Periodenunterwäsche – Wieso ich auf femtis Periodenslips schwöre!

(Werbung / Sample)
Tampons, Binden, Slip-Einlagen, Menstruationstassen... als Frau setzt man sich in seinem Leben ja mit so einigen Helferchen während seiner Periode auseinander. Ich muss gestehen, ich bin kein Freund von all diesen Produkten und wurde all die Jahre weder mit Binden, Tampons noch Menstruationstassen warm. Spaßhalber habe ich immer wieder gesagt, wie grandios es doch wäre, wenn mein Slip meine Periode einfach auffangen könnte. Was ich  allerdings nicht wusste: In den USA ist Periodenunterwäsche tatsächlich schon jahrelang bekannt und in Gebrauch. Hierzulande leider bis dato noch nicht wirklich, weswegen ich euch gern mein neues Highlight vorstellen möchte!

Periodenunterwäsche, Periodenslips von femtis


Perfekte Alternative zu Binden, Tampons & Co!

Ich weiß nicht wieso, aber ich habe mich nie wirklich wohl mit Binden und Tampons gefühlt. Als ich mit 12 Jahren das erste Mal meine Tage bekam, hab ich wohl – klassisch wie die meisten Mädels – mit Binden gestartet. Mehr als über eine Packung Binden / Slip-Einlagen bin ich allerdings nie gekommen, weil ich mich damit einfach nicht wohl gefühlt habe. Ich bin dann also relativ schnell auf Tampons umgestiegen, die ich bis zuletzt „im äußersten Notfall“ verwendet habe. Aber auch damit war ich nie wirklich glücklich und habe mich nicht sonderlich wohl gefühlt. Ich hatte immer das Gefühl den Tampon zu spüren, fand das Wechseln auf öffentlichen Toiletten unhygienisch und als ich irgendwann über das Toxisches Schocksyndrom (TSS) laß, welches bei Tampons in zwar sehr seltenen Fällen, aber doch ausgelöst werde kann, mochte ich diese auch nicht mehr nutzen. Mein Glück ist, dass ich zwar leider starke Regelschmerzen habe, aber sich meine Periodenblutung in Grenzen hält. Somit habe ich die letzten Jahre außer doppelt zusammengelegtes Klopapier nichts benutzt. Nicht die optimalste, für mich persönlich aber immer noch die beste Lösung bis dato. Als ich dann vor einiger Zeit von femtis erfahren habe, war ich sofort Feuer und Flamme für das Produkt! Hochwertige Periodenslips, die zukünftig Binden, Tampons & Co ersetzen können. Besonders für Teenager stelle ich mir Menstruationsslips als eine sinnvolle Unterstützung bei den ersten Perioden vor. Aber auch für Frauen wie mich, ist  femtis die perfekte Alternative zu all den anderen Periodenprodukten.

So funktionieren die femtis Periodenslips

femtis Perioden-Unterwäsche verfügt über einen Schutzbereich, der aus speziellen Materialien in mehreren Schichten gefertigt ist.

Periodenunterwäsche, Periodenslips von femtis

1. Schicht: Feuchtigkeitsweiterleitung
Diese innerste Schicht des Periodenslips leitet Flüssigkeiten schnell vom Körper weg. Sie ist aus Baumwolle gefertigt, weich und atmungsaktiv und liegt der Haut am nächsten.

2. Schicht: Feuchtigkeitsaufnahme
Diese Schicht hat eine zentrale Bedeutung: sie absorbiert Blut und schließt es sein. Beim femtis 5in1-Schutzbereich im Periodenslip JULE gibt es zudem eine weitere Schicht, die Blut aufnehmen kann, dadurch erhöht sich die Saugfähigkeit auf 3 Tampons.

3. Schicht: Schutz-Membran
Die Schutz-Membran macht femtis Perioden-Slips wasserundurchlässig und verhindert somit Auslaufen und Flecken. Diese Schicht ist dennoch atmungsaktiv und verhindert damit Schwitzen.

4. Schicht: Hautfreundlicher Stoff
Die äußerste Schicht der femtis Periodenslips besteht je nach Modell aus unterschiedlichen Stoffen. Alle diese Stoffe sind hautfreundlich, atmungsaktiv, weich und garantieren maximalen Tragekomfort.

