New In – Neue Düfte von M.Asam

So ganz langsam bewegen wir uns Richtung Frühling, auch wenn es mit Blick auf den Kalender eigentlic...

So ganz langsam bewegen wir uns Richtung Frühling, auch wenn es mit Blick auf den Kalender eigentlich noch Winter ist. Aber hier im Ruhrgebiet ist die Natur schon (oder sollte ich mangels Winter sagen „noch“?!) grün, die Haselsträucher schlagen aus und auf den Wiesen blühen die ersten Gänseblümchen. Und zusammen mit den ersten Blüten draußen lanciert auch M.Asam – bekannt vor allem durch den TV-Verkaufssender QVC – seine neuen, floral geprägten Düfte*.


Solltet ihr also für die frische Jahreszeit noch auf der Suche nach einem neuem Eau de Parfum sein, inspirieren euch vielleicht diese zwei floralen Frühlingsgrüße - Dreams of Roses und 2016.



Dreams of Roses – Eau de Parfum, 100ml für 19,75€
Wer mich kennt der weiß, dass ich mich manchmal etwas schwer tue was den Duft von Rosen angeht - viel zu klassisch, zu blumig wirken die Düfte oftmals. Entsprechend positiv überrascht war ich festzustellen, dass Dreams of Roses nicht in diese Kategorie fällt, sondern eher spritzig, frisch daher kommt, leicht pudrig und deutlich feminin, dennoch nicht zu schwer. Rosenwasser und Vanille wirken hier eher wie ein Frühlingsspaziergang, wie eine frische Sommerbowle, süß und prickelnd. Ein Duft, der tatsächlich „jung“ und lebendig wirkt, auch wenn ich Rosenduft an sicher eher einem älteren Semester zuordnen würde. Ich kann mir nicht helfen, irgendwie erinnert mich dieses Eau de Parfum im ersten Moment an einen Cocktail, oder an Brausepulver...im besten Sinne natürlich. Nach einiger Zeit entwickeln sich dann sehr weiche, blumige Tendenzen, die sich sehr schön und vor allem lange tragen. Ein guter Einstieg in den Frühling wie ich finde!


2016 Eau de Parfum – 100ml zu 24€
Ladylike und sehr sinnlich begeistert mich dieser warme Duft wirklich vom ersten Moment an! Orangenblüte, weißer Jasmin, rosa Pfeffer, Noten von geröstetem Kaffee, Patchouli und Vanille sorgen für einen erwachsenen, weiblichen Auftritt und den besonderen Wow-Effekt, ohne dabei zu schwer, oder aufdringlich zu sein. Direkt beim Auftrag werden die pudrigen Nuancen deutlich, der Duft wirkt dabei dennoch irgendwie frisch, weich, aber nicht zu süß. Oftmals bekomme ich von zu schweren Düften Kopfweh, diese Gefahr besteht hier aber nicht, denn der Duft wirkt unaufgeregt im Hintergrund, wirkt sanft, ohne völlig den Raum einzunehmen.

Wer im Winter warme, intensive Düfte liebte, für den Frühling nun aber etwas Leichteres sucht, für den könnte „2016“ der perfekte Übergang sein – für mich ist er jedenfalls mein klarer Favorit.


Was das Preis-Leistungsverhältnis angeht finde ich beide Düfte ausgesprochen gut, denn im Vergleich zur Parfümerie bekommt ihr hier wirklich ein tolles, langlebiges Produkt zu einem vergleichsweise recht günstigen Preis. Ich gebe zu, dass ich gerade bei Parfum den Online-Einkauf immer etwas schwierig finde, denn der Vorabtest fällt somit weg und ihr müsst euch ein Stück weit auf die Beschreibung verlassen. Wer das aber nicht scheut, der wird vielleicht auf der Suche nach seinem neuen Frühlingsduft bei M.Asam fündig!

Wo kauft ihr denn gerne Düfte? Online, oder im Laden vor Ort?

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. ich trage im frühling gerne fruchtige und leichte düfte :)
    bisher kenne ich nochgarnicht diese marke

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen