Schweinefilet mit Birnen-Champignon-Gemüse auf Rucola

Die Kombination aus Obst und Fleisch ist seit Jahrzehnten ein Klassiker und ich liebe die Sinfonie aus saftiger Süße und herzhaftem Biss. Daher gibt es heute auch ein passendes Rezept für euch – gebratenes Schweinefilet auf einem Salat aus nussigem Rucola, saftigen Birnen, Champignons und würzigem Speck.


Schon als Kind liebte ich den klassischen Toast Hawaii, das Florida Steak und andere – zugegeben recht einfache – Rezepte dieser Art. Ich weiß nicht, das saftige Obst zusammen mit den würzigen Zutaten hatte es mir einfach damals schon angetan und so ist es vielleicht auch nicht verwunderlich, dass ich auch noch heute gerne Obst zu herzhaften Gerichten paare. Die Kombination von Käse und Obst ist weit verbreitet, aber auch Fleisch (und Fisch!) und Obst ergänzen sich wunderbar und solltet ihr diesen lukullischen Genuss noch nicht ausprobiert haben, kann ich euch nur dazu raten!


Für meine Salat Variante mit Schweinefilet, die zusammen mit etwas Brot eine echte Hauptmahlzeit für 2 Personen ergibt braucht ihr:

1 Schweinefilet, ca 500 gr
1 Birne
ca 200gr braune Champignons
50gr Speck oder Katenschinken
1 Pck. Rucola
1 kleine Zwiebel
GEFRO Brat- und Frittieröl
GEFRO Honig Wald & Blüte
GEFRO Fleischwürze
GEFRO Würzmischung Paprika-Chili
GEFRO Balance Salat-Dressing Gartenkräuter
GEFRO Natives Olivenöl Extra
etwas Birnen- oder Apfelsaft
Salz, Pfeffer


Die Birne wird zunächst gewaschen, von Stiel und Kerngehäuse befreit und in kleine Würfel geschnitten. Auch die Pilze, wie die Zwiebel werden geputzt und gewürfelt. Gebt nun alles in eine Pfanne und bratet das Ganze zusammen mit dem Speck in etwas Öl – zB dem GEFRO Brat- und Frittieröl – an, bis es schön braun ist. Würzt es mit Salz, Pfeffer und der GEFRO Würzmischung Paprika-Chili, oder einer anderen Schärfe eurer Wahl. Dazu gebt ihr einen TL Honig in die Pfanne und lasst das Gemüse kurz vor Schluß darin karamellisieren, bevor ihr es vom Herd nehmt und auskühlen lasst.

In der Zwischenzeit putzt ihr das Schweinefilet und schneidet es in gleichmäßige Medaillons. Bratet diese nun in Öl von allen Seiten gut an, so dass das Fleisch eine schöne Farbe bekommt und stellt auch dieses dann an die Seite. Würzt es mit etwas Fleischwürze und lasst es ca 5 Minuten ruhen.


Nun putzt ihr den Rucola, richtet ihn auf einem Teller an und gebt das Fleisch dazu. Über den Salat träufelt ihr nun das mit Olivenöl angemischte GEFRO Balance Salat-Dressing Gartenkräuter und gebt anschließend das Gemüse hinzu. Ich selbst habe hier übrigens statt dem Wasser die gleiche Menge Apfelsaft genommen, um das Dressing anzurühren – das gibt dem Ganzen noch eine schöne fruchtige Note und passt hervorragend zur Birne im Salat!
Ihr könnt nun gerne etwas Käse wie reifen Manchego oder einen feinen Brie zu dem Salat kombinieren, ich habe mich aber in letzter Minute dagegen entschieden. Geschmacklich wäre das aber sicher toll und würde auch vom Mundgefühl nochmal eine neue Nuance bieten. Auch Brot oder selbstgemachte Croutons passen ganz wunderbar zu diesem Salat, aber durch das Fleisch ist er an sich schon recht sättigend.


Ihr werdet überrascht sein wie der salzige Speck und die Süße der Birnen miteinander harmonieren, zudem ergänzt das an sich milde Schweinefilet das Gemüse ganz wunderbar. Und das Chili-Gewürz gibt dem Ganzen eine unerwartete Note, die für ein wirklich rundes Bild sorgt. Einfach lecker!

Solltet ihr euch generell für die Produkte* von GEFRO interessieren, dann schaut doch auch mal bei meinem Paella Rezept vorbei, denn dort findet ihr auch den Link zu einem (für Deutschland) kostenlosen Probierpaket der Marke. Jetzt wünsche ich euch aber viel Spaß beim Nachkochen und sage Bon Appetit!


*alle gezeigten GEFRO Produkte sind PR-Sample / Beitrag unentgeltlich / Vielen Dank an GEFRO für die schöne Post!

0 Kommentare