Was koche ich heute? Gefüllte Süßkartoffeln mit Chorizo

Als ein absoluter Fan von Süßkartoffeln bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten, um dieses tolle Gemüse möglichst oft in meiner Küch...

Als ein absoluter Fan von Süßkartoffeln bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten, um dieses tolle Gemüse möglichst oft in meiner Küche verwenden zu können. Diese leichte Süße, das zarte Fruchtfleisch und die recht einfache Handhabung machen die Süßkartoffel in meinen Augen einfach zu einem perfekten Begleiter fürs Hauptgericht – oder aber, so wie heute, sogar zum Hauptgericht selbst!
   

Das Rezept für gefüllte Süßkartoffel wie ich es euch hier zeige ist zwar nicht vegetarisch, lässt sich aber ganz einfach in ein solches umwandeln – nämlich indem ihr einfach die Chorizo weglasst und dafür etwas mehr würzt! Egal jedoch ob mit, oder ohne Fleisch, dieses Rezept macht auch gestandene Männer satt und passt einfach perfekt zu einem kalten Herbsttag. Und da es sich auch super aufwärmen lässt, könnt ihr es am nächsten Tag auch mit zur Arbeit nehmen, oder einfach noch ein zweites Mal genießen.

Kommen wir aber nun zu den Zutaten und Bildern, wie immer „live aus der Küche“ und ohne Firlefanz. Ihr benötigt also für 4 Portionen:

4 große Süßkartoffeln
4 Lauchzwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Pck. Chorizo-Aufschnitt (ca. 125 gr.)
1 Pck. Paprika-Frischkäse (ca. 125 gr.)
½ Packung Raclett Käse (ca. 200 gr)
etwas Milch
Salz, Pfeffer

Wichtig für das Gelingen dieses Rezeptes ist es, dass ihr bereits am Nachmittag die Süßkartoffeln bei ca. 180 Grad für 45 Minuten back und dann gut auskühlen lasst. Erst dann, wenn sie nur noch lauwarm sind, schneidet ihr sie der Länge nach in zwei Hälften und höhlt mit einem Löffel vorsichtig das Fruchtfleisch aus, wobei ihr jedoch einen ca. 1cm dicken Rand stehen lasst.
Das Fruchtfleisch gebt ihr dann zusammen mit etwas Milch in eine Schüssel und verarbeitet es nun zu Püree, entweder mit einem Stampfer, einem Zauberstab, oder wie auch immer ihr das gewohnt seid. Unter das Püree gebt ihr nun den gehackten Knoblauch, sowie die in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln. Auch die Chorizo, sowie die Hälfte des Raclett-Käse werden klein gewürfelt und unter die Masse gehoben, ebenso wie der Paprika-Frischkäse. Die Masse wird nun noch mit Salz und Pfeffer gewürzt und sollte dann ca. 30 Minuten durchziehen.


Heizt nun den Backofen auf 180°C vor und füllt die Kartoffelhälften gleichmäßig mit der Füllung. Ist dies geschehen, gebt ihr den restlichen Raclettkäse in feinen Streifen darüber und backt diese Schiffchen für etwa 20 Minuten, oder bis der Käse schön geschmolzen ist. Durch den Frischkäse, den normalen Käse und die Kartoffel selbst ist das Gericht sehr sättigend und die Chorizo, wie auch der Knoblauch, geben eine schön würzige Note.

So, nun wünsche ich Bon Appetit und würde mich freuen, wenn ihr mir EURE Rezepte für und mit Süßkartoffel da lasst! 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Sehr lecker hört sich das an! Wird ausprobiert :D

    AntwortenLöschen
  2. Gerichte mit Süßkartoffeln wollte ich schon länger mal ausprobieren, vielleicht mache ich das bald mit deinem :-) Klingt wirklich lecker.

    www.thesophisticatedsisters.com

    AntwortenLöschen
  3. Das werde ich spätestens nächstes Wochenende ausprobieren! Ich wusste bisher nicht, dass man Süßkartoffeln auch füllen kann.

    AntwortenLöschen
  4. Hey! :)
    Oh gott, das klingt sooo gut! Das muss ich demnächst ausprobieren, denn ich bin gant verrückt nach Süßkartoffeln :)
    Liebe Grüße, Natascha
    https://sistersjeansandmessybuns.wordpress.com

    AntwortenLöschen