Pandora Spring Collection 2015 - Zwischen Blumen und Schmetterlingen

Dass ich auf dem Blog selten von Events berichte, dürfte euch ja schon aufgefallen sein, da ich für Event-Impressionen einfach lieber Insta...

Dass ich auf dem Blog selten von Events berichte, dürfte euch ja schon aufgefallen sein, da ich für Event-Impressionen einfach lieber Instagram @chamy.at nutze. Ab und zu gibt es aber eine Ausnahme und das ist heute Pandora zu verdanken! Die Präsentationen der Pandora-Kollektionen sind immer was besonderes, da der Schmuck so liebevoll präsentiert wird und die PR-Mädels einfach supernett sind. 



Am Dienstag war es also wieder so weit und Pandora lud zur Präsentation der neuen Frühjahrskollektion ins Park Hayatt ein. Vorgestellt wurden neben der Frühlingskollektion auch die Muttertagskollektion und die brandneuen Stücke der ESSENCE Collection. Außerdem konnten wir auch noch einen Blick auf die Valentinsschmuckstücke erhaschen, die ebenfalls noch in den Läden erhältlich sind. 

Mein Hauptaugenmerk galt natürlichen den vielen tollen Schmetterlingsstücken, die es in der Frühjahrskollektion gibt. Neben der richtig auffälligen Schmetterlingskette, gibt es aber auch noch dezentere Schmuckstücke mit meinen Lieblingstieren. So haben mich zum Beispiel die kleinen Schmetterlingsohrstecker für schlappe 29 Euro verzaubert. Ich bin mir noch nicht sicher, ob sie mir in Silber oder in Gold besser gefallen, aber ich denke die wandern mit großer Wahrscheinlichkeit auf meine Geburstagswunschliste. Neben den Schmetterlingen standen – wie auch schon im letzten Jahr – wieder florale Schmuckstücke im Fokus. Wer also auf der Suche nach Gänseblümchen oder Primeln ist, wird sicher fündig.

Die Valentins- und Muttertagskollektion besticht hingegen wieder durch herzlastige Motive und liebevollen Schriftzügen. Neben all den "normalen" Schmuckstücken gibt es natürlich auch wieder viele neuen Charms in unterschiedlichen Pastellfarben und frühlingshaften Fromen wie Blumen, Blättern oder Herzmotiven.

Abgerundet wurde der Abend damit, dass wir uns von einer Floristin Blumenkränze individuell binden lassen konnten. Ich muss ja zugeben, ich bin kein besonders großer Fan von Schnittblumen, da sie mir schon beim Verschenken/Geschenktbekommen unheimlich leid tun, weil ich weiß, dass sie sind dem Tode gewidmet sind. Mit den Blumenkränzen ist es da natürlich nicht anders, da diese sogar noch einen Tick schneller verblühen, da sie ja nicht im Wasser stehen. Trotzdem muss ich sagen, dass ich ziemlich begeistert von der Blumen- und Farbenvielfalt der Kränze war! In knapp einer dreiviertel Stunde bekam man seinen Wunschblumenkranz gebunden und der Vielfalt waren echt keine Grenzen gesetzt! Deshalb könnt ihr euch nun auf eine Bilderflut von Blumenkränzen und Schmuckstücken freuen...


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Du hast wunderschöne Fotos von den Produkten gemacht! Das von mir ist eine Ausnahme, aber das liegt an mir :D Sehr schöner Post :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Huch, da ist ja mein Blumenkränzchen! :) Mir haben es übrigens die geometrischen Ringe besonders angetan, die wandern bei mir auf die Geburtstagswunschliste.

    Liebe Grüße,
    Pixi.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich Pandora höre, denke ich direkt erstmal an diese Armbänder mit diesen Kugelcharms. Die finde ich ja überhaupt nicht schön und habe mich deshalb noch nie näher mit Pandora beschäftigt.

    Aber die haben ja tatsächlich auch "normalen" Schmuck. Diese filigranen Sachen mit den Blumen sind ja wunderschön. Die muss ich mir bei Gelegenheit mal genauer anschauen und dann eventuell auch auf meinen Wunschzettel schreiben... oops :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Armbänder von Pandora finde ich nicht sonderlich schön aber die Ringe gefallen mir immer ausgesprochen gut, ich sollte mir vielleicht mal einen zulegen ;)

    AntwortenLöschen