Hautpflege auf schwedisch // Estelle & Thild BIOCLEANSE Micellar Cleansing Water

Zertifizierte Naturkosmetik gewinnt auf dem Beautysektor mehr und mehr Land und bewegt sich damit sicher aus der angestaubten „Öko-Ecke“ ...

Zertifizierte Naturkosmetik gewinnt auf dem Beautysektor mehr und mehr Land und bewegt sich damit sicher aus der angestaubten „Öko-Ecke“ heraus. Preisgekrönte Marken wie die 2007 von Pernilla Rönnberg in Schweden gegründete Linie Estelle & Thild lassen die neue Naturkosmetik frisch und innovativ erscheinen. Nachhaltigkeit, hochwertige handverlesene Inhaltsstoffe und umweltfreundliche Verpackung scheinen dabei ebenso wichtig, wie die tatsächliche Leistung des Produktes. Es gilt, die hohen Erwartungen des wachsenden Marktes zu erfüllen und dennoch bezahlbar zu bleiben....


Hinzu kommen dann noch ganz persönliche Ansprüche und die heißen bei mir ganz klar – einfache Anwendung, gute Verträglichkeit ein unkomplizierte Verfügbarkeit. Das Angebot von Estelle & Thild zum Test eines ihrer Produkte* war entsprechend verlockend für mich und so darf ich euch heute das BIOCLEANNSE Micellar Clansing Water vorstellen. Mizellenwasser ist sicherlich keine Neuheit mehr, dieses vegane Produkt glänzt jedoch mit Inhaltsstoffen, welche zu 99,7% natürlichen Ursprungs und zu 22,9% von Ökozertifizierten Betrieben stammen. 250ml liegen dann aber im Einkauf auch bei gut 199 SEK (schwedische Kronen) / 21€ plus Versand und das ist schon ein Wort! Die österreichischen Leser unter euch wird es daher freuen zu hören, dass ihr über Marionnaud ebenfalls an eine Auswahl der Produkte kommt!

Doch kommen wir zu der tatsächlichen Leistung des Reinigers - die Anwendung gestaltet sich ganz einfach, je nach Verunreinigung der Haut wird ein, oder mehrere Wattepads mit der Flüssigkeit getränkt und das Gesicht damit vorsichtig gereinigt. Egal, ob zur Erfrischung am Morgen, oder zur Makeup Entfernung am Abend – beides soll das schwedische Naturkosmetik-Wunder leisten und die Haut sanft klären, die Hautbarriere dabei aber beibehalten. Das Produkt wird nicht abgewaschen und kann auf der Haut trocknen, so dass die Inhaltsstoffe wie Aloe Vera die Haut beruhigen und durchfeuchten können.


Der Test über gut zwei Wochen zeigt, was ihr auch hier deutlich sehen könnt: cremige Produkte (Concealer, Lippenstif), wie auch Puder (Blush, Bronzer, Highlighter) und normale Mascara nimmt das Mizellenwasser bereits mit einem Hauch ab, Produkte in Stiftform (Lipliner, Browpen) und wasserfeste Mascara bedürfen einer etwas intensiveren Auseinandersetzung mit dem Reiniger. Und auch Schimmerpartikel werden im ersten Waschgang nicht komplett entfernt. Das bekommt mein Reinigungsbalsam tatsächlich besser hin, er hinterlässt dann aber auch einen entsprechend öligen Film auf der Haut. Diesen gibt es bei dem Mizellenwasser gar nicht, auch einen Duft kann ich kaum wahrnehmen, was besonders für empfindliche Häutchen nennenswert erscheint. Die Haut fühlt sich weder trocken, noch ölig, sondern weich und sauber an, das kann ich bestätigen. Mir persönlich fehlt aber ein Stück weit das Gefühl von Wasser auf meiner Haut – aber das hat etwas mit Gewöhnung und persönlicher Präferenz zu tun. Wer zudem super empfindlich ist, könnte auf die mechanische Reibung durch das Wattepad mit Rötung reagieren, was aber durch die enthaltene Aloe Vera schnell gelindert werden sollte.


Nachkaufen? Nun, Naturkosmetik ist einfach etwas teurer und das ist nichts Neues. Wer zudem Luxus-Naturkosmetik wie diese von Estelle & Thild wählt, bewegt sich dann im Bereich von Parfümeriepreisen – you get, what you pay for und das meine ich im positiven Sinne.
Die Reinigungsleistung ist ganz ordentlich und vergleichbar mit dem Bestseller von Bioderma, allerdings erscheint mir die Verfügbarkeit vor allem auf dem deutschen Markt etwas verbesserungswürdig. Wer innerhalb Europas bestellt zahlt um die 7,30€ Versand, weltweit sind es dann ca. 9,40€ - das lohnt sich meiner Meinung nach nur bei der Bestellung mehrerer Produkte! Solltet ihr dafür also noch etwas mehr Inspiration suchen, schaut doch auch mal bei Eva vorbei! Oder störbert durch den optisch sehr ansprechend gestalteten Onlineshop der Marke, der wirklich für alle Hautbedürfnisse etwas bietet. Sicherlich findet ihr dann noch das ein, oder andere interessante Produkt.


Ich persönlich bevorzuge im Moment Reinigungsbalsams für die tägliche Routine, ich mag einfach das zartschmelzende Haugefühl und die Reinigung mit Wasser. Das Mizellenwasser ist allerdings eine schöne Alternative für all jene, die eine rückstandslose Reinigung suchen, empfindliche Haut haben und sich der Naturkosmetik verschrieben haben – hier geht es eben um die eigenen Vorliebe! Qualitativ gibt es jedenfalls nichts auzusetzen!



*PR-Produktsample / Danke an Estelle & Thild

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich mag auch lieber den Balm oder das Cleansing Oil von Clinique, als Mizellenwasser. Ich finde, bei mir wird es nur mit Mizellenwasser nicht so sauber...

    AntwortenLöschen