Rezept // Bandnudeln in cremiger Pilz-Zucchini-Rahmsauce

Ich weiß ja nicht wie ihr das seht, aber bei mir dürfen die Rezepte in der kalten Jahreszeit ruhig etwas deftiger sein, richtiges Comfort...

Ich weiß ja nicht wie ihr das seht, aber bei mir dürfen die Rezepte in der kalten Jahreszeit ruhig etwas deftiger sein, richtiges Comfortfood eben. So wie diese Nudeln mit Pilz-Zucchini-Rahmsauce und Speck, die ganz schnell und mit wenigen Zutaten zubereitet und einfach nur himmlisch cremig sind, sich zudem auch vegetarisch, oder sogar vegan abändern lassen.


Meine Variante kommt ohne Rücksicht auf Kalorien mit Speck und richtiger Sahne daher, wer es etwas leichter, bzw vegetarisch / vegan mag, der lässt den Speck einfach weg und wählt zudem Pflanzensahne – auch das schmeckt herrlich cremig und lockt den feinen Pilzgeschmack hervor! Wer aber die „alles-inklusive-Variante“ nachkochen möchte, der benötigt für ca 4 Portionen:

1 Packung Nudeln nach Wahl, hier z.B. Birkel Drehband Nudeln mit Pfifferling und Petersilie
2 Becher Sahne
2 Packungen Champignons, oder Pilze nach Wahl
1 Zucchini
1 Zwiebel
1-2 Packungen geschnittenen Bacon
Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel, Petersilie

Während ihr die Nudeln nach Packungsanleitung zubereitet werden die Pilze, die Zucchini und die Zwiebel klein geschnitten und anschließend zusammen mit dem Bacon angebraten - da dieser recht Fett ist benötigt ihr kein zusätzliches Öl zum Braten! Gebt jetzt schon die Gewürze und Kräuter hinzu, so dass sich deren Aroma durch die Hitze gut entfalten kann.


Hat alles etwas Farbe genommen löscht ihr mit einem, oder zwei Bechern Sahne ab und würzt ggf nochmals nach. Lasst die Sauce nun ein paar Minuten auf kleiner Hitze köcheln, während ihr die Nudeln abgießt. Je nach Zustand der Sauce könnt ihr diese auch etwas binden, damit sie cremiger wird – hierzu eignet Speisestärke, ein Eigelb oder natürliche Saucenbinder je nach eurem Gusto!

Ihr könnt nun entweder die Nudeln und die Sauce getrennt servieren, so wie ich es gemacht habe, oder ihr gebt die Nudeln nach dem Abgießen direkt in die Sauce, so dass sie komplett nappiert werden und mit dem Zucchini-Pilzrahm verschmelzen! Angerichtet wird die Pasta dann mit etwas Petersilie, wobei ihr hier sowohl getrocknete, oder frische wählen könnt! Die Kombination aus dem würzigen Speck, der cremigen Rahmsauce und dem Gemüse ist schön ausgewogen und meiner Meinung nach für die gesamte Familie geeignet – Guten Appetit!


Die hier gezeigten Birkel Nudeln mit Pfifferling Petersilie waren diesmal übrigens aus meiner November Degustabox*, die ich neuerdings testen darf. Mit dieser Überraschungsbox (14,99€ inkl. Versand) bekommt ihr monatlich 10-15 Produkte, viele davon Marktneuheiten und immer eine tolle Mischung aus herzhaft und süß, Getränke, Snacks und Kochzutaten. Zusätzlich zu den Nudeln war in meiner Box noch enthalten:

Diamant - Brauner Kandis mit Karamellgeschmack
Menzi Fruchtige Tomatensuppe
Swiss Alpine Herbs Bio Tee
Davert Quinotto
Baileys Chocolate Truffle Bar
Baileys Creme Likör (Mini)
Chicco D´Oro Kafee (Mini)
Bärenmarke Milchmischgetränke Banane & Schoko
Kendlbacher – Omis Marillenknödel Saft
Skadi alkoholisches Cocktail-Eis
eine Persimon
IBONS Ingwer Zitrone


Die reguläre Box hatte einen Gesamtwarenwert von 22,51€ und übersteigt somit den Kaufpreis deutlich, zudem finde ich die diesmonatige Mischung wirklich gelungen und sehr ansprechend! Der Transparenz wegen sei übrigens gesagt: meine Bloggerbox hatte im Gegensatz zur regulären Box alle drei Sorten Tee, sowie alle Eis-Cocktails dabei und somit dann einen Gesamtwarenwert von 42,41€!


*Die Degustabox erhalte ich als PR-Sample / Beitrag unentgeltlich / Danke an das Team der Degustabox für die schöne Post!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Das Gericht sieht wirklich super lecker aus <3 Für Nudeln bin ich sowieso immer zu haben, und für Pilze ebenso. Am besten in Kombination <3 Danke für die Inspiration :)

    Liebe Grüße
    Carry von Living the Beauty

    AntwortenLöschen