Make-Up Look: Urban Decay Naked Heat meets Guerlain Kiss Kiss

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich mal wieder den Schminkpinsel geschwungen. Passiert in letzter Zeit leider viel zu selten, weswegen ic...

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich mal wieder den Schminkpinsel geschwungen. Passiert in letzter Zeit leider viel zu selten, weswegen ich mich schon unheimlich gefreut habe, meine neue Schätzchen auszuprobieren. Auf die Urban Decay Naked Heat Palette hatte ich mich seit Bekanntwerden gefreut. Ich liebe die Paletten von Urban Decay und besitze neben allen Naked Paletten auch noch ein paar weitere dieser Marke. Klar, dass auch die Heat Palette in meiner Sammlung einziehen musste. Die Textur ist wie immer butterweich und die Farben eigentlich total mein Beuteschema. Besonders Lumbre, ein peach-stichiges, schimmerndes Bronze und Scorched ist ein mauviges, schimmerndes Bronze waren sofort meine Favoriten. Leider – und jetzt kommt das große leider – musste ich feststellen, dass mir solch warme und rotstichigen Farben nicht ganz so gut stehen. Gerade wenn ich nur die roten Töne kombiniere, ist es mit meiner hellen Haut und den blonden Haaren etwas schwierig. Richtig kombiniert stehen mir zum Glück aber auch die Farben. Für diesen Look habe ich auf dem ganzen Lid Dirty Talk, ein schimmerndes, rötliches Bronze aufgetragen, mit Ashes einem matten Pflaumenton im Außenwinkel verblendet und für einen weichen Übergang sorgt Sauced, ein mattes Sandbraun. Da mir vor einiger Zeit auch eine neue Lippenpalette von Guerlain zugeschickt wurde, war klar, dass ich diese natürlich auch gleich ausprobieren muss. Die Lippenpalette KissKiss from Paris besteht aus einem Lippenprimer sowie 3 Farben. Mir wurde die Palette 2 Romantic Kiss zugeschickt, die ehrlich gesagt auch mein Favorit ist. Für diesen Look trage ich den roten Ton ganz links.


You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ein sehr hübscher Look und die Frisur ist ja toll *_* frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen