Reisetipps: 5 Wellnesshotels rund um Wien, die einen Besuch Wert sind!

Langsam aber sicher wird es draußen wieder frischer und so startet für einige wohl auch Wellness-Saison. Ich zumindest kann mir bei dem regn...

Langsam aber sicher wird es draußen wieder frischer und so startet für einige wohl auch Wellness-Saison. Ich zumindest kann mir bei dem regnerisch und kalten Wetter nichts besseres vorstellen, als ein paar Tage in einem netten Hotel zu relaxen, das gute Essen zu genießen und vom hauseigenen Wellnessbereich Gebrauch zu machen. Genau aus diesem Grund gibt's heute meine 5 liebsten Hotels zum Entspannen und Abschalten, die in wenigen Stunden von Wien aus zu erreichen sind.


Ab in die Natur: Natur- & Vitalhotel INNs HOLZ

Mitten im Herzen des Mühlviertels, umgeben vom Böhmerwald liegt das Naturhotel INNs HOLZ. Das Hotel wurde speziell in die Umgebung integriert und gehört mit den knapp 40 Zimmern und Chalets zu den eher familiäreren Hotels. Der Wellnessbereich ist zwar nicht der Größte, verfügt aber trotzdem über verschiedene Saunen (Böhmerwald-Schwitzstube 90°C, Hochficht Softsauna), Infrarotkabine, Aroma Dampfbad, Whirlpool im Innen- und Außenbereich sowie schöne Liegebereiche und Behandlungsräume für Massagen und Kosmetik. Im Sommer lädt nicht nur der beheiztem Outdoor-Pool zum Schwimmen ein, sondern auch der toll angelegte Badesee. Kulinarisch wird man von frühmorgens – Stichwort: reichhaltiges Schlemmerfrühstück – bis abends bestens versorgt. Nachmittags können sich Hotelgäste an einem feinen Mehlspeisen-Buffet mit diversen Köstlichkeiten und Kaffee und Tee versorgen und für den Hunger zwischendurch steht die Vitalbar im Spa- und Beauty-Bereich bis 21:30 Uhr geöffnet. Aber Vorsicht: Nicht zu viel essen, denn abends lockt ein 6-gängiges Verwöhnmenü. Wer die neuen Kalorien abtrainieren will, wird in der Umgebung des Hotels ebenfalls auf seine Kosten kommen. Mountainbiken, Alpaka-Wanderung mit den Tieren aus dem hauseigenen Streichelzoo, Klettererlebnis im Hochseilpark (übrigens auch nur ein paar Schritte vom Hotel entfernt), Minigolf, Kanu- und Rafting-Touren, Wanderungen zu den Aussichtstürmen Moldau- und Alpenblick,… sind nur einige Aktivitäten, die man rund ums Hotel machen kann. Im Winter werdem hier außerdem Langlaufen und Schneeschuhwandern groß geschrieben, denn rund ums Hotel befinden sich 70 km präparierte Loipen.
Meinen kompletten Bericht zum Hotel findest du hier. 

Warum du genau in dieses Hotel solltest: Wenn du nicht auf große (und überlaufene) Wellnesstempel stehst, dann ist das INNs HOLZ definitiv eine Überlegung wert. Der gesamte Gebäudekomplex ist familiär und man fühlt sich gleich bei der Ankunft heimelig. Auch Tier- und Naturliebhabern würde ich genau dieses Hotel ans Herz legen, da es im Böhmerwald wirklich tolle Ausflugsmöglichkeiten gibt!
Lage: Mühlviertel
Website: INNs HOLZ


