Overnight Oats – verführerisch mit Schokolade und Erdnussbutter

Kommt es euch auch manchmal so vor, dass es bei Lebensmittel gewisse Trends gibt und eure sozialen Medien plötzlich voll sind mit einem bestimmten Gericht oder Lebensmittel? So ging es mir plötzlich mit Overnight Oats, Haferflocken die schon am Vorabend zubereitet werden und dann ein prima Frühstück on-the-go sind. Lange habe ich der Versuchung widerstanden sie selbst auszuprobieren, aber mit der neuen Degustabox* war dann eigentlich klar – ein Rezept muss her!


Wer meinen letzten Beitrag zum Thema Meal Planning gelesen hat der weiß, dass ich immer zuerst einen Blick in meinen Vorratsschrank werfe, bevor ich einkaufe. Ich fand dort Erdnussbutter, Schokocreme, Chia-Samen und Haferflocken – zusammen mit der alpro Mandelmilch und den Erdnussriegeln von hosta aus der Box also die perfekte Mischung für mein Frühstück, lediglich den griechischen Joghurt habe ich zugekauft. Die Zubereitung war dann auch ganz einfach, wobei die Mengen natürlich sehr stark von der Größe eures Gefäßes abhängt. Ihr benötigt dazu:

grobe Haferflocken, ca 10 EL bzw 1/3 eures Gefäßes
1,5 EL Chia-Samen
1 gehäufter EL Erdnussbutter grob
1 gehäufter EL Schokocreme
ca 100 – 150ml alpro Mandelmilch
100gr griechischer Joghurt, natur
Erdnüsse, z.B. 1 hoste Mr.Tom Erdnussriegel
ggf etwas Honig zum süßen


In ein verschließbares Glas, z.B einem Mason Jar gebt ihr die Haferflocken, Chia-Samen, Erdnussbutter und die Schoko-Creme mit der Mandelmilch und mischt alles gut durch. Wer mag, gibt noch etwas Honig hinzu, dann wird das Glas verschlossen und für mind. 3 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Kurz vor dem Verzehr gebt ihr den Joghurt (oder einen Laktosefreien Ersatz), sowie die Erdnüsse – oder wie in meinem Fall den zerkleinerten Erdnussriegel hinzu und schon habt ihr ein vollwertiges Frühstück voller gesunder Nährstoffe. Haferflocken sind glutenarm, enthalten viele wichtige Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Antioxidantien. Chia Samen enthalten fünfmal mehr Calcium als Milch und sind reich an Omega-3-Fettsäuren und Mandelmilch ist vor allem für Allergiker interessant, da sie keine Laktose , keine Soja-Proteine, kein Milcheiweiß und kein Gluten enthält. Wer nicht auf Laktose achten muss und dann noch Naturjoghurt verwendet führt seinen Körper zudem eine Extraportion Kalzium zu!



Und mal ehrlich – wer so auf die Kombination von Erdnussbutter und Schoki steht wie ich, der wird begeistert sein! Das gesunde Frühstück schmeckt viel mehr nach einem verführerischen Dessert, es sättigt super gut und hält auch lange satt, versorgt eure Zellen zudem mit der nötigen Energie. Ausserdem lässt es sich einfach transportieren und ist daher perfekt für die Arbeit geeignet! Zwei Daumen hoch dafür von mir!


Wie immer an dieser Stelle möchte ich euch einen Blick in meine gesamte Degustabox des Montas Januar aber nicht vorenthalten. In dieser war vorhanden:

Alnatura Birkenwasser Holunderblüte – noch nicht getestet
Red Bull Sugarfree – Ich bin generell kein Fan, fand es in der Box aber passend
Lieken Urkorn Fit & Vital Eiweißbrot – super lecker und saftig
Develey Honig-Senf-Dressing – nicht zu süß, sondern genau richtig
Develey Joghurt Dressing – Mag ich total gerne
hosta Mr Tom / Mr. Jim – hat nicht lange überlebt, ich LIEBE Erdnuss
Alpro Mandelmilch – klasse für dieses Rezept
Houdek Kabanos Snack – toller Snack für zwischendurch
FRIYA Snacking-Drink Chia – noch nicht probiert
Mutti Bio Geschälte Tomaten – brauche ich zum kochen immer, war super
Meßmer Hyggelig Tee Nordische Beeren – toll an kalten Wintertagen
Manner Vollkorn Waffel – schwupp, weg, lecker!
BECK´S Blue – alkoholfrei und daher genau richtig für mich
3 x DayUp Früchte & Joghurt – noch nicht probiert


Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ich gleich mehrere Rezeptideen hatte als ich meine Box bekam, die diesmal übrigens 23,87€ Wert war bei 14,99€ Kaufpreis. Sicher werde ich auch nochmal die Oats mit den DayUp Joghurt & Früchte Tütchen probieren, dann vielleicht in der Variante mit Bananen und Bananenchips...jammi!

Wer jetzt die Degustabox einmalig für 7,99€ testen möchte, für den habe ich zu guter Letzt auch noch den folgenden Gutscheincode: 3LD1T

Und nun viel Spaß beim Ausprobieren und Bon Appetit!



*Ich erhalte die Degustabox als PR-Sample / Beitrag unentgeltlich!

1 Kommentare