You & Oil KI – natürliche Hilfe gegen Kopfweh?!

Ich glaube es gibt niemanden in meinem Umfeld, der in seinem Leben noch niemals unter Kopfschmerzen gelitten hat – egal ob wirkliche Migr...

Ich glaube es gibt niemanden in meinem Umfeld, der in seinem Leben noch niemals unter Kopfschmerzen gelitten hat – egal ob wirkliche Migräne, Spannungskopfschmerz, oder dieses fiese Druckgefühl, Kopfschmerzen sind eine Volkskrankheit gegen die oftmals nur der Griff in die Hausapotheke hilft. Ich persönlich leide seit meiner Jugend an Migräne und plage mich dazu auch immer wieder mit anderen Arten von Kopfschmerz herum, so dass ich eigentlich nie das Haus ohne meine Schmerzmittel in der Tasche verlasse. Natürlich belasten sowohl der Schmerz, als auch die Medikamente den Organismus, so dass ich immer wieder gerne Alternativen teste.


Sei es nun ein starker Espresso, Magnesium , regelmäßige Physiotherapie, Wärme – es gibt so manche Hilfsmittel die mir bei leichtem, bis mittlerem Schmerz helfen. Ganz neu in meine Hausapotheke ist nun ein Öl des litauischen Labels You & Oil*, dass ich vor einigen Wochen kennen gelernt habe – als Blogger bekommt man eben immer mal wieder echte Innovationen in die Finger und in diesem Fall bin ich wirklich froh darüber!

Das KI Öl „Kopf“ des osteuropäischen Herstellers ist wie alle Produkte von You&Oil ausschließlich aus ökologischen pflanzlichen, sowie ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten hergestellt und „Ecocert“ zertifiziert, verspricht zudem dank ätherischer Öle wie Lavendel, Bitterorange, Kamille, oder Ylang-Ylang natürliche Hilfe zur unterstützenden Behandlung von Kopfschmerzen.


Ganz im Verständnis altbewährter Aromatherapie setzt You&Oil dabei auf die Mischung von verschiedenen Aromen, die Stimulierung von Energiepunkten am Körper und die Förderung der Selbstheilungskräfte. Wer jetzt glaubt das Ganze gehe zu sehr ins Esoterische der irrt, denn ätherische Öle und leichte Massagen sind seit jeher in der Symptomlinderung bekannt und auch ich massiere bei beginnenden Kopfschmerzen meine Schläfen, den Nacken, sowie den Punkt zwischen den Augen.


Und genau das habe ich die letzten Wochen mit dem KI Öl „Kopf“ probiert und gerade aufkommende, leichte Schmerzen durch Stress recht gut damit in den Griff bekommen. Klar, gegen Migräne hilft das Öl nicht und je nachdem wie weit der Schmerz schon fortgeschritten ist kann das Öl alleine auch nichts mehr ausrichten, aber gerade in der Anfangsphase kann ein Tropfen im Nacken, direkt am Kopfansatz, sowie an den Schläfen gut wirken. Mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen aufgetragen wird der Duft durch die Wärme der Haut schnell verströmt, tief einatmen entspannt und beruhigt Blutdruck und Nerven.


Es ist die Kombination aus einem Moment Ruhe und Achtsamkeit, der Druckpunktmassage am Kopf und den ätherischen Ölen der mir persönlich gut tut und so kann ich besten Gewissens meine Empfehlung für dieses schöne Produkt aussprechen, dass zudem mit nur 6.93€ (5ml Inhalt) ein echter Preishit und für den Körper eine tolle Alternative zur Chemiekeule ist!
You&Oil hat eine ganze Reihe an ätherischen Ölen für die begleitende Symptombehandlung auf den Markt gebracht und hilft dabei, Erkältung, Übelkeit, Schlafstörungen und vieles mehr in den Griff zu bekommen. Zudem gibt es eine Pflegereihe für Gesicht und Körper die mich sehr anspricht – mein Highlight bleiben aber die Öle für die Hausapotheke als sanfte Alternative bzw Unterstützung zur herkömmlichen Schulmedizin!

Nutzt ihr eigentlich auch ätherische Öle bei kleineren Wehwehchen?


*PR-Sample / Beitrag unentgeltlich / Danke an You&Oil für die schöne Post!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ach das klingt ja spannend, kannte sowas gegen Kopfschmerzen gar nicht =) also Mirgräne habe ich zum Glück nicht, wenn meist so leichten bis mittleren Schmerz aber auch der ist ja einfach nervig und demotiviert so

    AntwortenLöschen