Ein erster Blick auf Astors neues Skin Match Protect Makeup

Wenn ihr in der letzten Zeit in der Drogerie unterwegs wart habt ihr sie sicher schon entdeckt – die...

Wenn ihr in der letzten Zeit in der Drogerie unterwegs wart habt ihr sie sicher schon entdeckt – die neue Skin Match Protect Reihe von Astor. Ziel dieser Neuerscheinung ist es, den Teint makellos, dabei aber völlig natürlich wirken zu lassen, die Haut zusätzlich vor negativen Umwelteinflüssen zu schützen und mit wertvollen Pflegestoffen zu versorgen. Erhältlich sind neben einer Foundation auch ein Primer, sowie ein Concealer, die ich euch heute kurz vorstellen möchte.


Skin Match Protect Primer, 30ml um 7€

Auch wenn ich selbst nur sehr selten einen Primer benutze, weiß ich doch um die Vorteile eines solchen Produktes – es verlängert die Haltbarkeit des Makeups und sorgt für einen ebenmäßigen Auftrag. So auch hier, Astor bietet mit diesem leicht rose-gefärbten Produkt eine wirklich tolle Basis für die nachfolgende Foundation. Das Produkt erscheint im Auftrag sehr leicht, gelartig / flüssig, lässt sich toll verteilen und zieht gut ein, so dass es auf der Haut quasi unsichtbar erscheint und somit auch für alle Hauttypen gleichermaßen geeignet ist. Die Haut fühlt sich nach dem Auftrag zudem frisch und gut durchfeuchtet an, so dass feine Trockenheitsfältchen zumindest zeitweise aufgepolstert werden, was natürlich zusätzlich zu einem ebeneren Hautbild führt. Ob mit oder ohne anschließendes Makeup erscheint die Haut also frischer und wird mit einem LSF von 25 vor der Sonne geschützt, was natürlich auch langfristig einen positiven Effekt auf das Erscheinungsbild hat.
Da meine Haut an sich nicht übermäßig trocken, oder gar ölig ist, habe ich normalerweise keine Probleme mit der Haltbarkeit von Makeup auch ohne Primer, so dass ich vielleicht nicht zu 100% die Verbesserung durch den Primer beurteilen kann. Dennoch kann ich sehen, dass mit dem neuen Astor Skin Match Primer das Makeup sehr gleichmäßig bleibt, nicht „verrutscht“ und auch nach einem Arbeitstag noch „frisch“ wirkt.


Skin Match Protect Make Up, 30ml um 10€

Das Skin Match Protect Makeup ist derzeit in 7 Nuancen erhältlich und trifft damit wohl die gängigsten Hauttöne. Das Werbeversprechen, dass sich das Makeup dem individuellen Hautton anpasst kann ich allerdings nur bedingt bestätigen – ja, meine Nuance „201 Sand“ ist passend für mich und wäre das wohl auch noch, wenn meine Haut eine Nuance heller oder dunkler wäre, zudem kann ich kein Nachdunkeln nach dem Auftrag feststellen. Aber ich denke, dass vor allem sehr helle Häutchen Probleme bekommen könnten in dieser Auswahl fündig zu werden. Die Textur erscheint dann aber sehr leicht, nicht wirklich flüssig, aber mit einer deutlichen Tendenz dahin und lässt sich dementsprechend gut und fein verblenden. Ein Vorteil, wenn man auf einen natürlich Look aus ist. Die Deckkraft wird hierdurch aber nicht gehemmt, wobei ich diese eher als leicht bezeichnen würde. Das Produkt hält einen Arbeitstag recht gut durch und kleinere Unebenheiten im Hautbild werden auch recht gut abgedeckt, aber stärkere Pigmentierungen müssen doch noch extra mit Concealer behandelt werden. Aber gut, ein natürliches Finish bedeutet eben auch, dass die eigene Hautstruktur noch durchschimmert. Allgemein zaubert das Skin Match Protect Makeup aber ein recht ebenmäßiges Hautbild. Zudem wirkt es feuchtigkeitsspendend, ist ölfrei und hinterlässt ein zartes Hautgefühl, was mir gut gefällt und wirklich auch optisch schön wirkt. Ebenfalls positiv zu bemerken ist die Tatsache, dass ein LSF von 18 enthalten ist, welcher die Haut vor schädlicher Sonne schützt.
Alles in Allem ist dieses Makeup eine gute, solide Basis für einen strahlenden Teint und die hautpflegenden, sowie -schützenden Inhaltsstoffe sind sicher ein Plus. Ich würde mir allerdings noch ein paar zusätzliche Nuancen wünschen, um eine breitere Zielgruppe zu erreichen!


Skin Match Protect Concealer, 7ml um 6€

Wie bereits erwähnt schafft das Makeup einen eher natürlichen Look, Rötungen und Augenschatten werden also nicht zu 100% abgedeckt und bedürfen noch etwas Hilfe. Hier gefällt mir der Skin Match Concealer richtig gut, denn dank der cremigen Konsistenz und lichtreflektierenden Pigmenten schafft er es, auch die Anzeichen von zu wenig Schlaf, oder kleine Rötungen im Nu verschwinden zu lassen und dabei um die Augen, als auch im restlichen Gesicht gleichermaßen zuverlässig zu arbeiten. Doch keine Sorge, trotz der cremigen Konsistenz lässt sich das Produkt toll verblenden und somit auch recht fein auftragen – es deckt eben einfach zuverlässig und hält entsprechend gut. Allerdings ergibt sich mir der Sinn des runden Schaumapplikators nicht, denn ich finde ihn eher umständlich für den Auftrag und nutze lieber meine Finger, oder aber einen Pinsel. Aber gut, wirkliche Minuspunkte gibt es dafür nicht, mir hätte das Produkt einfach mit einer normalen Tuben-Öffnung besser gefallen. Allerdings muss ich auch hier, wie schon zuvor bei dem Makeup, sagen, dass die drei verfügbaren Nuancen zwar sicher die breite Masse, nicht aber eine doch recht große „Randgruppe“ treffen und ich mir daher mehr Auswahl wünschen würde. Mit der hellsten Farbe „001 Ivory“ komme ich zwar gut hin, aber auch hier werden arg helle Häutchen wieder Probleme haben.

All denjenigen unter euch, die nun neugierig geworden sind, kann ich einen Blick auf die neue Skin Match Protect Reihe von Astor nur empfehlen. Vor allem, da Astor gerade erst mit Testgrößen des Makeups auf den Markt gekommen ist und ihr somit vorab ausprobieren könnt, wie euch Farbe und Textur zusagen!

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich habe die Foundation zum Testen bekommen und ich bin ganz zufrieden! :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Concealer sieht von der Farbe richtig gut aus. Ich muss diese neue Foundation noch ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Vorstellung der drei Produkte!
    Ich bin aktuell noch auf der Suche nach einem neuen Makeup. Den Concealer werde ich mir definitiv anschauen. Ich finde es auch super, dass es passend auch den Primer gibt ;)

    Liebste Grüße
    www.stylefairytale.de

    AntwortenLöschen
  4. Der Concealer sieht wirklich sehr ansprechend aus, gefällt mir sehr gut. Schade das er keine starke Deckkraft, denn dann würde ich ihn auf jeden Fall ausprobieren wollen.

    AntwortenLöschen
  5. Habe den Concealer schon mal probiert :)
    Der ist wirklich gut
    Lg. http://lifestyleandfashionmadness.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen