DYI – Glitzerlack selbermachen

Ich gebe es zu, ich bin an sich nicht der Typ der gerne bastelt oder Vieles selber macht – aber wenn...

Ich gebe es zu, ich bin an sich nicht der Typ der gerne bastelt oder Vieles selber macht – aber wenn ich mal eine sinnvolle Idee habe, dann möchte ich diese auch mit euch teilen! Daher gestalten wir heute einen Glitzerlack ruck-zuck selber, denn Glitter auf den Nägeln ist nicht nur total trendy, sondern auch super einfach selber und somit in den gewünschten Farben selber herzustellen.


Nehmt also einen Klarlack eurer Wahl, gerne kann das auch ein klarer Topcoat sein. Vielleicht habt ihr so wie ich noch eine angebrochene Flasche daheim, die ihr eh nie nutzt, ansonsten tut es wirklich auch ein ganz einfacher / günstiger Lack aus der Drogerie. Bei mir zum Einsatz kommt heute der essence „multi dimension 3 in 1“ Klarlack, der ansonsten ein eher trauriges Dasein in meiner Lackschublade fristet. Dazu nehmt ihr Bastel-Glitzer, den ihr entweder im Bastelshop, oder in gut sortierten Kaufhäusern findet – manchmal sogar im Euroshop. Hier sind eurer Fantasie dann keine Grenzen gesetzt und ihr könnt sowohl die Art des Glitzers (hier: Stäbchen und Mini-Pailetten), als auch die Farben (hier:lila und duochrome weiß) beliebig mischen. Ich selbst habe meinen Glitter auf der Bastelmesse Creativa für 1€ das Stück gekauft und werde ihn später an meine Nichte weiter geben.


Dann braucht ihr noch eine abschwischbare Unterlage für den Fall, dass euer Glitzer krümelt und entweder einen mini-Trichter, oder – ganz einfach – ein kleines Blatt Papier das ihr mittig knickt und mit dem man den Glitzer leicht in die Nagellackflasche füllen kann. Und dann kann es auch schon losgehen:

Mischt zunächst eine kleine Menge Glitzer in den Klarlack und schüttelt diesen – natürlich geschlossen – gut durch. Nun gebt ihr nach und nach mehr von dem Glitzer hinzu, bis ihr den gewünschten Effekt habt. Ihr könnt den Lack sheer, also eher durchscheinend gestalten, oder aber mit viel Glitzer deckend machen, das bleibt ganz euch überlassen. Die Haltbarkeit richtet sich dann danach, wann ihr den Grundlack geöffnet habt – aber das erkennt ihr an der Konsistenz. Aber denkt dran den Lack vor jedem Gebrauch gut zu Schütteln, denn die Glitzerpartikel setzen sich doch recht schnell ab.


Nun sage ich Viel Spaß beim Nachmachen! Wie ihr Lack aus alten Lidschatten machen könnt, haben wir euch ja auch schon mal gezeigt. ;-)

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Tolle Idee und ein super Ergebnis. Den fertigen Nagellack würde ich sofort kaufen, wenn es dem im Handel geben würde ;)

    lg
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine coole Idee, gerade für Bastler, die eh immer Glitzer zuhause haben :)

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Sache, wenn man gerne bastelt, ist dies genau das Richtige!
    Liebe Grüße
    Alnis

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön liebe Chamy! Das ist echt mal eine coole DIY Idee und ja wirklich auch einfach umzusetzen :)

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen