Quark-Kirsch-Auflauf mit knusprigem Caramel-Pretzel-Topping

Beim Thema „süße Hauptspeisen“ scheiden sich ja die Geister – ich kenne viele, die Pfannkuchen, süße Arme Ritter & Co als Hauptmahlzeit lieben und mindestens genau so viele, für die solche Leckereien reiner Nachtisch sind. Ich persönlich mochte es schon als Kind gerne süß und so bin ich bis heute für solche Gerichte zu haben. Warme, süße Gerichte sind ein wahrer Seelentröster, ein pick-me-up nach einem stressigen Tag, oder wenn die Welt da draußen vom Regen, Lockdown oder allem zusammen mal wieder grau und trist erscheint. Wie wäre es also mit einem Quark-Kirsch-Auflauf, den wir für etwas mehr Abwechslung mit einem knusprigen Topping versehen?!



Aufgrund seines hohen Eiweißanteils von immerhin 13gr auf 100gr Quark ist das Milchprodukt wahrer Spitzenreiter und ist gleichzeitig reich an Calcium, Kalium, Phosphor und essentiellen Aminosäuren. All das zusammen mit dem geringen Fettanteil machen den Magerquark zu einem echten Powerfood und zum Star unseres heutigen Rezeptes. Für eine Portion für zwei benötigt ihr:

500gr Magerquark
6 EL Milchprodukt
2 Eier
1 Pck Vanille-Puddingpulver
4 EL Zucker
150gr Kirschen (aus dem Glas oder TK)
Vanille-Extrakt
Für das Topping: Snyder´s of Hanover Sweet&Salty Pretzel Pieces Salted Caramel*


In einer Rührschüssel vermengt ihr den Quark, die Milch, Zucker, Eier, sowie das Puddingpulver zu einer homogenen Masse. Anschließend hebt ihr die (abgetropften oder aufgetauten) Kirschen unter und gebt das Ganze in eine Auflaufform. Backt den Auflauf für 36 Minuten bei 200°C Umluft und gebt dann das Caramel-Pretzel-Topping darüber, welches ihr für 5 weitere Minuten mitbacken lasst. Wenn der Auflauf fertig ist, entwickelt er eine leicht goldige Farbe und duftet herlich! Bitte warm genießen, dann ist er am besten - Bon Appetit!

Die Pretzel Pieces waren in meiner letzten Degusta Box* und haben mich zu diesem tollen Rezept inspiriert, die Auswahl war im Oktober aber generell recht süß und beinhaltete die folgenden Produkte:

 

kinder Happy Hippo – großartig, schon immer gewesen
Darbo Fruchtreich Fruchtaufstrich Garten-Erdbeere – sehr lecker, fast wie frisch vom Feld
Em-eukal Ingwer Shot – leicht scharf und damit toll bei Kratzen im Hals, sehr erfrischend
Kookie Cat Wildberries Cookie – habe ich wegen der enthaltenen Cashew verschenkt, kam gut an
Manner Vollkorn – mit weniger Zucker aber sich nicht weniger Geschmack, super knusprig
Knorr Knusper Toppings für Kartoffel und Zucchini – eine schöne Idee für Gemüse mal anders
Teekanne Caramel Apple Pie – hhhmmmmm so lecker und wohltuend wenn es kalt ist
BAILEYS Chocolate Strawberries & Cream – habe ich verschenkt, kam toll an
Nestle CiniMinis – habe ich schon früher geliebt, knusprig mit Zimt – perfektes Frühstück
hohes C PLUS Immun – sehr lecker, nicht zu sauer und mit dem PLUS fürs Immunsystem
Ölz Mohn Streuselkuchen – OMG, Nachkaufprodukt!! Super saftig und lecker!
Dr. Oetker Süße Mahlzeit Milchreis – toller, warmer Snack fürs Büro



Ihr seht, die Degusta Box war – wie wir das im Ruhrgebiet sagen – etwas für den „süßen Zahn“ und bot neben Tee und Kuchen vor allem Snacks, die ihr bei einem gemütlichen Nachmittag auf der Couch genießen könnt. Ich persönlich mag ja echte Kochzutaten lieber, war aber tatsächlich auch mit dieser Box rundum zufrieden. Und nun werde ich in Ruhe meinen Quark-Kirsch-Auflauf und den Sonntag genießen. Happy Weekend!


*PR-Sample / Beitrag unentgeltlich

0 Kommentare