beim ersten Band aufgegeben, weil ich das Buch so langweilig fand... ^^

    Braucht man für den Bloggerflohmarkt eigentlich Eintrittskarten?

    Liebe Grüße,
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Eintritt zum Flohmarkt ist natürlich GRATIS. :-) Vorbeikommen und Schnäppchen machen. ;-)

      Wobei ich verlose am Donnerstag hier noch 5 VIP-Tickets, wo man als Gewinner dann schon 30 Minuten vor offiziellen Beginn kommen kann und somit die Chance hat als allerestes zu stöbern. :-)

      Löschen
  2. Super Zusammenfassung!
    Liebste Grüße
    Alnis
    Auf unserem Blog gibt es jetzt ein tolles Gewinnspiel, mitmachen lohnt sich!

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Rückblick, ich mag deine Bilder.
    Ich wünschte, ich hätte auch deine Kreativität. Ich wüsste im Traum nicht, wie ich Deo und Duschgel am besten in Szene setzen könnte. Aber bei dir sieht es so aus, als ob man es gerne kaufen würde.

    AntwortenLöschen