What to expect – mit den neuen LEs von Astor Cosmetics

Astor Cosmetics begrüßt den Frühling mit einer Reihe neuer Produkte* und erweitert dabei u.a. die Riege der Marken-Bestsellern Perfect Stay...

Astor Cosmetics begrüßt den Frühling mit einer Reihe neuer Produkte* und erweitert dabei u.a. die Riege der Marken-Bestsellern Perfect Stay Gel Shine Nagellack und Perfect Stay Lippenstift.  Blühenden Farben auf den Nägeln, zurückhaltendes Nude auf den Lippen, ausdrucksstarke Brauen und Wimpern – die Neuheiten bieten auf den ersten Blick für jeden etwas und erscheinen allesamt recht alltagstauglich.



Perfect Stay Gel Shine Nagellack - Tropical Collection

Wie bei allen Perfect Stay Gel Shine Lacken soll auch diese LE mit bis zu 10 Tagen Haltbarkeit punkten und bietet mit der 3-in-1-Formel die blitzschnelle Variante mit Unterlack, Farbe und Überlack in einem. Das spart Zeit und soll für Glanz und einen gleichmäßigen Auftrag sorgen und gleichzeitig vor Verblassen und Abblättern schützen. Erhältlich in den Nuancen:

215 / Pink Hibiscus - helles, milchiges Rose mit hohem Weißanteil, braucht zwei Schichten um zu decken, wirkt dann aber immer noch leicht streifig
216 / Tropical Pink – kräftiges, blaustichiges Pink mit cremigem Finish, bereits mit einer Schicht streifenfrei deckend und mein heimlicher Favorit.
217 / Blazing Coral – leuchtendes Orange mit hohem Weißanteil und auf dem Nagel deutlich kräftiger als im Flakon. Bereits mit einer Schicht streifenfrei deckend, aber sicher nicht für jeden Hauttyp geeignet
316 / High Summer Red – klassisches Kirschrot, leuchtend und obwohl minimal sheer mit einer Schicht deckend. Eine wirklich schöne, klassische Farbe die edel und chic wirkt.
Mein Fazit: Es findet sich hier keine durchgehende Qualität und nicht jeder Lack ist gleich deckend, bzw einfach im Auftrag, dennoch leisten die 4 Farben im Großen und Ganzen eine solide Arbeit. Sie sind allesamt schimmerfrei, haben ein cremiges, dabei hochglänzendes Finish und entsprechen bei der Farbauswahl den Erwartungen.


Perfect Stay Fabulous Lipstick – Nude Collection

Farbe, Pflege, Tragekomfort und langer Halt dank integriertem Primer – das alles bieten die Perfect Stay Lippenstifte schon immer. Mit der Nude Collection werden nun auch Liebhaber zarter Farben bedient und mit drei zusätzlichen Farben verwöhnt, die allesamt ein langanhaltendes Farbergebnis versprechen. Ausprobieren durfte ich die drei Farben:

101 / Delicate Pink – ein kühles, recht zartes Pink mit deutlichem silber Schimmer. Eine Nuance, wie frisch aus den 80er Jahren importiert und trotz der sehr schönen Grundfarbe nicht meine Comfort Zone aufgrund des kühlen Schimmers, der sich zudem unschön in den Lippenfältchen absetzt.
601 / Creamy Nude – my lips but better! Ein wahrlich cremiges beige mit deutlich warmen Einschlag, vielleicht trifft die Farbbeschreibung „lachs“ es am besten. Ein wirklich schöner, frischer Ton der besonders hellen Häutchen gut stehen wird
606 / Elegant Nude – Die Bezeichnung „Nude“ trifft es vielleicht nicht so ganz, denn dieser Ton geht eher in Richtung eines dunklen Rosenholz-Tons, leicht beerig und schon recht dominant auf den Lippen. Dennoch ist Elegant Nude in meinen Augen alltagstauglich, da er recht zart rüber kommt.
Mein Fazit: Die Farbauswahl ist in meinen Augen nicht wirklich Nude und den silber Schimmer bei der Nr. 101 hätte man wirklich weglassen sollen. Ansonsten eine nette, wenn auch nicht absolut neue Farbauswahl. Die 601 betont etwas trockene Stellen und Lippenfältchen, weswegen ich sie eher bei sehr gepflegten Lippen empfehle, die 606 erschient da wesentlich unkomplizierter und ist wahrlich mein Favorit!


