Im Test - Astor Lipcolor Butter Supreme Care

Die beliebten Lipcolor Butters von Astor sind seit ihrer ersten Lancierung in, bzw auf aller M...

Die beliebten Lipcolor Butters von Astor sind seit ihrer ersten Lancierung in, bzw auf aller Munde und zu einem wirklich beliebten "Go-To" Produkt geworden, welches immer wieder mit neuen Texturen, Farben etc überrascht. Erst kürzlich wurden mit den "Supreme Care" Lipbutters* neue, recht zarte Farben auf den Markt gebracht, die neben viel Pflege auch den gewissen Glanz bieten sollen. Doch was leisten die Lippenfarben wirklich?


Zunächst sei gesagt, dass die Supreme Care Lipcolor Butters in vier neuen Farben auf dem Markt platziert wurden, welche alle recht alltagstauglich erscheinen und dank der beliebten Stiftform mit abgeschrägter Spitze einen präzisen Auftrag ermöglichen. Ihnen allen gemeinsam ist der hohe Pflegeanteil, der viel Feuchtigkeit spendet und somit zu einem sehr hohen Tragekomfort beiträgt. Zudem wirken die Lippen aufgepolstert und kleine Lippenfältchen werden ausgeglichen. Dies entsteht vor allem durch die Kombination auf Pflege und Glitzer und gleich hier werden sich sicher die Geister spalten.

 
Ich persönlich kann die feinen, jedoch dichten Glitzerpartikel im ersten Auftrag nicht auf meinen empfindlichen Lippen spüren, habe aber schon viele andere gehört, die damit Probleme haben. Zugegeben, damit die neuen Lipcolor Butters in der Sonne so derart glitzern, wie sie es tun, bedarf es schon einer gewissen Menge an Glitzer und diese wurde auch absolut ausgereizt. Selten habe ich daher bis jetzt ein Lippenprodukt gehabt, welches mehr geglitzert hätte. Bildschön in der Sonne, merklich, aber nicht dominant im normalen Tageslicht, aber sicher nicht ganz einfach im Tagesverlauf.

Dieser beschriebene Glitzer wirkt aufgetragen zunächst wirklich optisch aufpolsternd, gleichmäßig und zieht sofort alle Blicke auf sich. Da die Lipcolor Butter aber aufgrund ihrer cremigen Konsistenz nur eine gewisse Haltbarkeit hat und die Farbe nach ca 1-2 Stunde verschwindet, bleibt dann der Glitzer auf den Lippen zurück und just in diesem Moment könnte es für die ein, oder andere Nutzerin schwierig werden. Hier geht es dann nämlich nach persönlichem Gusto, ob einem dieser Look gefällt, oder nicht. Klar ist, trägt man die Supreme Care Lippenfarbe erneut auf, erhöht sich auch der Glitzeranteil auf den Lippen, wird dann für mich aber auch deutlich spürbar. Trägt man hingegen nicht nach, wirkt der Glitzer auch alleine noch ganz ansehnlich, es kann jedoch passieren, dass der nun nicht mehr gebundene Glitzer mit der Zeit beginnt zu wandern - ein Zustand, der mir leider gar nicht gefällt.

 
Die Farben an sich wirken in Kombination mit dem Glitzer frisch aufgetragen jedoch sehr eben und für eine breite Masse passend. Fluffy Rose erscheint als zartes, helles Pink mit hohem Weißanteil und erinnert mich an die silbrig glänzenden Lippenstifte der 80er. Nicht mein Favorit muss ich gestehen, aber eine frische Sommerfarbe. Mehr Zuspruch erhalten da schon der dezente Coco Nude, eine bräunliche My-Lips-But-Better Frabe, die sich wirklich jedem Hauttyp anpasst, sowie das etwas sonnige Peachy Sweet, das einen zarten gold-pfirsich-Hauch auf den Lippen hinterlässt. Mein absolutes Highlight ist jedoch Dewy Plum - ein Braun mit deutlich auberginfarbenem Einschlag, sehr warm, sehr sinnlich, ohne dabei too much zu sein.

 
Wenn es alleine um die Farben und die Pflege geht, würde ich euch absolut einen Blick auf diese Lippenfarbe empfehlen. Auch die geringe Haltbarkeit ist da für mich kein Minuspunkt, denn an sich lassen sich die Lipcolor Butter schön nachtragen. Anders ist die Situation hier, denn der Glitzer ist wahrlich nicht ganz einfach in der Handhabung. Man muss ihn mögen (tue ich) und damit umgehen können, wie er auf den Lippen zurück bleibt (tue ich teilweise), damit sich der Kauf lohnt. Für alle, die von Glitzer eher Abstand halten, ist diese Lancierung somit eher uninteressant. Glitzer-Liebhaber werden hier hingegen über alle Maße auf ihre Kosten kommen!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hallöchen,
    die Farbnuancen an sich finde ich auf den Lippen gar nicht mal schlecht. Allerdings hätte ich wirklich Probleme mit dem Glitzer auf den Lippen... da bin ich kein allzu großer Freund von. :-)

    Viele Grüße und noch ein schönes Restwochenende
    Bloody

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir Coco Nude gekauft und finde ihn sehr angenehm auf den Lippen. Das Glitzerproblem war mir bisher gar nicht so bewußt. Muss ich mal drauf achten, ob er bei mir auch anfängt durchs Gesicht zu wandern.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde jede einzelne Farbe super. Das Glitzer stört mich überhaupt nicht. Sie sehen super aus, dass ich sie sogar im Büro auflegen würde.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe die Lip Butters! Der leicht orange farbene gefällt mir mit dem Glitzer besonders gut :)

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    AntwortenLöschen