Frühlingsbote – Varensia White EdP

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, die ersten Bäume schlagen aus und der Krokus blüht – es wird Frühling! Eine wunderschöne Jahreszeit finde ich, alles erwacht zu neuem Leben und nach dem tristen Wintergrau leuchten die ersten Blüten mit der Sonne um die Wette. Zeit für etwas Neues also, da kommt mir auch ein neuer Duft genau recht!
 
 
Es ist kein Geheimnis, dass ich seit Jahren die Düfte* von Ulric de Varens aus der Drogerie liebe, nicht allein wegen des unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch wegen ihrer Vielseitigkeit. Egal ob frisch, fruchtig oder tiefgründig, ob jugendlich oder erwachsen, Business oder Freizeit, Mann oder Frau, hier findet sich wirklich für jeden etwas. Der spritzige Mojito Love hat mittlerweile selbst in meinem Bekanntenkreis Wiedererkennungswert und erst kürzlich kommentierte eine liebe Kollegin „Du riechst wieder so schön nach Sommer“.
 
Entsprechend freue ich mich über den neuesten Duft in meiner Sammlung – das florale Varensia White EdP. Hier vereinen sich fruchtige Akkorde von Apfel, Pfirsich und Orangenblüte mit zarter Tuberose, um schließlich in kräftigen Nuancen von Tonkabohne, Sandelholz und Vanille auszuklingen. Eine sehr weibliche Kombination, weich und doch nicht zurückhaltend, elegant und deutlich erwachsen. Der Duft spielt gekonnt mit Gegensätzen und so wirkt er trotz aller Verführung, trotz der floralen Lebendigkeit doch ganz ruhig und ausgeglichen auf mich, ganz bei sich und in sich stimmig. Eine faszinierende Komposition wie ich gestehen muss. 
 
 
Der Flakon ist hier passend gewählt, weibliche Kurven, florale Ornamente, glänzend weißes Glas und goldene Akzente geben die Seele des Parfums wieder, das sich an seine Trägerin anschmiegt ohne zu beschweren, dabei aber selbstbewusst und feminin wirkt. Ich fühle mich erinnert an die weiblichen Stilikonen der 50er und 60er Jahre, an eine Sophia Loren vielleicht, die trotz allem Sexappeal doch auch eine starke, unabhängige und durchsetzungsfähige Frau ist. So kommt auch Varensia White daher, betörend und dabei stark, selbstbewusst und doch ganz weich mit einer Tiefe, die unheimlich verführerisch erscheint.
 
Ein wunderbarer Duft für den Frühling, der zwar auffällt, aber nicht überwältigt und mir den Duft zarter Blüten ins Gedächtnis ruft. Die Tonkabohne sorgt zudem dafür, dass das Eau de Parfum zwar warm und weich, dabei aber nicht übertrieben süß wirkt, vielmehr liegt ihm eine gewisse Würze inne, die eine wunderbare Grundlage für die Kombination mit den anderen Akkorden bietet.
 
 
Wer nun neugierig geworden ist, der findet den Duft (50ml / 7,95€) nicht nur online, sondern auch in der Drogerie – somit könnt ihr Varensia White von UdV auch im Lockdown testen. Und vielleicht ist der Duft dann bald auch euer Frühlingsbote!




*PR-Sample, Beitrag unentgeltlich

0 Kommentare