Saunaspaß ohne Ende: Wellnesshotel Almesberger

Eingebettet in die unberührte Natur des Böhmerwaldes im Oberen Mühlviertel befindet sich das 4-Stern-Superior Hotel Almesberger und ist somit von Wien aus in knapp 3 Autostunden zu erreichen. Das Hotel bietet diverse Zimmerkategorien: Vom 25 m² Standardzimmer bis hin zur 66 m² Residenz Suite mit eigenem Whirlpool und Exklusivausstattung ist sowohl für jeden Geschmack, als auch jede Preisklasse, was dabei. Auf über 5000 m² befinden sich zwei großzügige Wellnessbereiche mit allem Pipapo: Ein Indoorpool mit Wasserfällen, Gegenstromanlage, Massagebecken, endliche Saunen für jegliche Vorlieben und ein großzügiger Outdoorbereich, wo sich ein großer und ein kleiner Außenpool und eine wirklich nett angelegte Gartenlandschaft befindet. Auch hier muss man nicht hungern! Das Frühstücksbuffet hat eine große Auswahl an diversen Wurst- und Käsesorten, Müsli, Obst und Gemüse, Kuchen und vielen anderen Leckereien. Ganztägig kann man sich auch in diesem Hotel an der "Vitalecke und Teebar" bedienen, wo es kostenfrei Obst, Trockenfrüchte und Nüsse, sowie frisches Mühlviertler Quellwasser, diverse Säfte und eine große Auswahl feiner Teesorten gibt. Abends wartet dann ein 6-gängige Gourmetdinnerauf einem oder man besucht das à la carte Restaurant Pfandl.
Meinen kompletten Bericht zum Hotel findest du hier.

Warum du genau in dieses Hotel solltest: Für mich ist es das ideale Hotel für Pärchen-, aber auch Freundinnenurlaube. Hier kann man wirklich ein komplettes Wochenende nur im Hotel verbringen, relaxen und es sich bei Massagen und Saunagängen gut gehen lassen!
Lage: Mühlviertel
Website: Wellnesshotel Almesberger


DAS Wellnesshotel bei Salzburg: Ebner's Waldhof

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel ist ein wahres Urlaubsparadies und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Schon Ende der 50er Jahre eröffnete die Pension „Waldhof" mit 30 Betten und wurde von Jahr zu Jahr größer und moderner. Mittlerweile lässt das Hotel keine Wünsche mehr offen und hat vom klassischen günstigen Doppelzimmer bis hin zur großen Luxussuite für jeden Wunsch und jede Preisklasse das passende Zimmer parat.  Der 4000 m2 große Wellnessbereich, der mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde bietet genügend Abwechslung. Verschiedene Saunen, ein Sole-Dampfbad oder die Gradier Sole Grotte sind nur einige der Highlights. Im ganzen Wellnessbereich befinden sich verschiedene Ruhezonen, die zum Entspannen einladen und wer ein paar Runden im Wasser schwimmen will, kann sich entweder im 17 Grad kühlen Quellgarten-Tauch-Biotop erfrischen oder doch lieber eines der wärmeren Schwimmbecken nutzen. „Salzburgerisch aufgetischt bis hin zur leichten und modernen Kräuterküche“ lautet die Beschreibung der abwechslungsreichen 5-Gänge-Menüs und diese ist Programm für die gesamte Waldhofküche. Schon morgens beim reichhaltigen Langschläferfrühstück entscheidet man, welche Speisen man abends gerne serviert bekommen würde und, ob man lieber im Stammhaus Restaurant oder in der gemütlichen Gütl-Stube dinieren will. Davor kann man allerdings schon von 13-15 Uhr am Snack-Buffet bedienen oder an der Vitalbar knackige Äpfel, Nüsse und getrocknetes Obst snacken.
Meinen kompletten Bericht zum Hotel findest du hier.

Warum du genau in dieses Hotel solltest: Der Ebner's Waldhof ist zwar etwas teurer, lässt aber wirklich keine Wünsche offen. Der Gebäudekomplex ist wahnsinnig weitläufig und hält für jeden etwas parat: Kinderbetreuung, Massagen, kostenlose Freizeitaktivitäten und ein wahnsinnig toller Ausblick auf den Fuschl See! 
Lage: Fuschl am See
Website: Ebner's Waldhof


