Personal // Mai

Gesehen, getan, gefreut, geärgert, gekauft,...! In dieser Kategorie möchte ich euch jeweils am Ende des Monats ein kleines Resümee der ver...

Gesehen, getan, gefreut, geärgert, gekauft,...! In dieser Kategorie möchte ich euch jeweils am Ende des Monats ein kleines Resümee der vergangenen vier Wochen präsentieren: Was ist leckeres auf den Tisch gekommen, welche Filme, Internetseiten und Musik finde ich empfehlenswert. Was hat mich beschäftigt, geärgert und gefreut. Welche Produkte habe ich aufgebraucht und würde sie nachkaufen. Und und und... Bebildert mit meinen liebsten Instagram-Fotos @chamy.at der letzten Wochen! 


{tschüss mai - hallo juni}

Schneller als gedacht, ist nun auch schon mein Lieblingsmonat Mai vorbei. Ich kann es irgendwie gar nicht fassen wie schnell die Zeit vergangen ist! Mein Geburtstag stand Anfang Mai an, der Blog feierte ebenfalls schon sein 8. Jubiläum, Muttertag zog an uns vorüber und es wurde endlich angenehm warm. Temperaturmäßig ist der Mai ja genau meines und ich konnte meine dicken Klamotten gegen luftige Outfits tauschen. Reicht nun aber auch wieder, wärmer müsste es wegen mir nun nicht mehr unbedingt werden. ;-) Außerdem verbrachte ich ein paar nette Tage in Belgien (mein erstes Mal!) und hatte ein wundervoll entspannendes Wochenende im Böhmerwald, wo ich im Naturhotel INNs HOLZ nächtigen durfte und sogar einen kleinen Sonntagsspaziergang mit dem hauseigenen Esel gemacht habe.


{gefreut}

Back to the roots - Alles auf Anfang!  Die letzten Wochen wurde mir alles etwas zu viel und stressig, weswegen ich es tatsächlich einmal geschafft habe Prioritäten zu setzen. Ich habe viele Events, Veranstaltungen oder auch Treffen (auf die ich nicht so wirklich Lust hatte) abgesagt – und siehe da: Ich habe tatsächlich mehr Freizeit!  Diese nutze ich unter anderem zum Reiten!  Ich bin früher sehr, sehr gerne und oft geritten, aber dieses Hobby hat sich im Laufe der Zeit im Sande verlaufen. Da ich im Juli aber auf Reiturlaub nach Island fliege, habe ich nun dieses alte Hobby wieder aufleben lassen. Kostet zwar ziemlich viel Zeit (da der Reitstall nicht gerade ums Eck ist) und auch Geld, macht aber umso mehr Spaß! Außerdem habe ich beim Aussortieren alter Dinge einen Karton mit meiner Comedy-Sammlung – speziell von Hape Kerkeling – wiederentdeckt. Ich war vor rund 15 Jahren ein riesengroßer Fan, habe ihn dann aber die letzten Jahre nicht mehr wirklich verfolgt, da andere Interessen hinzukamen und wichtiger wurden. Durch die Kiste mit den alten Erinnerungen habe ich nun aber wieder Lust bekommen mir seine Werke anzusehen. So schaue ich nun abends statt irgendwelchem YouTube-Kram seine Filme und Auftritte und kann auch nach all den Jahren sagen: Großartiger Künstler!


{geärgert}

Obwohl der Mai ansich klasse war, gab es diesen Monat leider auch ein paar wirklich ärgerliche und unnötige Dinge. Neben ein paar "Kleinigkeiten" (einen großen Auftrag, den ich in letzter Sekunde doch nicht bekommen habe und mein gestrichener Direktflug nach Island) war mein ausgebrochener Zahn – beißt niemals mit voller Wucht auf einen Olivenkern! – und der Küchenschrank der sich von der Wand löste wirklich ärgerlich. Gerade die Küchenschrank-Geschichte ist ziemlich doof, da Geschirr scheinbar nicht versichert ist und der Schrank selbst keinen großen Zeitwert mehr hat. Ob und was wir da also ersetzt bekommen ist fraglich. Zudem ging der Schrank selbst ebenfalls beim Sturz  in die Brüche und da es sich um ein älteres Modell handelt, ist es auch nicht möglich das gute Stück mal eben so zu ersetzen. Sprich: Es muss nicht nur ein neues Hängesystem für die Küche her, sondern es gehören sinnvollerweise auch die restlichen Küchenfronten ausgetauscht, damit es wieder halbwegs zusammenpasst. Nicht nur finanziell ärgerlich, sondern auch ein Zeitfaktor. Nur ein paar Tage später wurde dann auch noch mein neuer Scooter direkt vor meiner Wohnungstüre geklaut. Auch hier kann man leider nichts machen und fällt somit in die Kategorie "Pech gehabt!".


{aufgebraucht}

Beauty Bee - Make up Remover Tuch: Fand ich ehrlich gesagt ziemlich schlecht, da es nicht mal absatzweise mein Make-up entfernt hat.
Colgate – Max White One Zahnpaste: Ansich ein gutes Produkt, allerdings hinterlassen die blauen Kügelchen immer schmierige Flecken im Waschbecken, wenn man sie runterspülen möchte. Greife daher lieber zu anderen Zahnprodukten.
Schwarzkopf – Fibre Force Haarmaske: Ein Produkt aus meinen Winterfavoriten, was ich nun zu Ende aufgebraucht habe und sehr gern mochte.
estelle & thild – Biocleanse Clearing Form: Gutes Produkt, weswegen ich davon schon die zweite (oder sogar dritte?) Flasche geleert habe. Ich mag den fluffigen Schaum ganz gerne, um mir abends "mal eben schnell" das Gesicht zu reinigen.
Waltz7 – Shower Tab "Energizing Mint": Meine liebste Duftrichtung der Linie, weswegen ich froh bin, dass ich noch etliche davon zu Hause liegen habe.
Nivea – Long Repair Express Pflegespray: Gut 2 Jahre habe ich dieses Spray nun immer wieder verwendet und musste feststellen, dass es der beste Express-Pflegespray ist, den ich bis jetzt ausprobiert habe. Ich verwende solche Produkte nicht besonders oft, aber wenn dann würde ich wieder zu diesem hier greifen!
Reele Haarfarbe - Sahara Blond: Habe ich im Februar schon mal verwendet und da ich echt zufrieden war, durfte sie noch mal auf den Kopf!
Lush – Badebombe "Superdad": Ein ziemlich süßer, holziger Duft, der mal was anderes ist. Die Pflegwirkung fand ich gut, wie bei fast allen Badebomben von Lush.
diverse Pröbchen, daher diemal nicht so viele Fullsize-Produkte!

Fazit: 8 aufgebrauchte Produkte im April! (64 Produkte seit Jahresanfang geleert.)

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ein schöner Rückblick!

    Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest!
    Ich wünsche dir einen angenehmen Tag, Marie | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen