Chamy.at 2.0

Um ehrlich zu sein, fällt es mir ziemlich schwer diese Zeilen zu tippen... Ich fühle mich wahnsinnig ausgelaugt, unmotiviert und überhaupt nicht kreativ. Aber: Ich habe vor Wochen angekündigt, dass zum Jahreswechsel ein Relaunch von Chamy.at kommt und möchte dies nun auch durchziehen.



Weg vom klassisches Blogdesign im verspielten Rosa – welches mich nun schon seit fast 10 Jahren begleitet – hin zu einem modernen Blogazin-Layout. 100% zufrieden bin ich nicht, aber mir fehlt im Moment die Energie mich mehr damit zu beschäftigen. Das Grundgerüst steht, die wichtigsten Links sind gesetzt und so weit ich sehe, läuft alles einigermaßen gut.

Größte Neuerung ist eigentlich, dass nun immer zentral drei "ältere" Beiträge gefeatured werden, da es mich schon lange störte, dass Artikeln nach ein paar Tagen spurlos in der Versenkung verschwanden. Daher werden nun in regelmäßigen Abständen thematisch passende Beiträge gepusht, sodass auch ältere Artikeln noch Mehrwert liefern und gelesen werden. Gleich darunter findet ihr unsere drei Hauptthemengebiete:

Be chic & beautiful - enthält Fashion- und Beautybeiträge
Be hungry & creative - enthält Rezepte und DIYs
Be happy & reflective - enthält Tipps und Gedanken zum Leben

Viel wichtiger jedoch: Der prominente Header ist verschwunden und es ziert nur noch ein dezenter Chamy-Schriftzug diese Seite. Nicht nur eine optische Veränderung, nein auch ein Zeichen für mich, mich hier still und leise etwas zurückzuziehen. Warum habe ich schon Ende Oktober kund getan und brauche ich hier auch nicht nochmals großartig auszuführen. Ich habe das Gefühl, dass meine Zeit als 0815-Lifestyle-Bloggerin abgelaufen ist und ich mich neuen Aufgaben und Themengebieten widmen möchte. Mein Hauptaugenmerk wird künftig auf Chamy travels liegen, wo ich euch hoffentlich mit vielen spannenden Reise- & Ausflugstipps versorgen werde. Auch bin ich auf Instagram sehr aktiv, wo es neben Inspiration in meinem Feed auch täglich Content in meiner Story teile.

Wie geht's mit Chamy.at weiter?
Ihr fragt euch nun sicher, wie es mit dem Blog nun weitergeht? Nun ja, Svenja wird euch wie gewohnt mit ihren leckeren Rezepten und ihrem Beautycontent versorgen. Und ich? Ich möchte in unregelmäßigen Abständen meine Gedanken teilen. So wie früher... Back to the roots! Wenn ich das Bedürfnis habe einen Text zu schreiben, so wird was kommen. Wenn ich nichts zu sagen habe, so werde ich mich auch nicht mehr zwingen Content hochzuladen...

0 Kommentare