Soft Sensation Shine & Care by ASTOR

Die Soft Sensation Lippenstifte von Astor sind schon lange bekannt und beliebt, immer wieder gibt es besondere Editionen und Farben in der...

Die Soft Sensation Lippenstifte von Astor sind schon lange bekannt und beliebt, immer wieder gibt es besondere Editionen und Farben in der Drogerie. Und auch das neue Jahr beginnt mit einer neuen Kollektion, wobei es diesmal eher zart und glänzend zugeht. Die Shine & Care Lippenstifte versprechen gute Pflege, sanfte Farbe und einen verführerischen Schimmer in Einem und ich zeige euch heute, aus welchen Farben ihr wählen könnt!

 
Seit Januar sind insgesamt 9 Nuancen* für je 7,99€ UVP in der Drogerie eures Vertrauen erhältlich, wobei die Farbpalette sich durchweg alltagstauglich zeigt und bis auf wenige Ausnahmen wirklich zart und zurückhaltend erscheint. Egal ob nude, rosig, koralle, rot, oder etwas beerig – hier ist wahrlich für jeden Geschmack etwas vorhanden, Astor hat für diese Kollektion zu eher „sicheren“ Tönen gegriffen und will hiermit eher umschmeicheln, als auffallen. Es entsteht farblich gesehen kein absoluter „Wow-Effekt“, vielmehr überzeugt der Lippenstift aber durch seine Unkompliziertheit!
 
 
Vitamin A,C und E, ein Hyaluron-Filler und Granatapfel-Sterole versprechen eine optimale Pflege der zarten Lippenhaut und ein seidiges Tragegefühl. Die leichte Textur unterstreicht diese Grundidee noch weiter und so erscheinen die neun Farben transparent bis semi-transparent, leicht glossig schimmernd und sehr leicht in der Konsistenz. Das Produkt gleitet einfach leicht über die Lippen, klebt für mein Empfinden überhaupt nicht und sorgt je nach Auftrag für einen Hauch von Farbe. Zwar ist es nicht mit einer reinen Pflege vergleichbar, aber die Lippen fühlen sich schon zart gepflegt und leicht aufgepolstert an, was mir gerade in der trockenen Heizungsluft zusagt.
 
 
Natürlich ist die Haltbarkeit entsprechend der leichten Konsistenz etwas eingeschränkt, schon nach ca 1,5 bis 2 Stunden muss hier nachgelegt werden. Zunächst verschwindet der Schimmer, die Farbe hält dann recht gleichmäßig doch etwas länger durch. Bei den hellen, natürlich Nuancen ist das Nachlegen unterwegs absolut kein Problem, denn sie geben sich einfach in der Anwendung und absolut nicht zickig. Die kräftigeren Farben wie „My Cherry Pie“ kriechen aber doch leicht in die Fältchen – wahrscheinlich durch die glossige Textur begünstigt – und ich empfehle zumindest einen transparenten Lipliner. Hier ist dann auch ein ordentlicher Auftrag gefragt, denn auch wenn die Farben nicht zu 100% decken und die natürliche Lippenstruktur weiter sichtbar bleibt, so wirken die dunkleren Farben doch deutlich genug als das man Patzer sehen würde!
 
 
Besonders die pinken, wie auch die etwas kräftigeren Nuancen sprechen mich an, da man diese auf meinen eh schon dunklen Lippen auch gut sieht. Das peachig-korallige 405 / My Angel Face, wie auch der Rosenholzton 630 / My Summer sind die perfekten „My lips but better“ Farben für den Alltag. Nuancen, die zu fast jedem Makeup passen und eher für Frische, als einen wirklichen Farbklecks sorgen. Das blaustichige 205 / My Baby Girl, wie auch das etwas mehr in Richtung Koralle gehende 210 / My Honey geben meinem Makeup einen deutlich frischen Hauch und ich mag den pinken Schimmer, den sie hinterlassen. Nicht zu stark, aber dennoch wahrnehmbar. Das kühle Rot 530 / My Cherry Pie ist da schon etwas gewagter, wenngleich es durch die zarte Textur durchaus auch tagsüber tragbar scheint – ähnlich wie das beerige 320 / My Darling, welches für mich eine tolle Farbe für die kalte Jahreszeit darstellt.
 
 
Die eher neutralen Nuancen wie das zarte Peach 420 / Mi Amor, oder das nudefarbene 600 / My Sunshine mit deutlich beigem Anteil kommen bei meinen recht dunklen Lippen weniger gut raus, weswegen ich eher nicht dazu greifen würde – ganz davon ab liegen sie aber auch nicht in meiner Comfort Zone! Und die Nuance 605 / My Rose ist auf meinen Lippen leider absolut nicht sichtbar, scheint wie eine durchsichtige Pflege und überzeugt mich daher eher nicht.
 
 
 
Alles in allem gefällt mir die Idee gut, die zarte Lippenhaut in der Kälte des Winters und der trockenen Luft innen mit einer Extraportion Pflege zu versorgen. Der leichte bis mittlere Hauch von Farbe ist eine schöne Ergänzung dazu und zaubert eine gewisse Frische ins Gesicht, wobei ihr aber darauf achten müsst, welche Grundfarbe eure Lippen haben, um auch ein sichtbares Ergebnis zu erzielen. Auch wenn Astor das Rad hier sicher nicht neu erfunden hat und sich sowohl mit der Farbauswahl, als auch der leichten Konsistenz eher auf sicherem Terrain bewegt, gefällt mir das Ergebnis besonders bei den kräftigen Farben!


*PR-Sample // Vielen Dank an ASTOR für diese Überraschung!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ein sehr schöner bericht! :) Mir gefallen die Farben wirklich sehr gut, muss jedoch sagen Matt würden sie mir noch besser gefallen, da ich matte Lippenstifte bevorzuge. :) Dennoch sind my Darling und my Honey favoriten von mir und ich werde beim nächsten DM besuch mal einen Blick drauf werden. :)

    Liebe Grüße
    Leony :D

    www.leonysbeautybakery.de

    AntwortenLöschen