Brows on fleek? Der neue Brow Artist Xpert von Loreal Paris im Test

Jeder von uns legt bei seinem Makeup wahrscheinlich auf ein ganz besonderes Attribut wert und schenkt diesem spezielle Aufmerksamkeit – s...

Jeder von uns legt bei seinem Makeup wahrscheinlich auf ein ganz besonderes Attribut wert und schenkt diesem spezielle Aufmerksamkeit – sei ein eine perfekte Haut, lange Wimpern, oder ein Schmollmund. Bei mir sind es die Augenbrauen, denn für mich rahmen sie das Gesicht ein und geben ihm Struktur, zudem muss ich hier eine kleine Narbe verstecken und schon alleine diese Tatsache fordert etwas mehr Geschick. Ich verlasse das Haus also eigentlich nie ohne zumindest den leichtesten Hauch von Augenbrauenpuder und in meiner täglichen Routine kommen sogar ein Stift, Puder und Gel zum Einsatz.


Ganz neu auf dem Markt sind nun die Brow Artist Xpert Stifte* von Loreal Paris, die es in 8 verschiedenen Nuancen zu je ca. 8€ in der Drogerie gibt und die damit schon alleine farblich eine recht große Zielgruppe ansprechen werden. Die Tropfenförmige Spitze soll zudem das Auffüllen der Braue durch die rundliche Mitte und eine klare Definition durch die eckige Spitze ermöglichen und ein natürliches Ergebnis liefern.


Das Handling gestaltet sich für mich im ersten Moment recht einfach, die Verpackung erscheint solide, die Kappen des Produktes sitzen sicher und das Bürstchen am anderen Ende des Stiftes bietet eine praktische Hilfe vor und während des Stylings. Der Stift liegt gut in der Hand, ist nicht zu lang und hat eine angenehme Oberfläche, die einen sicheren Halt ermöglicht.
Auch die Farbauswahl spricht mich an, wenngleich die abgebildete Farbe am Deckel den tatsächlichen Inhalt so gar nicht widerspiegelt und den Nutzer eher in die irre führt. Ein vorheriger Swatch ist daher dringend nötig.



Doch was ist mit der besonderen Form? Mit etwas Übung komme ich auch damit gut zurecht, muss den Stift aber immer mal wieder neu ansetzen, je nachdem bei welchem Schritt ich gerade bin. Das Auffüllen macht mir dabei weniger Schwierigkeiten, als eine klare Kontur aufzuzeichnen, denn hier kommt die etwas wachsige Konsistenz ins Spiel und lässt sich so ganz anders verteilen, als ich es von den regulären Stiften gewohnt bin. Die liebe Chrissie wünscht sich den Stift weicher, ich hingegen hätte die herausdrehbare Miene gerne härter – so unterscheiden sich die Geister.



Wie ihr auf den Bilder klar sehen könnt ist das Ergebnis zwar recht natürlich, tendiert durch die Konsistenz aber zu einem eher ungleichmäßigen Auftrag und auch kleine Krümel kann ich hier und da erkennen. Ich persönliche tue mich etwas schwer damit, eine wirklich klar definierte Linie zu ziehen, denn der spitz zulaufende Teil des Stiftes – welcher prinzipiell präzise genug wäre – trägt sich durch die weiche Konsistenz schnell ab und krümelt eben. Eine nicht ganz überzeugende Leistung, die für mich ein Nacharbeiten mit dem Pinsel immer mal wieder nötig macht.


In der Gesamtheit mit anschließendem Puder und Gel gesehen wird das Ergebnis dann ganz schön, die Farbe passt gut und auch die Haltbarkeit überzeugt mich, denn auch am Abend sitzt das Brauen-Makeup noch sicher. Aber ich bin einfach nicht der größte Fan der weicheren Konsistenz, in gut 3 von 4 Fällen muss ich Krümelchen mit einem Pinsel, oder dem angebrachten Bürstchen vorsichtig entfernen und das ist einfach ein zusätzlicher Arbeitsschritt. Allerdings muss ich gestehen, dass grade das leicht Wachs-artige die Brauen auch minimal besser hält, als ein Stift alleine und dadurch ein Gel vielleicht nicht noch unbedingt nötig wäre – ich gehe aber lieber auf Nummer sicher. Vielleicht muss ich aber einfach mit dem Produkt noch etwas länger spielen, ich habe es jetzt grade mal gute 10 Tage im Test.


Die Farbauswahl von kühlen, warmen und aschigen Tönen je nach Haarfarbe (Blond, Brunette und Ebony) finde ich jedenfalls sehr gelungen, auch die Idee hinter der besonderen Form ist nachvollziehbar und praktisch und die Haptik gelungen. Preislich liegt der Brow Artist Xpert im gewohnten Loreal-Preissegment und somit etwas höher, als die Drogerie-Hausmarken, die Verfügbarkeit im Laden und online ist sehr schön. Und Konsistenz ist ja vielleicht auch persönliche Vorliebe, daher kann ich nur meinen Eindruck schildern und euch die letztendliche Wahl überlassen!

Welches Augenbrauenprodukt begleitet euch denn im Alltag? Puder, Stift, Gel – oder verzichtet ihr ganz drauf?


*PR-Produkprobe, Beitrag unentgeltlich! / Herzlichen Dank an Loreal Paris!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Oh Mann :-( die Stifte sind leider immer viel zu dunkel für mich. auf dem Foto sah es fast so aus, als würde der hellste Stift endlich Mal etwas für mich sein!

    schönen Abend!
    ❥ Vicky | The Golden Bun - Instagram TGB-

    AntwortenLöschen