Im Test – die neuen Revitalift Filler + Hyaluronsäure Ampullen von L´Oréal Paris

Hyaluronsäure gilt als einer der wirksamsten Inhaltsstoffe im ewigen Kampf gegen das Altern und wird daher gerne im Bereich der Kometik und Hautpflege eingesetzt. Auch L´Oréal Paris lanciert jetzt mit den neuen Revitalift Filler (+Hyaluronsäure) Ampullen eine 7-Tages-Kur, die einen wahren Feuchtigkeits-Boost und sofort glattere Haut verspricht. Doch was bieten die kleinen Ampullen wirklich? Macht mit mir den Alltagstest!


Hyaluronsäure kommt natürlich im Körper vor und wird daher von Vielen ohne jegliche Nebenwirkungen sehr gut vertragen. Sie wirkt zudem wie ein Wasserspeicher in der Haut und polstert diese somit sichtbar auf, da sie die kostbare Feuchtigkeit länger in der Haut halten kann. Ergebnis ist eine prallere, straffere Hautoberfläche und somit auch die Minimierung von Falten. Leider lässt aber der Anteil an körpereigener Hyaluronsäure mit dem Alter nach, so dass es durchaus sinnvoll ist der Haut extern etwas nachzuhelfen, um für ein plus an Elastizität zu sorgen – das dachte sich wohl auch L´Oréal Paris und brachte daher bereits im Februar die 7-Tages-Kur* für ca 15€ als Ergänzung der beliebten Revitalift-Serie auf den Markt.


Angedacht wird dieses Extra an Pflege für die Haut ab 35, ich muss aber ehrlich gestehen, dass in meinen Augen auch schon Häutchen ab 25 von dem Feuchtigkeits-Boost profitieren. Grade wer zu feuchtigkeitsarmer Haut tendiert, oder wem die Umstellung der Temperaturen von Winter auf Frühling zu schaffen machen sollte einen Blick auf die kleinen Ampullen wagen! Super einfach in der Anwendung und sparsam im Auftrag kam ich sogar ganze 14 Tage mit der Kur aus, was ich sehr verbraucherfreundlich finde.


Schon als Kind war ich fasziniert von den kostbar anmutenden kleinen Ampullen, die im Schaufenster oder den Zeitschriften meiner Mutter so edel wirkten und noch heute gönne ich mir hin und wieder diesen Extra-Schritt in meiner Pflege. Denn mal ehrlich, was kann es besseres geben als hochkonzentrierte Wirkstoffe, um den ersten Anzeichen des Alterns entgegen zu treten. Versteht mich nicht falsch, ich habe weder Angst vor dem Älterwerden, noch vor Falten, denn beides gehört für mich zum Leben dazu und macht ein Gesicht lebendig – aber ich möchte meine Haut einfach bestmöglich versorgen und wenn ich Fältchen ein bisschen in Schach halten kann, warum nicht?!


Die Anwendung der Revitalift Filler (+Hyaluronsäure) Ampullen ist jedenfalls denkbar einfach – der Kopf der Ampulle wird vorsichtig abgetrennt und das gelartige Konzentrat dann vorsichtig auf Gesicht, Hals und Dekolletee verteilt. Ich nutze hier weniger eine reibende, als eine pressende Bewegung und setze das Produkt nach der Reinigung und vor meiner sonstigen Pflege ein. Mit einer Ampulle komme ich dabei für 2-3 Anwendungen hin und nutze das Produkt hauptsächlich morgens um für den Tag extra frisch zu wirken.
Und das Ergebnis? Ich kann tatsächlich als Soforteffekt feststellen, dass meine Haut durch das Plus an Feuchtigkeit etwas praller als sonst wirkt und die nachfolgende Pflege einen Tick besser einzieht. Direkt nach dem Auftrag scheint die Hautoberfläche zudem etwas ebener als sonst, was sich gut einen Arbeitstag über hält. Nach ca. 3 Tagen wirkte die Haut zudem etwas rosiger, frischer, insgesamt weicher, was vielleicht auch an dem zusätzlichen Vitamin B5 liegt, welches die Haut beruhigt. Natürlich handelt es sich hierbei um einen Kurzzeit-Effekt für die Dauer der Anwendung und ihr könnt nicht erwarten, dass eure Haut sich für immer wandelt, aber das wird ja auch gar nicht versprochen!


Und mein Fazit? Wer sich im Vorlauf für ein besonderes Event etwas gönnen möchte, der Haut bei der Umstellung auf den Frühling etwas Gutes tun will, nach dem Urlaub der (Winter-) sonnengestressten Haut eine Erholung gönnen, oder einfach durch eine Kur die alltägliche Pflegeroutine unterstützen möchte, der sollte wirklich mal einen Blick auf dieses neue Revitalift Produkt werfen! Ich finde den Preis von gut 15€ für 7 Ampullen (die bei mir ganze 2 Wochen anhielten) absolut fair und das Ergebnis vergleichbar mit Ampullen deutlich teurerer Anbieter! Das Ergebnis ist zwar zeitlich begrenzt, aber solide und das Serum selbst bei meiner derzeit allergiegeplagten Haut absolut gut verträglich. Daumen hoch dafür von mir!


*PR-Sample / Beitrag unentgeltlich / Vielen Dank an L´Oréal Paris für die schöne Post!


0 Kommentare