Rezept // Blitzschnelles Joghurt-Eis mit Mango und Zitrone (ohne Eismaschine)

Sommerzeit ist gleichzeitig auch Eis-Zeit, die Eiscafes füllen sich und egal ob Wasser- oder Milcheis, auch in den Geschäften steigt das ...

Sommerzeit ist gleichzeitig auch Eis-Zeit, die Eiscafes füllen sich und egal ob Wasser- oder Milcheis, auch in den Geschäften steigt das Angebot sprunghaft. Wer aber so wie ich unter Unverträglichkeiten und / oder Allergien leidet, für den ist der Eisgenuss nicht immer einfach, denn die Nachfrage nach Inhaltsstoffen gestaltet sich mitunter schwierig. Eine echte Alternative ist ein DYI-Eis, bei dem man die unterschiedlichsten Sorten herstellen und dabei auf die am besten verträglichen Zutaten zurückgreifen kann.


So können Allergene, Zuckergehalt, Kalorien & Co bestimmt und das Eis ohne Sorge geschlemmt werden. Ich habe zuletzt ein super leckeres Joghurt-Eis mit Mangostückchen und Zitrone selber gemacht – sehr erfrischend, perfekt auch mit meiner Nahrungsmittelallergie und ruck-zuck zubereitet. Die getrocknete Mango kam aus meiner Degustabox* Juni und auch wenn sie eigentlich zum Verzehr als Snack gedacht war, gefiel sie mir im Eis wesentlich besser! Ich mag die Kombination aus cremigem, sahnigem Eis und den bissfesten Mangostückchen, die im Mund für etwas Abwechslung sorgen und geschmacklich toll zum Joghurt passen.


Für insgesamt 5 Eis-am-Stiel habe ich insgesamt benötigt:

150 gr Naturjoghurt
100 ml Sahne
75gr getrocknete Mango von Wells Fruits
Abrieb einer Bio-Zitrone
1 gestrichenen EL Puderzucker
Förmchen für Eis-am-Stiel

Die getrocknete Mango wird zunächst fein gehackt und in einer Schüssel mit einem gestrichenen EL Puderzucker und dem Abrieb einer Bio-Zitrone gut vermengt. Dann wird der Joghurt untergehoben und die Masse an die Seite gestellt. In einer weiteren Schüssel wird nun die Sahne steif geschlagen und anschließend vorsichtig unter die Joghurt-Mango-Masse gehoben.

Damit ist die Eis-Masse schon fertig und kann in die Förmchen gefüllt werden, wobei ihr hier auf Lufteinschlüsse achten müsst. Füllt die Förmchen also nur zu ca. ¾ und klopft dann vorsichtig von unten dagegen, damit die Masse sich setzt und ihr keine Luftblasen bekommt. Erst jetzt wird die Form komplett gefüllt und verschlossen. Das Eis muss nun mindestens 3-4 Std durchfrieren, besser über Nacht. Zum Auslösen lasst ihr kurz warmes Wasser über die Förmchen laufen und genießt es dann direkt!


Durch den Joghurt und die Zitrone bekommt das Eis eine leichte, frische Säure, die durch den Puderzucker schön ausbalanciert wird. Die Mangostückchen sind leicht süß, entfalten ihren intensiven Geschmack aber am besten wenn man sie etwas zerkaut. Ich finde es schön in dem cremigen Eis auch ein paar Stückchen zu haben, das macht das Mundgefühl einfach abwechslungsreicher. Und da ich genau weiß was drin ist kann ich dieses Eis selbst mit meinen Allergien entspannt genießen.

Neben den getrockneten Mangostreifen von Wells Fruits waren übrigens noch andere schöne Produkte in meiner Juni Degustabox, die ich euch hier noch kurz zeigen möchte:

Paulaner Zwickl Kellerbier
Bamboo Garden Bio Lomein Nudeln
Johnnie Walker Red Label Whiskey (Mini)
EDORA Chakalaka Gewürz
Cavendish & Harvey Sour Winegums
GO Energydrink
Immergut Kakao & EisKaffee
Veganz Dressing Süßer Senf
PaPicante Snackriegel American und Mediterranean Style
Polaretti Wassereis


Die reguläre Box hatte somit einen Gesamtwarenwert von 25,23€ und wie ihr seht, war wieder eine gute Mischung aus Getränken, Snacks und Kochware dabei. Meine Highlights waren das super leckere vegane Senf-Dressing, das Wassereis passend zur Jahreszeit und die Bio Lomei Nudeln, die ich oft und gerne nutze. Mit dem Alkohol kann ich wegen Unverträglichkeit nicht viel anfangen, aber dafür findet sich schon ein Abnehmer und ich sehe auch ein, dass in einer gemischten Box auch solche Produkte einen Sinne machen.


Der Transparenz wegen sei übrigens gesagt: meine Bloggerbox enthielt im Gegensatz zur regulären Box noch eine Himmelspforte Fassbrause von Neuzeller Kloster-Bräu (mega lecker!!) und hatte somit einen Gesamtwarenwert von 26.73€!

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen und sage Bon Appetit!



*Die Degustabox erhalte ich als PR-Sample / Beitrag unentgeltlich / Danke an das Team der Degustabox für die schöne Post!



You Might Also Like

0 Kommentare