Pimp my Tütensuppe

Es gibt so Tage, an denen muss es schnell gehen und trotzdem wollt ihr auf eine warme Mahlzeit nicht verzichten? Wie wäre es mit einer Tütensuppe? Ja ich weiß deren Ruf war in der Vergangenheit oftmals nicht so gut und vielfach wurde man von der zumeist dünnen Brühe auch nicht satt – aber die Zeiten haben sich geändert und mit ein paar zusätzlichen Zutaten könnt ihr im Nu eure Tütensuppe upgraden!

Natürlich geht’s nichts über eine frisch gekochte Suppe mit gutem Gemüse und viel Liebe, aber wir kennen doch alle diese Momente, wo wir dringend etwas warmes im auch brauchen un eigentlich gar keine Zeit haben uns lange in die Küche zu stellen. Dank der Degusta Box* im Januar wurde ich also zum „Upcycling“ inspiriert, also dazu aus einer einfachen Maggi Suppe eine solide Mahlzeit zu zaubern. Genau das Richtige für die kalte Jahreszeit und im Handumdrehen fertig

Für die Kartoffel Cremesuppe mit Lachs benötigt ihr:
1 mittelgroße Möhre
1 Stange Staudensellerie
1 Kartoffel
1 Becher Creme Fraiche
ca 100 gr. Stremellachs
2 EL neutrales Öl
Wasser
1 Pck. Maggi Kartoffel Cremesuppe

Zunächst wascht und schält ihr das Gemüse sofern nötig, würfelt es recht klein und schwitzt es in einem kleinen Topf in ca 2 EL neutralem Öl an, bis es etwas weicher wird. Nun gebt ihr ca 200ml Wasser hinzu und lasst das ganze ca 10 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln gar sind. Dreht die Hitze runter, gebt 500ml kaltes Wasser hinzu und rührt schließlich die Maggi Kartoffel Cremesuppe ein. Nun lasst ihr die Suppe kurz aufkochen und dann unter gelegentlichem Rühren ca 7 Minuten simmern.

Nun gebt ihr 2 EL Creme Fraiche in die Suppe, das macht das Ganze schön sähmig. Hat sich die Creme Fraiche gut aufgelöst geht es auch schon ans Servieren, zur Suppe richtet ihr auf dm Teller direkt nochmals ca 1 TL Creme Fraiche an und garniert etwas von dem kalten Stremellachs dazu – einfach nur lecker. Und dank des frischen Gemüses auch wirklich ein gut sättigendes Gericht, das durch den Lachs eine gewisse edle Note erhält.

Für die Tomaten-Buchstabensuppe benötigt ihr:

1 mittelgroße Möhre
½ rote Paprika
½ rote Zwiebel
1 kleine Tomate
1 EL Aceto Balsamico
2 EL neutrales Öl
Zucker, Basilikum, Knoblauchgewüz
Maggi Buchstabensuppe
Wasser

Auch hier wascht und würfelt ihr zunächst das Gemüse in mundgerechte Stücke und bratet es dann in einem kleinen Topf mit etwas Öl an. Sobald das Gemüse eine leichte Farbe entwickelt streut ihr eine Prise Zucker und Knoblauchgranulat darüber, lasst alles ca 30 Sekunden karamellisieren und löscht mit einem bis maximal 2 EL Aceto Balsamico ab. Lasst diesen nun ca eine Minute verkochen, bevor ihr gemäß Packungsangabe 700ml kaltes Wasser angießt und das Suppenpulver unterrührt. Die Suppe sollte nun ca 7 Minuten köcheln, sie wird mit Basilikum und frischem Pfeffer abgeschmeckt und am besten mit etwas frischem Brot serviert. Die leichte Süße von der Möhre und der Tomate harmonieren großartig mit der leicht säuerlichen Balsamico-Note und Knoblauch, wie auch Basilikum geben einen mediterranen Touch. Bon Appetit!

Ihr seht, Tütensuppen zu pimpen ist gar nicht so schwer und vielleicht probiert ihr es einfach auch mal! Inspieriert wurde ich – wie eingangs erwähnt – durch meine Degusta Box im Januar. Darauf gibt es jetzt natürlich auch noch einen schnellen Blick:


YES! Protein-Riegel Erdnuss Mandel & dunkle Schokolade – war ganz ok aber kein Hit
Natur Compagnie Express Reis – super schnell zubereitet und eine leckere Beilage
Podravka Ajvar – ich liebe die herbe Note von Ajvar und auch dieser hier ist hervorragend
Dr. Oetker Vitalis SuperMüsli – Jammi! Ein schnelles Frühstück, gut sättigend und super knusprig
CIRIO Gartenerbsen – die perfekte Ergänzung zum Reis und sehr fein im Geschmack
Energy Cake Pocket Cake – die Konsistenz war nicht so meins, geschmacklich aber ganz gut
Ehrmann High Protein Snack – schöner Snack im Büro und auch im Joghurt sehr lecker
Vöslauer Balance – sehr erfrischend, nicht zu süß, besonders gekühlt toll
Houdek Hähnchen STIXX – total meins!! Würzig und toll für zwischendurch, Daumen hoch!
Melitta Kaffee des Jahres – sehr feines Aroma, ausgewogen im Geschmack
Compass Mints Ginger Honey – mein kleiner Erfrischer zwischendurch, leicht scharf
Maggi Guten Appetit Suppen – perfekt für meine Rezepte
Rücker Käsefondue – KÄSEFONDUE!!!!! Großartig!!! Muss ich mehr sagen? :)

Die Sportler unter uns werden an dieser Box die Protein-Produkte geschätzt haben, ich Couch-Potatoe hingegen bin ganz begeistert von den tollen Koch Produkten. Reis mit Erbsen ist der perfekte Begleiter für Hühnchen und das Ajvar eignet sich zum Würzen von Saucen, oder einfach pur. Ich bin wirklich begeistert von er Vielfältigkeit der Produkte im Januar und werde Produkte wie die Houdek STIXX, das Vöslauer Wasser oder das Käsefondue sicher nochmal nachkaufen!



*Ich erhalte die Degusta Box als PR Sample / Beitrag unentgeltlich

0 Kommentare