Meine Liebe zu Thomas Sabo & die neue Generation Charm Club Kollektion

Die Schmuckmarke Thomas Sabo begleitet mich nun tatsächlich schon mehr als 10 Jahre als fixer Bestandteil meines Accessoire-Lebens . Ich ka...

Die Schmuckmarke Thomas Sabo begleitet mich nun tatsächlich schon mehr als 10 Jahre als fixer Bestandteil meines Accessoire-Lebens. Ich kann mich noch ganz genau erinnern, als ich mein erstes Schmuckstück von dieser Marke geschenkt bekommen habe. Es war kurz vor meinem 18. Geburtstag und ich habe meinen damaligen Freund dazu genötigt mit mir in den Thomas Sabo Store in die Wiener Innenstadt zu kommen. Ganz unauffällig habe ich ihm dann meine favorisierten Schmuckstücke klar und deutlich unter die Nase gehalten. Ja Männer verstehen es sonst leider nicht. ;-) Und welch ein Wunder, ich bekam dann tatsächlich meine Wunschkette ein paar Wochen später zum Geburtstag geschenkt. Was für ein glücklicher Zufall. Zwar liegt die Kette mittlerweile nur noch in meinem Schmuckschrank rum, dafür sind in den letzten 10 Jahren doch einige neue Stücke von Thomas Sabo bei mir eingezogen: Ein schlichter silberner Ring,  zwei filigrane Armkettchen, ein Armband in welchem mein Name eingraviert ist und auch ein paar Charms besitze ich.

Generation Charm Club 2018 

Meine Freunde war also riesig, als ich mir am Donnerstag die neue Generation Charm Club Kollektion als eine der ersten live anschauen durfte. Die Generation Charm Club Frühjahr/Sommer-Kollektion 2018 glänzt mit rund 260 neu entworfenen, hochwertigen Charm-Designs aus 925er Sterlingsilber, teils verziert mit 750er Gelbgold-Vergoldung und edlen Naturmaterialien. Mit der neuen Generation Charm Club-Kollektion geht Thomas Sabo back to the roots. Hier sind viele Designs eingeflossen, die seit Jahrzehnten die DNA der Marke ausmachen. Viele Ikonen des Hauses wurden neu interpretiert. So findet man hier heute neben markanten Motiven wie Totenköpfen, Schlangen und wichtigen Basics zu allen Anlässen wie Herzen & Co. gravierbare Anhänger – und erstmals auch lässige Rebel at heart-Designs für Ihn bei den Charms der Kategorie „Vintage Rebel“. Der Generation Charm Club 2018 steht für Coole Vintage-Stilistik, extragroße Charms, verführerische Single-Ohrringe sowie eine Fülle unterschiedlichster Träger. Ich musst gestehen, ich habe mich dann auch prompt in einige der Teile verliebt. So hätte ich am liebsten den linken Flamingo-Charm, oder den bunten Papagei mitgenommen. Mein persönlicher Favorit, war und ist aber die goldene Federkette, die ihr auch auf dem ersten Foto bestaunen könnt.

Ein wirklich einmaliger Event-Abens mit super lieben Bloggerkolleginen, wahnsinnigem gutem Essen, Musik von der österreichische Nu-Soul- und R&B-Sängerin Vera Doppler und einer individuell geletterten Karte der Künstlerin Kristin Klasinski. 



// Event // Copyright Fotos: Thomas Sabo 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Was für tolle Fotos und der Schmuck spricht mich auch total an. In den letzten Jahren durften auch einiges von Thomas Sabo bei mir einziehen. Irgendwie schafft es diese Marke immer wieder Schmuckstücke zu veröffentlichen, die mir gefallen. So habe ich mir auch erst aus der Little Secrets-Kollektion ein Armband bestellt und zwar dieses hier: https://www.ella-juwelen.at/schmuck/thomas-sabo.html.
    Liebe Grüße,
    Alina

    AntwortenLöschen
  2. Super schöne Bilder mit tollem Thomas Sabo Schmuck! Die Generation Charm Club ist wirklich gelungen! Egal ob Charms, Ohrringe, Ringe oder Ketten von Thomas Sabo - da ist wirklich für jeden was dabei. Und falls wirklich nicht: Von Pandora, Engelsrufer oder Diesel gibt's ja auch schönen Schmuck.

    AntwortenLöschen