Ab nach Slowenien: Hotel- und Wellnesskomplex Olimje

Schon in den 60er Jahren wurde an dem Standort die ersten Thermalbecken erbaut und in den darauffolgenden Jahren immer wieder erweitert. So kommt es auch, dass die Therme Olimia in verschiedene Bereiche gegliedert ist und unter anderem aus dem eher älteren Bau "Hotel Breza" und dem Beckenkomplexes Termalija, aber auch aus dem hochmodernen Wellnesshotels Sotelia****s mit der Wellnessoase Orhidelia besteht. In den Innenbecken mit Wassertemperaturen zwischen 31 und 32 °C warten viele Attraktionen auf einen. Zahlreiche Inseln ermöglichen einen Rückzugsort, Massageliegeplätze gewährleisten sofortige Entspannung und 2 Whirlpools, ein langsamer Fluss, eine Lichthöhle sowie Becken mit Unterwassermusik sorgen für Wohlbefinden. Auch die Außenbecken mit Wassertemperaturen zwischen 30 und 32 °C bieten viele Annehmlichkeiten. Zum Beispiel: eine Wasserbar, in der man leckere Drinks schlürfen kann. Außerdem umfasst der Wellnessbereich finnische Saunen, Dampfbäder und thematische Ruheplätze, wie z. B. einen Raum mit Wasserbetten und eine FKK-Terrasse mit Außenbecken.
Meinen kompletten Bericht zum Hotel findest du hier. 

Warum du genau in dieses Hotel solltest: Immer nur in Österreich bleiben? Langweilig – Wie wäre es also mit einem Abstecher in unser Nachbarland, wo man dann auch noch nette Ausflüge in die  Umgebung und somit Neues erkunden kann. Preismäßig kann man sich übrigens nicht wirklich was sparen zu österreichischen Hotels, dafür ist der Standard aber auch hier tiptop und auf unserem Niveau.
Lage: Podčetrtek (Slowenien, nahe der Grenze)
Website: Therme Olimia


Gut und günstig: Gotthard Thermen Hotel

Das Wellnesshotel liegt im Dörfchen Szentgotthárd, welches sich in der südwestlichen Ecke Ungarns befindet. Zwar ist die Ortschaft nicht besonders groß, sieht aber wirklich nett und einladend aus mit seinem Café am hübschen Markplatz und den bunten Gebäuden. Auch das Hotel selbst wirkt einladend und modern und hat alles was man braucht. Durch einen unterirdischen Gang ging's direkt zur Therme, die durch die zahlreichen Palmen, exotischen Pflanzen, den Naturpflastersteinen und der hellen Glaskuppel in südländischer Atmosphäre besticht. Der Saunapark selbst bietet eine finnische Sauna, eine Sauna mit Aroma- und Lichttherapie (was meine persönliche Lieblingssauna ist), eine Kräuter-Biosauna, ein Dampfbad mit Aromatherapie, eine Infrarot Sauna, ein finnisches Saunahaus im Freien und ein erfrischendes Saunabecken. Das Haus bietet auch einen Kosmetik- und Massagebereich, wo man knapp 25 Euro für eine einstündige Aromaöl-Massage zahlt! Bei der Hotelübernachtung ist eine Halbpension inkludiert, was bedeutet, dass es sowohl ein Frühstücks- als auch ein Abendbuffet gibt. Beides war wirklich gut und auch ausreichend, wobei man natürlich Buffetessen nicht mit einem à la Carte Menü vergleichen kann.
Meinen kompletten Bericht zum Hotel findest du hier. 

Warum du genau in dieses Hotel solltest: Ich finde es gibt zwei gute Gründe, wieso sich Ungarn wunderbar für einen Wochenendtrip eignet. Zum einen ist man von Wien wirklich schnell in unserem Nachbarland und zum anderen sind die Preise dort noch mehr als fair! Man darf sich hier zwar keinen "österreichischen 4 Sterne Standard" vorstellen, aber bei solch günstigen Preisen kann man da auch mal ein Auge zudrücken!
Lage: Őrség (Ungarn, nahe der Grenze)
Website: Gotthard Thermen Hotel

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. So tolle Hotels, da ich nächstes Jahr mit meiner besten Freundin so einen Wellnessurlaub machen möchte, werde ich mir die Hotels auf jeden Fall mal auf die Liste schreiben :D vor allem das Hotel INNs Holz interessiert mich

    Danke für die tollen Tips

    lg Sally
    https://my-bittersweetmemory.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das ALMESBERGER sieht klasse aus *herzchen*

    AntwortenLöschen
  3. Wow, tolle Tipps! Wien ist ja nicht so weit von Bratislava, vielleicht könnten wir mit meinem Freund in einem der Hotels vorbeischauen! :)

    www.nasklee.com

    AntwortenLöschen