Let the sun shine – mit Sonnenschutz von Annemarie Börlind

Es wird, der Sommer meldet sich langsam aber sicher mit Temperaturen um die 30°C und viel Sonnenschein hier im Ruhrgebiet zurück. Zeit al...

Es wird, der Sommer meldet sich langsam aber sicher mit Temperaturen um die 30°C und viel Sonnenschein hier im Ruhrgebiet zurück. Zeit also, dem Körper ein wenig Licht zu gönnen und Energie zu tanken – aber Vorsicht, nicht nur nach dem Winter, die Haut sollte in der prallen Sonne generell geschützt werden. Ein schwieriges Thema für mich, denn was Sonne und ihre Auswirkungen angeht zeigt mein Körper tatsächlich zwei verschiedene Zonen auf – mein Gesicht verträgt die Sonne gut, synthetischen und mineralischen Lichtschutz dafür überhaupt nicht. Hals und Körper kommen hingegen mit Sonnencreme gut zurecht, leiden dafür dann aber schnell unter Sonnenallergie. Es ist also nicht immer leicht für mich, die richtige Balance und den perfekten Schutz zu finden.


Entsprechend neugierig bin ich also auf die neuen Annemarie Börlind SUN* Produkte, die es bereits jetzt erhältlich sind und einen wirkungsvollen Schutz selbst bei empfindlicher Haut versprechen. Dabei sind Produkte mit unterschiedlicher LSF Rate und diversen Konsistenzen erhältlich, Schutz explizit für die Mähne und natürlich After Sun gibt es ebenso. Alle samt enthalten einen Extrakt der Kombu-Alge, welcher gegen Sonnenbrand schützt, sowie einen Sanddorn-Komplex und Vitamin E für eine gesunde Zellaktivität.
Und natürlich entspricht auch die SUN Reihe der Naturkosmetikmarke der CSE (Certified Sustainable Economics) Zertifizierung, welche für ökologische, sozial integrierte und qualitätsorientiere Unternehmensführung steht. 



Aber letztendlich ist es doch das Produkt, das zählt und da erscheint mir auf den ersten Blickt die Anti Aging Sonnen Creme mit LSF 50 und UVA + UVB Schutz eine wirklich gute Arbeit zu leisten. Sie schützt die Haut nicht nur vor schädlicher Strahlung, sondern versorgt sie auch mit Vitamin E und Panthenol - für extra viel Feuchtigkeit und Pflege. Und ja, das Hautgefühl ist wirklich angenehm, die Creme zwar etwas dicker, dennoch nicht pastig und daher gut auf der Haut zu verteilen. Zugegeben, sie braucht einen Moment um einzuziehen, hinterlässt dann aber ein sehr seidiges Hautgefühl und einen total schönen, cremig-weichen Geruch, der mich so gar nicht an Sonnenschutz erinnert. Zudem erhält die Haut durch die pflegenden Inhaltsstoffe einen leichten Glow, ohne fettig zu wirken und das empfinde ich in der Sonne als besonders ansprechend!
Auch die Schutzwirkung überzeugt, denn meine empfindliche Haut am Körper verträgt zum einen das Produkt an sich, scheint zudem trotz (zeitlich natürlich begrenzter) intensiver Sonne keine unschöne Rötung zu entwickeln und auch von Sonnenallergie ist bislang nichts zu sehen. Eine auch auf den zweiten Blick überzeugende Leistung. Diese ist mit 23€ bei nur 75ml Inhalt aber preislich nicht ganz günstig, wenn man bedenkt, dass ein Erwachsener im Durchschnitt gut 30ml benötigt, um sich von Kopf bis Fuß einzucremen. Ich empfehle das Produkt daher eher für das Gesicht bei normaler bis trockener Haut, auch wenn ich persönlich es hier aufgrund der eingangs genannten Unverträglichkeit nicht nutzen kann und daher für meinen Hals, Dekolletee und Schultern anwende. Mischhaut wird vielleicht mit dem ebenfalls erhältlichen, fettfreien Fluid besser zurecht kommen!


Für alle Häupter gleichermaßen bietet die Marke mit dem Haar-Sonneschutz-Spray im Set mit je einer Probe des aqua Shampoos und der hair mask eine passende Option. Die enthaltenden UV-Filter schützen trockenes und strapaziertes Haar bei starker Sonneneinstrahlung, wirken damit der Austrocknung und dem Ausbleichen entgegen und halten eure Mähne geschmeidig. Shampoo und Spülung machen das Haar zudem kämmbar und weich, wobei die Probengröße im Sachet jeweils nur für eine Anwendung reicht und daher in meinen Augen eher eine nette Zugabe, als ein wirklicher Kaufgrund ist.
Das Set selbst liegt bei 100ml Inhalt des Haar-Sonnenschutz-Sprays und den zwei Proben bei 18€, was ich teurer als den Drogerie-Durchschnitt, aber dennoch in Ordnung finde. Für meine über-Schulter-langen Haare brauche ich pro Anwendung gut 5-6 Sprühstöße, dann fühlt sich das Haar recht geschmeidig an und ich kann kein Verblassen meiner Farbe feststellen. Der Inhalt wird also deutlich länger anhalten als die zuvor genannte Sonnencreme, so dass auch der etwas höhere Preis eher gerechtfertigt erscheint. Ein stumpfes Gefühl, welches bei anderen Sprays gerne mal auftritt kann ich hier übrigens nicht feststellen und auch der Geruch ist zurückhaltend, dennoch angenehm.


Ja, Naturkosmetik ist teurer und das wird auch wieder hier bei den Produkten von Annemarie Börlind deutlich. Es kommt auf euch an, ob ihr das Geld ausgeben könnt und wollt, oder lieber auf günstigere Alternativen zurück greift, die nach meienr Erfahrung nicht unbedingt schlechter sein müssen. Qualitativ sind die Produkte der SUN Reihe jedenfalls sehr schön, sie liefern was sie versprechen und tragen sich angenehm. Eine Sonnen Creme sollte zudem Standard in jedem Haushalt sein, ob eine extra Haarpflege dann noch gewünscht wird, entscheidet jeder für sich. Ich jedenfalls freue mich auf noch mehr Sonnentage und den Langzeittest!


*PR-Produktsample / Herzlichen Dank an Annemarie Börlind für die schöne Post!

You Might Also Like

0 Kommentare