Outfit: Easy Going ...

Wie ihr vielleicht wisst, fotografiere ich meine Outfits nicht extra für den Blog , sondern ihr s...

Wie ihr vielleicht wisst, fotografiere ich meine Outfits nicht extra für den Blog, sondern ihr seht hier wirklich was ich trage und nicht etwa gestellte Fotos. Eigentlich hatte ich mich deshalb auch auf die warme Jahreszeit gefreut: Hübsche luftige Sommerkleidchen, knallige Schminke und toller Schmuck. Die Realität sieht da nun allerdings etwas anders aus… Die Temperaturen sind bei uns rasant auf über 30 Grad geschossen und mein Körper hat beschlossen, dass ihm diese Hitze absolut gar nicht gefällt. Am liebsten würde ich mich im klimatisierten Büro einschließen und warten bis es wieder etwas kühler wird… Meinem Chef würde die Tatsache – dass ich Tag und Nacht im Büro bin – wohl zwar gefallen, aber so ganz möchte ich dann doch nicht auf den Sommer verzichten. ;-) Dafür verzichte ich aber größtenteils auf Schminke und Schmuck. So schön ich es mir auch ausgemalt hatte bei den warmen Temperaturen in einem luftigen Kleidchen und toll gestyled singend mit einem Picknickkorb über die Blumenwiese zu springen, so fern ist dies auch von der Realität entfernt. Tatsache ist: Ich verbringe über 3 Stunden pro Tag in stickig-heißen Straßenbahnen, meine langen Haare kleben klatschnass in meinem Nacken während mir ein kleines Schweiß-Bächlein den Rücken hinunter rinnt, meine dicklichen Oberschenkel kleben bei Kleidern zusammen und reiben sich wund, meine Schminke verabschiedet sich meist schon auf dem Weg zur Arbeit und die Schuhwahl gestaltet sich ebenfalls als schwierig. Hatte ich mich noch vor wenigen Wochen auf meine Sandalen und Ballerinas gefreut, würde ich sie nun am liebsten in den Straßengraben werfen. Angeschwollene hitzige (Schweiß)-Füße in Kombination mit zierlichen Riemchensandalen oder billigen Ballerinas ergeben Blasen. Und ja, ich kann ein Lied davon singen! Kaum eine Stelle ist noch blasenfrei und am liebsten würde ich barfuß (und nackt) durch die drückendheißen Wiener Straßen laufen. Kann man machen, sollte man aber nicht! ;-)

Deswegen hier ein unspektakuläres "easy going" Outfit, so wie ich es im Moment eigentlich fast täglich trage: Haare aus dem Nacken, kaum Make-up, luftige Kleidung und bequemes Schuhwerk. Und ja, ihr seht richtig!!! Ich trage Sneakers, was tatsächlich eine Premiere hier auf dem Blog ist! Ich bin wohl eine der wenigen, die sich nicht dem Trend der Adidas- oder Nike-Sneakers zu "normalen" Outfits gebeugt hat. Nee, für mich sind das Sportschuhe und Sportschuhe trägt man eben beim Sport! Tja die Einstellung hatte ich bis letzten Monat, denn da durfte ich mir von Vionic Schuhe aussuchen und obwohl ich zuerst eigentlich Sandalen im Visier hatte (ja, da gab's auch echt schöne Modelle!), fiel meine Wahl dann letztendlich doch auf Sneakers. Gute Entscheidung, und nicht nur weil sie PIIIIINK sind! Ungelogen, das sind die bequemsten Schuhe ever ever ever! (Oder zumindest die bequemsten Schuhe die ich besitze. ;-)) Die integrierten Einlagen sind einfach sensationell! Da könnte man fast glauben, man schwebt auf rosa Wölkchen. Was mir aber am besten gefällt: Ich kann die Schuhe auch ohne Socken tragen und bekomme weder Blasen noch Schweißfüße. Ich bin begeistert und auch wenn Sneakers wohl nie meine bevorzugte Schuhwahl werden, liebe ich dieses Modell schon heiß und innig. 


Shorts: Oasap, Shirt: H&M, BH: Primark, Kette: Madeleine Issing (aktuell), Armband: Weltfreund (aktuell), Schuhe: Vionic

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Ich finde das Outfit super, vor allem die Schuhe und die Hose. Einfach tolle Farben und optimal für den Sommer.

    LG, MilaLanusa

    http://milalanusa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Dein Text ist so mega sympathisch, ich war echt am schmunzeln und konnte mich teilweise wieder erkennen.
    Trotzdem liebe ich den Sommer!!!
    Außerdem noch total toll das du auch die Outfits postest die du wirklich trägst (mache ich auch nur) und nicht so extravagant zusammenkombinierte Outfits mit denen man schräg angeguckt wird.
    Hach ja, ich mag dich!

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja, die Wiener Öffis im Sommer sind ein Thema für sich. Ich durfte heute in der UBahn neben einer Dame mit einem Fächer sitzen, hört sich gut an... War es aber bei weitem nicht. Die Frau roch nach Schweiß und Zigarettenrauch und hat mit ihrem Fächer alle Gerüche zu mir rüber gewedelt *würg*
    Dein Outfit passt perfekt in die heiße Jahreszeit, bei so warmen Temperaturen renn ich permanent mit einem Dutt rum, alles andere wäre schwachsinnig ;)

    AntwortenLöschen
  4. ich find dein outfit auch nicht unstylish, sieht doch gut aus :)
    ist deine brille eigentlich ein bestimmtes modell, also von irgend ner marke oder so? find die nämlich echt schön :)

    AntwortenLöschen
  5. Für mich schaut das auch aus wie Sportschuhe O.o Ich trag am liebsten Converse. Hoch, niedrig, egal in welcher Form- die gehen zu jeder Jahreszeit und sind superbequem. ^^

    Beim Chafing (Aneinanderreiben der Oberschenkel) kann Vaseline Abhilfe schaffen.
    (Generell gibts aber mehr Optionen, auch so "Strumpfbänder" mit Spitze, sowas mag ich persönlich aber nicht, deshalb verteil ich lieber etwas Vaseline an den reibenden Stellen. ^^)

    Tipp für Öffifahrten: Ein Fächer hilft und macht selbst die Badner Bahn erträglicher.

    Abschließend sei noch gesagt- ich bin absolut kein Sommerfan. Das letzte WE war mir schon wiede rzu viel, die Abkühlung begrüße ich mit offenen Armen. Ich freu mich schon jetzt auf Sept/Okt, wenns wieder kühler wird. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller und ehrlicher Beitrag, bis jetzt habe ich die Sneakers wirklich nur für den Sport verwendet und habe mit auch fest vorgenommen, diese in meiner Freizeit nicht zu tragen, aber irgendwie werde ich gerade schwach und ich denke, meine nächste Shopping Tour wird mit Sneakers gemacht!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
  7. die schueh sind echt schiki!

    AntwortenLöschen