Neuer Lieblingsduft: Givenchy - Ange ou Démon Le Parfum et son Accord Illicite

Der Marionnaud Pressday ist nun schon gut 2 Monate her, aber Gut Ding braucht bekanntlich ja Weil...

Der Marionnaud Pressday ist nun schon gut 2 Monate her, aber Gut Ding braucht bekanntlich ja Weile, weswegen es etwas gedauert hat mich durch all die neuen Produkte zu testen. Für die meisten werde ich keinen eigenen Beitrag machen, sondern sie euch in "Face of the Days" oder vielleicht Monatslieblingen vorstellen, aber "Ange ou Démon" hat einfach einen extra Beitrag verdient!

Auf dem Pressday wurden 3 Duftneuheiten vorgestellt: Den Duft “Flower by Kenzo” mit der roten Mohnblume gibt es ja bereits seit dem Jahr 2000. Nun hat Kenzo seinen "Nachfolger" lanciert. "Flower by Kenzo L'Eau Originelle", ist ein leichter Duft, der Lust auf Frühling macht. Der Duft verzaubert mit weißer Mohnblüte, Ingwer, Pfingstrose, Freesie und weißen Moschus (49,99 Euro für 30 ml). Givenchy hat ebenfalls zwei neue Düfte vorgestellt. Zum einen das Männerparfum "Gentlemen Only Casual Chic", welches ein frischer und holzig-würziger Duft ist (64,99 Euro für 50 ml) und zum anderen eben "Ange ou Démon Le Parfum et son Accord Illicite", die die Zukunft des Parfums darstellen soll. Das Prinzip: Dem Hauptparfum wird ein Akkord Illicite zur Seite gestellt, damit man selbst entscheiden kann, wie intensiv man sein Parfum tragen will (87,99 Euro für 40 + 4 ml). Ich hatte schon zwei der "Ange ou Démon"- Parfums von Givenchy, die ich zwar immer ganz ok fand, aber sich doch nicht in mein Herz duften konnten. Deswegen wurde "Ange ou Démon Le Parfum et son Accord Illicite" auch erstmal ignoriert, was definitiv ein Fehler war. Als ich ihn dann vor einigen Wochen zum ersten Mal richtig bewusst gerochen und mich etwas mehr mit dem Duft auseinandergesetzt habe, war ich hin und weg!

Ange ou Démon Le Parfum wird als eleganter orientalisch-blumiger, holziger Duft beschrieben. Die erotische Weiblichkeit von Sambac-Jasmin soll den Verführungsinstinkt wecken und das stimulierende Pulsieren von Moschus auf der Haut verwirrt die Sinne. Die suggestive Sinnlichkeit der Noten von Patschuli, Katzenleder und Amber schafft eine magnetisch anziehende Unwiderstehlichkeit. Meiner Meinung nach ist der Duft perfekt für abends und besondere Anlässe. Wie ihr vielleicht wisst, stehe ich ja auf ausgefallene und schwer Düfte, weswegen sich "Ange ou Démon"nun neben meinem heißgeliebten "Alien" zu meinem Zweitlieblingsduft gemausert hat. 


You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Der Duft hört sich echt toll an! Und der Flakon ist ja traumhaft schön :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich wirklich klasse an, da muss ich doch direkt am Wochenende mal schnuppern gehen :D

    Flower von Kenzo hab ich auch total geliebt

    lg Sally

    AntwortenLöschen
  3. Der Flakon ist wunderschön, wenn der Duft auch so toll ist, dann darf es bei mir einziehen!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
  4. hört sich sehr gut an und auch der falkon ist richtig schick!

    ich bleibe aber meiner großen liebe, dem prada candy treu :D


    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  5. Alien scheint ja ein richtiger Klassiker zu sein! ;D Peinlich, dass ich den Duft zwar kenne, aber noch nie daran geschnüffelt habe!

    AntwortenLöschen
  6. Der Flakon ist einfach nur traumhaft schön. <3 Ich kenne die Duftreihe leider noch gar nicht von Givenchy, muss unbedingt mal an den Düften schnuppern. :)

    AntwortenLöschen
  7. Cool, daran muss ich mal riechen. Ich suche nämlich noch ein etwas schwereres Parfum für den Abend, meine Düfte sind eher alltagstauglich und blumig.

    Liebe Grüße
    Ulle

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ich habe noch den Originalduft von Ange ou Démon und finde ihn wundervoll. Den werde ich definitiv auch mal testen.

    Liebst,
    Darkensidejewel

    www.butterfliesandhurricanes.de

    AntwortenLöschen