Perfect Stay 16 H Transfer Proof Lip Color – Nude Collection

Hochpigmentierte Farbe, die mit einer leichten Gel-Textur bis zu 16 Std anhalten soll, kombiniert mit einen pflegenden Top-Coat der für ein geschmeidiges Gefühl sorgt – so bewirbt Astor die Transfer Proof Lippenstifte. Wie auch bei den regulären Perfect Stay Lipsticks durfte ich auch hier drei neue Nude-Töne testen, die zuverlässig durch den Alltag begleiten sollen.

207 / Blooming Rose – ein helles, milchiges Rosa mit ganz leichtem Einschlag Richtung „lachs“, deckend mit einer Schicht, aber eher etwas für helle Häutchen.
217 / Sensual Nude – ähnlich dem Perfect Stay in „606 / Elegant Nude“ trifft es auch hier der Farbname nicht ganz, denn das leicht beerige Rosenholz ist schon etwas kräftiger, mit einem warmen Pinken Unterton und dennoch schön frisch. Mein Favorit aus dieser Riege!
218 / Elegant Nude – ein kräftiger, beige-brauner Ton mit hohem Weißanteil, recht cremig im Erscheinungsbild und ebenfalls mit einer Schicht deckend. Für mich eher eine Herbstfarbe, die nicht mit jedem Hautton harmoniert und vielleicht eher für Typen mit warmem Hautton geeignet ist.
Mein Fazit: Auf 16 Stunden Tragezeit bin ich nicht gekommen, aber gute 8 Stunden haben die Farben zuverlässig bei mir durchgehalten. Und hier wäre auch mehr möglich gewesen, allerdings konnte ich den Lippenstift dann sehr deutlich als etwas festere „Schicht“ auf den Lippen spüren, was ich genrell nicht mag. Bis dahin war ich aber sehr zufrieden. Eine etwas ausführlichere Review zu diesem Produkttyp findet ihr übrigens hier.

Eye Artist Brow Booster und Volume & Tint Lash Beautifier Mascara

Das getönte Eye Artist Brow Booster Gel definiert und fixiert die Brauen, soll die natürliche Brauenfarbe unterstützen und gleichzeitig Unebenheiten ausgleichen. Alleine tragbar, oder mit einem definierenden Produkt kombinierbar und in diesen zwei Nuancen verfügbar:

001 / Blond für helles Haar, wobei ich diese Nuancen wirklich nur bei sehr hellen Zeitgenossen empfehlen würde. Meiner Meinung nach sollte man Augenbrauen sehen können und die Farbabgabe hier ist schon recht hell, eine Definition daher nur bedingt gegeben. Die Haltbarkeit ist jedoch sehr gut!
002 / Brown für mittleres bis dunkleres Haar, wobei es sich auf sehr dunklen Augebrauen doch farblich merklich absetzt. Wer aber nicht zu dunkel ist, der bekommt hier eine schöne Definition, sehr guten Halt und als Ergänzung zu Augenbrauenstift und / oder Puder mag ich das Gel sehr!
Mein Fazit: Ich habe bei einem getönten Augenbrauengeld prinzipiell nicht die Erwartung, dass die Farbe ausreicht um meine Brauen in meinem Sinne perfekt in Form zu bringen. Dafür braucht es einfach mehr Farbe, um einfach auch meine Narbe in der Braue auszugleichen. Das Astor Brauengel arbeitet daher in meinen Augen zuverlässig für ein schönes Finish, einen Hauch Farbe und guten Halt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger – solide Arbeit also!


Für den perfekten Augenaufschlag sorgt dann noch die neue Volume & Tint Lash Beautifier Mascara, welche eine innovative Formulierung mit einem Tönungs-Komplex kombiniert und so allmählich für eine leichte Tönung der Wimpern sorgt. Mit der Zeit wirken die Wimpern so auch dann betont, wenn ihr mal ohne Mascara aus dem Haus geht. Ansonsten verspricht das Produkt klumpfreies Volumen und einen verlängerten Look.
Mein Fazit: Ich hatte in der Vergangenheit bereits eine tönende Mascara und konnte hier so gut wie keinen Tönungseffekt feststellen. So auch hier. Das Produkt selber trennt schön, verlängert und sorgt für ein gewisses Volumen, aber den besonderen „Kick“ durch das Extra an Farbe kann ich auch hier wieder nicht feststellen – vielleicht sind meine Wimpern da einfach resistent. Von anderen Nutzern habe ich allerdings bessere Erfolge vernommen, weshalb ich hier wirklich nur für mich sprechen kann!

Habt ihr die verschiedenen Produkte denn schon in der Drogerie entdeckt? Welches wäre euer Favorit?

PR-Produktsample / Herzlichen Dank an Astor Cosmetics!

You Might Also Like

0 Kommentare