Outfit: Laue Sommernächte

Mitte August, angenehme 25 Grad und den Sonnenuntergang am See genießen. Ja das ist mein perfekter Sommerausklang! Ich war noch nie ein Somm...

Mitte August, angenehme 25 Grad und den Sonnenuntergang am See genießen. Ja das ist mein perfekter Sommerausklang! Ich war noch nie ein Sommerkind, aber wenn sich der August langsam dem Ende zuneigt, die Temperaturen wieder angenehmer werden und sich der Altweibersommer ankündigt, dann blühe ich auf. Ich liebe es abends mit einer Kugel Schokoladeeis durch die Straßen zu schlendern, mich dann an den kleinen See im Park zu setzen und meine Gedanken schweifen zu lassen. Bald schon wird sich hier das Laub bunt verfärben und den grünen Rasen unter einer farbenfrohen Laubdecke verbergen. Und ehe ich mich versehe ist dann auch schon Winter, der See zugefroren, das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und ich frage mich, wo die letzten 365 Tage geblieben sind. Ja, irgendwie macht mich der Spätsommer jedes Jahr aufs neue melancholisch… Einerseits freue ich mich auf ihn, andererseits habe ich das Gefühl die Zeit verfliegt dann noch viel schneller und man kann sie nicht aufhalten und nur noch die letzten Sonnenstunden genießen, ehe der Herbst herein bricht...

Bevor ich mich aber demnächst auf Boots, Strick und dicke Strumpfhosen in warmen Farben freue, gibt es noch eines meiner liebsten Sommeroutfits. Ein bodenlanges Wickelkleid, welches perfekt zu lauen Sommernächten passt, kombiniert mit trendigen Pantoletten und einem kleinen goldenen Täschchen als Highlight. Perfekt als Gast für eine Spätsommer-Hochzeit, oder auch eine letzte Garten-Party...



Kleid: Dress In von Klingel, Schuhe: Pantoletten von Klingel, Tasche: Schultertasche von KlingelArmband: Amigapieces


Mein komplettes Outfit wurde mir freundlicherweise vom Online-Versandhaus Klingel* zur Verfügung gestellt. Zugegeben im ersten Moment dachte ich nicht, dass Klingel so schöne und vor allem modische Teile im Sortiment hat, da ich Klingel eher von Mamas früheren Bestellungen kannte. Aber ein Blick auf die Website lohnt sich tatsächlich, da ich wirklich einige schicke Stücke entdeckt habe und mir somit die Qual der Wahl schwer fiel. Letztendlich habe ich mich dann aber für das lange Webkleid der Eigenmarke Dress In und Leder-Pantoletten entschieden. Ich besitze kaum lange Kleider, da es mit meiner Mini-Größe von 156 cm doch recht schwierig ist ein passendes Modell zu finden. Aber gerade für elegantere Anlässe wie Sommerhochzeiten & Co. finde ich bodenlange Kleider passender, weshalb ich mich freue dieses Kleid entdeckt zu haben. Und bei den Schuhen bin ich nun auch auf den diesjährigen Blogger-Trend aufgesprungen und habe mir geknotete Pantoletten mit Absatz ausgesucht.  

Freut ihr euch, dass der Hochsommer nun vorüber ist, oder trauert ihr ihm hinterher und hättet noch mehr Sonnenstunden genossen?

An dieser Stelle übrigens noch ein fettes Danke an Seven and Stories, die spontan eingesprungen ist und diese tollen Fotos von mir geschossen hat. Danke!

 *Werbung (Die Kleidung wurde mir kostenlos von Klingel zur Verfügung gestellt) 

You Might Also Like

0 Kommentare