Quick-Tipp: Avagram - kreative Portraits

Heute habe ich mal wieder einen kleinen Quickie für euch, denn ich möchte euch Avagram vorstellen. :...

Heute habe ich mal wieder einen kleinen Quickie für euch, denn ich möchte euch Avagram vorstellen. :-) Sicher sind euch bei einigen Blog-Headern, Avataren & Co. schon gezeichnete Portraits der jeweiligen Person aufgefallen, und auch ich habe immer mal wieder neidisch auf diese coolen Pics geschielt. Ich finde ein gezeichnetes Portrait macht bei manchen Dingen einfach viel mehr her als das Originalfoto! Obwohl ich als Grafikerin die technisch Grundlagen habe, ist das Vorhaben – ein cool bearbeitetes Portrait von mir selbst zu erstellen – immer an meiner Zeit und Lust gescheitert. Oft begonnen und ebenso oft abgebrochen, da es doch einiges an Zeit und Geduld braucht.


Als ich dann vor Kurzem gefragt wurde, ob ich mir nicht über Avagram.de ein Portrait erstellen lassen möchte, habe ich natürlich nicht nein gesagt. 

Avagram ist ein Start Up Unternehmen aus Berlin, auf dessen Seite man sich sein Lieblingsbild kreativ und per Hand bearbeiten lassen kann. Die Künstler erstellen auf der Grundlage des hingeschickten Fotos Portraits in verschiedensten Stilen: So hat man die Qual der Wahl zwischen Anime, Cartoon und Realismus.


Ich habe mich für die "realistische Variante" entschieden und ließ ansonst den Künstlern freien Lauf bei der Bearbeitung. Knapp 1,5 - 2 Wochen später, flatterte das fertigen Bild in meinen Postkasten. Die Bearbeitung und der Stil gefällt mir sehr, sehr gut und ist meiner Meinung nach eine Mischung aus realistischem Porträt mit einem Hauch Comic. Warum Comic-Chamy so große Brüste bekommen hat, kann ich euch nicht sagen, aber ja, die hätte ich gerne, insofern stört es mich nicht. ;-)

Für knapp 40 Euro bekommt man also ein tolles handgezeichnetes Portrait, was sich sicher auch toll als Geschenk für Taufe, Hochzeit, Geburtstag & Co. macht. 

Wie findet ihr Comic-Chamy? 

Vielen Dank an Avagram für das tolle Portrait!


You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Ohh is das toll! Das reizt mich auch schon sehr. Wenn ich mal Geld übrig habe und mich für ein Foto entscheiden kann schau ich mir das mal genauer an :D

    AntwortenLöschen
  2. super cool :D glg stefanie christine

    AntwortenLöschen
  3. Oh schön, auch die Brüste, haha :D
    Ich kann mich schon die ganze Zeit für kein Bild entscheiden, welches ich einsende.

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Bild, gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist toll geworden! Ich komme auch aus der Branche und weiß, dass man für so ein Portrait schon mal eine bis zwei Stunden am Rechner sitzt (auch, wenn man als Photoshop- oder Illu-Crack sehr darin geübt ist). Da finde ich 40 Euro wirklich viiiieeeel zu günstig, ich überlege dann immer, wie sich das für die Firma rechnet und welchen Lohl die Zeichner dann bekommen. Aber egal, das Konzept scheint sich ja insgesamt zu lohnen - die Idee dahinter finde ich sehr charmant. Die Brüste sind wahrscheinlich deshalb so groß, weil es ein Mann gezeichnet hat ;-) Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht richtig toll aus! Ich zeichne auch total gern solche Porträts, aber so gut sieht es leider bei mir nicht aus.. :D

    AntwortenLöschen
  7. oh wow das schaut ja super aus!
    ich habe einmal meinem freund zum jährigen ein portrait von uns machen lassen, das sieht auch so so schön aus

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!

    1. Das Bild ist sehr schön geworden. Ein hübscher Pastell-Stil, und clever gemacht mit den Tupfern im Vordergrund, die zum Beispiel fliegende Blüten symbolisieren könnten, was aber durch den Einsatz der Unschärfe schön offen gelassen wird.

    2. Ich denke mal, Du bist gut getroffen. Das mit den Brüsten ist natürlich witzig - könnte ein Hinweis darauf sein, dass ein Mann das Bild gemacht hat. Ein Freund von mir zeichnet in seiner Freiziet Comics und neigt auch dazu, Frauen sehr "pralle" Maße zuzuweisen, wenn er sie malt. :)

    3. 40 Euro! Das ist ein super Preis für diesen Service. Wie "frisch lackier" richtig gesagt hat, fragt man sich da schon, wer da genau wieviel voran verdient. Ich komme selbst aus der Kommunikation, arbeite für Promotion Tools Event Logistik und daher weiß ich, wieviel Aufwand selbst "kleine" Aufgaben bedeuten können. Nur mal hier was retuschieren ... und da was verschwinden lassen ... da kommen schnell einige Stunden Arbeit zusammen. Und hier muss man ja erst mal Dein Foto nehmen, per Tablet zumindest nachskizzieren und dich dabei richtig treffen, dann mit einigen Photoshop-Filtern hantieren und dann kolorieren und Details wie den Rand hinzufügen ...

    ... kurzum: Für 40 Euro ein Top Ergebnis! Wow!

    AntwortenLöschen