Duft-Tipp: By Invitation (EdP) by Michael Bublé

Das Stars und Sternchen an einem bestimmten Punkt ihrer Karriere auch gerne den Beauty-Sektor erobern und beispielsweise Düfte lancieren is...

Das Stars und Sternchen an einem bestimmten Punkt ihrer Karriere auch gerne den Beauty-Sektor erobern und beispielsweise Düfte lancieren ist keine neue Geschichte. Nicht immer begeistert das Ergebnis aber so sehr wie der in 2016 herausgebrachte Duft „by Invitation“ des kanadischen Sängers Michael Bublé, der mit seiner Musik und seinem Auftreten reihenweise die Herzen der weiblichen Fans im Sturm erobert.

 
 
Und auch wenn die Musik des weltweit agierenden Entrepreneurs nicht zu meinem täglichen Repertoire gehört, so bin ich doch tief angetan von seinem ersten Damenduft, den es zu einem recht erschwinglichen Preis ab 39,99€ für 30ml Inhalt gibt und der als glamourös, floral-orientalisch mit fruchtigen Akzenten beschrieben wird.
 
Ein Blick auf die verschiedenen Noten des EdP* zeigt dann auch gleich die Vielseitigkeit des Duftes:  italienische Bergamotte, italienische Zitrone und rote Früchte sorgen für einen frischen, leicht fruchtigen Beginn und einen nicht all zu schweren Einstieg. Maiglöckchen, Rose, Pfingstrose und wilder Jasmin machen die Komposition dann sehr viel sinnlicher, blumig und weich, während in der Basis intensive Akkorde von indonesischem Patchouli, Zedernholz, Vanille, Praline, weißem Bernstein und Moschus für einen sexy Abschluß sorgen und die Sinne verführen.
 
 
Ein Duft, der für mein Empfinden ganz warm und sinnlich daher kommt und wie eine lang ersehnte Umarmung wirkt, wie eine leise Sehnsucht. Dabei erscheint „by Invitation“ sehr weiblich und sexy, definitiv erwachsen und dennoch verspielt, mit einer Leichtigkeit wie sie ein Spaziergang im Sommerregen mit sich bringt. Denn auch wenn dieser Duft wahrlich tief und schwer erscheint, den Körper sanft umhüllt, so wirkt er gleichzeitig doch unaufgeregt, mühelos und weich. Es ist sicherlich kein Duft nur für den Abend, auch wenn man das zunächst denken könnte, aber die warmen Nuancen umspielen auch den Tag ganz wunderbar, geben ein geborgenes Gefühl, wirken gleichzeitig kräftig und verleihen eine gewisse Ausstrahlung.
 
Pudrige, leicht würzige Noten entwickeln sich mit der Wärme der Haut und umspielen die leicht herbe Süße des EdP in einer perfekten Abstimmung. Michael Bublés Duft ist wahrlich keiner, der überwältigt, der alles andere dominiert und zu viel Raum einnimmt – dennoch wirkt er, er unterstreicht ein sehr sinnliches, gleichzeitig starkes Frauenbild.
 
 
Die Komposition von frischen, aber auch verführerischen und intensiven Nuancen erscheint fast so, wie ein Rendezvous bei Kerzenschein: dieses Zusammenspiel aus einem von Neugierde geleiteten Knistern in der Luft und gleichzeitiger Vertrautheit, von Neuem und Bekanntem, zärtlicher Zurückhaltung und fordernder Nähe.
 
Ihr seht, Begeisterung schwingt mit und die schönsten Assoziationen werden geweckt, wenn „by Invitation“ von Michael Bublé mich durch den Tag begleitet. Und so soll das doch auch sein, ein Duft soll den eigenen Stil unterstreichen und Bilder im Kopf wecken, Erinnerungen, Träume. Ich halte es mit Oscar Wilde der sagte „Komplimente sind wie Parfüm. Sie dürfen duften, aber die aufdringlich werden“ - in diesem Sinne ist „by Invitation“ von Michael Bublé ein wahres Kompliment!

You Might Also Like

0 Kommentare