Die Aufnahmefähigkeit der femtis Periodenslips entspricht  je nach Modell zirka 2 bis 3 Tampons, somit eignet sich die Unterwäsche auch perfekt in der Nacht oder beim Sport.
Nach Gebrauch wäscht man den Slip einfach kalt per Hand aus und kann ihn dann mit der Maschine waschen.

Periodenunterwäsche, Periodenslips von femtis


Nachhaltig, praktisch, bequem und günstig!

Wusstest du, dass eine Frau rund 17.000 Tampons und Binden in ihrem Leben verbraucht? Eigentlich eine ziemliche Umweltverschmutzung, in Zeiten wo Nachhaltigkeit & Co doch in aller Munde ist. Wer also sparsam ist und auf Nachhaltigkeit achtet, kann mit dem Kauf von Periodenunterwäsche gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die Slips von femtis kosten zwar rund 30 Euro pro Stück, allerdings bin ich mir sicher, dass man mit dem Produkt lange eine Freude hat. Außerdem gibt es im Onlineshop attraktive Mengen-Rabatte mit bis zu 20%. Wer nun Angst hat, einen unbequemen und unattraktiven „Oma-Schlüpfer“ zu bekommen, den kann ich auch beruhigen. Die Slips von femtis sind wirklich superbequem und auch noch richtig schick. Besonders das Model „ALWA“ sieht mit dem Spitzenbund richtig sexy aus, sodass man auf dem ersten Blick definitiv nicht ahnt, dass es sich um Periodenunterwäsche handelt.


GEWINNE:  Damit du dich auch von femtis überzeugen kannst!

Ich bin schon begeisterte Trägerin von femtis-Slips und freue mich wirklich, dass ich die Produkte kennenlernen durfte. Damit auch jemand von euch die Möglichkeit hat, sich von den Perioden-Slips zu überzeugen, darf ich ein Set mit 5 femtis Slips nach Wahl an jemanden von euch verlosen. Hinterlasse dazu einfach hier unter diesem Beitrag oder unter meinem Instagram-Posting über femtis  ein Kommentar. Die Verlosung ist offen für Deutschland, Österreich und die Schweiz und endet am 18.05.2019.  Rechtsweg und Barablöse sind wie immer ausgeschlossen.

Periodenunterwäsche, Periodenslips von femtis


Für alle anderen: Der Onlineshop femtis liefert nicht nur innerhalb von Deutschland, sondern auch in die Schweiz, nach Österreich und in weitere Länder.

9 Kommentare

  1. Wäre mal eine interessante neue Alternative, noch nie davon gehört würde aber gerne auf einen Versuch ankommen lassen ��

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal eine richtig spannende Geschichte. Wie du schon schriebst, was man da für einen Müll produziert und so richtig toll sind weder Binden noch Tampons. Und mit Menstruationstassen kann ich mich gar nicht anfreunden. Da würde ich die Slips ja echt gern mal testen, evtl. habe ich ja Glück und gewinne =D LG KxTina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte ja nicht gedacht, dass noch jemand außer mir die Sache mit dem "doppelten Toilettenpapier" macht. :D
    Der Slip klingt nach einer guten Alternative, die ich gerne testen würde.
    Liebe Grüße Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Slips bei stärkerer Blutung funktionieren. Würde mich aber gerne überzeugen lassen =)

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Klingt interessant. Würde mich freuen wenn ich die mal probieren kann.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deine Geschichte! Das klingt fast zu schön um wahr zu sein, ich würde das auf jeden Fall gerne ausprobieren. Könnte mir vorstellen, dass das gemeinsam mit einer Menstruationstasse eine supersichere Kombination für starke Tage ist. Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Danke fuer deinen Bericht - da mach ich gern mit. Ich nutze schon viele Jahre die Tasse, aber an den leichteren Tagen koennte ich mir das auch voll gut vorstellen :)

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt ja total verrückt - würde ich zu gerne mal ausprobieren! Schick sehen die Teile auf jeden Fall aus, da bin ich voll bei dir :)

    Liebe Grüße
    Lia / lia20@wolke7.net

    AntwortenLöschen
  9. Jaa, super Sache! Würde auch gern die Periodenunterwäsche ausprobieren! Auch wenn ich noch ein bisschen skeptisch bin :))
    LG Bettina betty5[at]gmx.at

    AntwortenLöschen