Badespaß mit tetesept

Lange habe ich es geahnt, die Vorzeichen waren da und nun ist es soweit – der Herbst klopft an die T...

Lange habe ich es geahnt, die Vorzeichen waren da und nun ist es soweit – der Herbst klopft an die Tür. Natürlich liebe ich die bunten Blätter, das ganze Saisongemüse, Halloween und kuschelige Pullis. Aber seien wir doch mal ehrlich, solche Dinge wie Eis-Kratzen am Morgen, Herbststürme, Regen, Erkältungen und Matsch auf der Strasse müssen nicht unbedingt sein. Oftmals komme ich durchgefroren heim und selbst ein heißer Tee und meine plüschige Fleece-Hose helfen dann nur mäßig. Ein heißes Bad muss her, das ich grade jetzt in der kalten Jahreszeit sehr viel öfter genieße als sonst. Entsprechend begeistert war ich also, als tetesept mir einige Neuheiten* zusandte und ich seither – natürlich rein zu Testzwecken und für euch (Achtung, Ironie) in wunderbare Schaumwelten abtauche und entspanne! Was also gibt es nun neu in der Drogerie und wie empfehlenswert sind die Badezusätze? Werft mit mir einen Blick darauf...


Gesundheits- und Entspannungsbad // 125ml um 8€

Diese Badereihe soll aktiv gegen negative Auswirkungen von Stress wie beispielsweise Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen wirken und verspricht eine nachweisliche Langzeitwirkung. Ätherische Öle von Jasmin, Wolkenblume und indischer Melisse mindern bei mir tatsächlich Anspannung und sorgen zusammen mit dem warmen Badewasser für mehr Ausgeglichenheit, zudem erinnert mich der Duft an so manche SPA-Anwendungen – einfach Augen schließen, tief durchatmen und verkrampfte Muskeln lassen sofort locker. Eine echte Wohltat nach stressigen Tagen und einer meiner Lieblinge. Was mir besonders gefällt, ist die Tatsache, dass die Haut überhaupt nicht austrocknet, sondern zart gepflegt wird und ein Eincremen nicht zwingend nötig ist. 



Sinnensalze // 60gr um 1,40€

Die Sinnensalze sind ja schon länger erhältlich und sollen den Nutzer nicht nur mit pflegenden Inhaltsstoffen und sanften Düften, sondern auch durch die Einfärbung des Wassers in Traumwelten entführen. Schaum ist hier allerdings eher Mangelware, wer den also zwingen braucht wird eher nicht glücklich. Wer aber Duft und Optik mag, wird hier sicher begeistert sein. Ein Sachet reicht dabei für eine Anwendung, was die kleinen Tütchen auch zu einer tollen Adventskalender-Füllung oder Geschenk-Zugabe machen. Mein Favorit ist sicher das Sinnensalz „Wintermärchen“, welches für mich nach „Weihnachten“ riecht – warm, weich, nach Gewürzen und ganz leicht fruchtig. Dabei färbt es das Wasser leicht rot ein und enthält einen feinen goldenen Schimmer, der aber nach dem Abspülen kaum wahrnehmbar ist. Auch der rose-farbene „Deine Kuschelzeit“ Badezusatz geht in diese Duftrichtung und erscheint ebenfalls warm und weich, allerdings wesentlich fruchtiger und weniger gewürzt. „Land der Träume“ erscheint hingegen eher wie ein Gesundheitsbad, das violette Produkt riecht sehr stark nach Lavendel und ist daher eher etwas für echte Fans dieses Krauts. Dennoch, mir gefällt es und sorgt für die nötige Entspannung.


Kinder Badespaß // untersch. Inhalte, zwischen 1€ bis 1,50€

Meine Nichte ist eine echte Wasserratte und wenn ich mich so in meinem Freundeskreis umsehe, trifft das auch auf die anderen kleinen (B)Engel zu. Gut also, dass tetesept auch für die Kleinen diverse Badezusätze auf dem Markt hat, die nicht nur sanft reinigen, die Kinderhaut mit Mandelprotein pflegen und niedlich verpackt sind, sondern dank Lebensmittelfarbe auch noch für viel Spaß sorgen. „Ferien auf dem Ponyhof“ verwandelt als flüssiger Zusatz die Badewanne in einen rosa Traum mit viel langanhaltendem Schaum und duftet weich und milchig, während die „Räuberbande“ als Granulat nach grünem Apfel riecht und das Wasser ebenso grün einfärbt. Das Blubbersalz „Schlafmützchen“ kommt hingegen als Pulver daher und beruhigt vor dem Zubettgehen mit Lavendelduft – eine schöne Auswahl also für alle kleinen Badefreunde und ja, auch große Badefreunde dürfen hier zugreifen.


t by tetesept Schaumbad // 420ml um 4,50€

Die neue Wellness-Reihe von t by tetesept begeisterte mich schon auf den ersten Blick durch das schöne Design und umwerfende Düfte - „Auszeit“ mit Pinker Orchidee und Ylang Ylang, „Pflege“ mit Andenbeere und Feigenmilch, „Winter“ mit Pflaume und warmen Pfeffer, sowie „Glück“ mit Mandarine und Grapefruit. Alle vier Schaumbäder versprechen (und bieten dann auch) langanhaltenden Schaum, natürliche Aroma-Öle und sanfte Pflege und sind ab sofort in der Drogerie erhältlich. Auch hier stellt sich bei mir direkt dieses SPA-Feeling ein, der weiche Schaum umhüllt sanft den Körper und der Duft lässt mich sofort entspannen. Wenn ich aber zu viel dosiere, muss ich mich hinterher kurz abduschen – denn dann wird das Schaumbad etwas too much. Aber wen stört das schon angesichts sanfter Schaumberge?!

Und wie sieht das bei euch aus? Gehört ihr zum Team „Baden“, oder eher Team „Duschen“? Und wenn ihr gerne badet, liebt ihr Schaumberge, oder eher nicht?

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Die tetesept Produkte sind klasse!
    Das eine oder andere ist zwar nicht immer gut , aber sonst gefallen mir alle Produkte.
    Liebe Grüße Alexandra
    Http://alexaandrasblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Schaumbäder zu dieser Jahreszeit, aber auch die Tetesept Ölbäder sind ganz toll nach einem kalten Tag :)

    Dolce Petite

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe auch die Tetesept-Badezusätze, allerdings finde ich oft die Badezeit mit 10 bis maximal 20 Minuten sehr kurz. Da dauert das Einlaufen des Wasser ja länger & der Aufwand wird dem dann auch nicht wirklich gerecht.

    Liebe Grüße
    Frollein Schoko

    AntwortenLöschen
  4. Tetesept Produkte sind toll, ich liebe die Badezusätze, speziell im Herbst und Winter verwende ich sie!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

    AntwortenLöschen
  5. sehr cool. bin durch zufall eines tipps auf frauenbewerten.de auf euch gestoßen weil ich nach badezusätzen gesucht hab bzw nach detaillierten artikeln dazu. wurde nicht enttäuscht. danke

    AntwortenLöschen