Review: Avon Magic Effects Molten Metal Nagellacke

Auf dem letzten beautypress Event begeisterte Avon mit metallischen Effekten bei der dekorativen Kosmetik und für viele waren sicher auch ...

Auf dem letzten beautypress Event begeisterte Avon mit metallischen Effekten bei der dekorativen Kosmetik und für viele waren sicher auch die Molten Metal Nagellacke ein wahres Highlight. Gleich fünf metallische Farben von Gold, über Bronze zu Silber bieten für jeden Geschmack das Passende und glitzern um die Wette. Mittlerweile konnte ich die fünf Nuancen testen und möchte euch die optisch wunderschönen Lacke hier genauer vorstellen!


Die bei den Avon-Beraterinnen, oder online um 4€ erhältlichen Lacke erinnern von ihrer Textur her am ehesten an Sandlacke, wobei die Körnung deutlich feiner ausfällt und sich die Nagellacke somit leichter auftragen und auch wieder ablackieren lassen. Natürlich sind sie keinesfalls mit regulären Lacken zu vergleichen, aber mit ein wenig Geduld schafft ihr hier mit normalem Lackentferner ein wirklich sauberes Ergebnis in einer überschaubaren Zeit! Ihr könnt dabei entweder die Variante mit Alufolie nutzen, wie von Anna hier schön vorgestellt, oder mit normalen Wattepads und etwas Handarbeit vorgehen.

Alle 5 Lacke decken zudem bereits mit einer Schicht recht gut, ich trage sie aber gerne mit 2 Schichten, um die volle Farbtiefe zu erreichen und das Glitzern zu intensivieren. Der Auftrag ist dank des mittel-dicken Pinsels und der etwas zäheren Konsistenz der Lacke selbst spielend einfach und sehr präzise durchführbar, was mir ebenfalls außerordentlich gut gefällt. Allerdings trocknen die Lacke ziemlich schnell, was zwar gut ist im Hinblick auf das schnelle Nutzen der Hände, bei „langsamen Lackierern“ aber unter Umständen zu Streifen führen könnte. Ein zügiges Lackieren ist daher angebracht!


Aufgrund der feinen Körnung entsteht dann aber ein sehr schöner Glitzer auf den Nägeln, der tatsächlich an flüssiges Metall erinnert. Auch die Haptik gefällt mir deutlich besser als bei üblichen Sandlacken, da das Produkt eben nicht so rau erscheint und sich sehr viel angenehmer trägt. Optisch sind diese Lacke dann nach dem Trocknen ein wahrer Augenschmaus und begeistern mich sehr, wirken edel, ohne zu aufdringlich zu sein und eignen sich damit auch für den Alltag. Leider hatte ich kürzlich einen kleinen „Küchen-Unfall“, weshalb ich euch die Lacke nicht auf meinen Nägeln präsentieren kann, bitte verzeiht mir also die Alternative. Die Farben sind dennoch gut erkennbar denke ich:

Copper

Ein warmer, leicht gelblich-oranger Bronze-Ton mit Reflexen in Altgold. Toll geeignet für die Weihnachtszeit und für alle Liebhaber von Goldschmuck und / oder Menschen mit warmen Hauttönen. Sehr gut deckend in zwei Schichten.


Gold

Ein kühles Gold, eher champagner-farben und toll für kühle Häutchen. Ebenfalls sehr festlich, sehr funkelnd und somit perfekt für die nächste Weihnachtsfeier, dabei aber etwas durchscheinender im Auftrag als Copper.


Graphite

Tolles, dunkles silber-schwarz mit bräunlichen Reflexen, mein Liebling auf den Nägeln und für mich durchaus im Alltag tragbar. Die Grundfarbe mag zwar recht dunkel erscheinen, durch die Refelxe gleich sich das aber wieder toll aus! Deckend bereits mit einer Schicht.


Titanium

Ein helles silber-beige, nicht zu kühl und somit für jeden Hautton geeignet. Auch diese Farbe finde ich alltagstauglich und trotz des Glitzer-Effektes nicht too much, gerade auch da sie sich etwas sheer aufträgt. Zwei Schichten sind daher empfehlenswert.


Blue Steel

Helles, kühles Blau mit deutlichem Silber-Anteil, toll für den Winter aber sich nicht jedermanns Sache. Eine Farbe, die etwas sheer erscheint und an Kristall erinnert, dennoch nicht ganz mein Farbton, wie ich gestehen muss.


Einziges Manko dieser Nagellacke ist meiner Meinung nach die bei mir recht eingeschränkte Haltbarkeit. Ohne Überlack schaffen die Lacke gerade mal einen, mit Überlack zwei Tage und liegen damit deutlich hinter anderen Lacken dieser Art zurück. Gut, für Nageljunkies, die eh jeden, oder jeden zweiten Tag neu lackieren mag das kein all zu großes Problem sein, aber dazu fehlen mir Zeit und Muße. Bei mir sollte Lack schon so 3-4 Tage halten und das schaffen alle 5 Molten Metal Lacke von Avon nicht mal annähernd – sehr schade. Ich habe aber z.B. bei der lieben Pakize gelesen, dass sie sehr viel länger Freude an den Farben hatte und daher schmälert meine eigene Erfahrung das Gesamtergebnis nicht all zu sehr.

Wenn ihr also solche schimmernden Lacke mögt und vielleicht noch die richtige Farbe für die nächste Weihnachtsfeier sucht, dann schaut euch doch mal bei Avon um. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich in Ordnung und die Optik überzeugt mich auf jeden Fall!


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich bin total überzeugt von den Lacken da es trotz dem Glitzer nicht übertrieben auf den Nägeln aussieht!

    Liebe Grüße ♥ Conny
    Beautyrosing

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann deine Review zu 100% unterscheiben. Finde die Lacke ebenfalls sehr hübsch und wie du schon schreibst fühlen sie sich auf den Nägeln nicht so rau an wie andere Sandlacke. Manko der Lacke ist wirklich die doch sehr schlechte Haltbarkeit :-/ Schade, denn schön sind sie wirklich allemal! Trage übrigens auch gerade die Farbe "Gold" auf den Nägeln :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Farben! <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    AntwortenLöschen
  4. Für die Festtage gelungene Farbnuancen!

    AntwortenLöschen
  5. Uhhhh Glitzerlacke! Ich liebe sie und ich kann gar nicht genug davon haben!
    Ich könnte mich noch nicht einmal entscheiden - ich will alle :)
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com

    AntwortenLöschen