Vegetarische Pita mit Grillgemüse und Bärlauch

Ich könnte jetzt sagen #coronamademedoit, weil ich während Corona vergleichsweise viel Zeit hatte und daher auch viel in der Küche stand, im Grunde genommen war es aber eher der Blick in den Kühlschrank und die spontane Kombination von Zutaten, die letztendlich zu diesem köstlichen vegetarischen Rezept geführt haben – einer Pita mit leckerem Grillgemüse und einer Bärlauch-Feta-Creme, frühlingsfrisch und leicht, dennoch sättigend und blitzschnell zubereitet. 

 
 
Immer wieder betone ich hier, wie wichtig mir gutes und vor allem schnell zubereitetes Essen nach einem langen Arbeitstag ist. Ich sehe es als Wohltat und Wellness für den Körper an mir besonders in anstrengenden Phasen etwas Leckeres zu gönnen, möchte dafür aber nicht stundenlang in der Küche stehen. Daher freue ich mich immer wie ein Schneekönig, wenn ich neue Rezepte für mich kreiere und hoffe, dass auch ihr Spaß an meinen Beiträgen habt. 
 
Heute also mit einer Pita, die in meinem Pressepäckchen* von Ibis Backwaren war. Eine orientalische Spezialität die mittlerweile allgemein bekannt ist und sich auf die verschiedenste Art zubereiten lässt: ganz klassisch mit Fleisch und Salat, oder ebenso wie bei mir auch vegetarisch. Wie immer gilt, dass ihr bei der Umsetzung völlig freie Hand habt und an Zutaten nutzen könnt, was ihr besonders gerne mögt oder gerade zur Hand habt. Mir hat die Kombination aus mediterranem Gemüse gut gefallen, aber auch andere Gemüse machen sich hier gut. 
 
Für meine vegetarische Pita habe ich für 4 Portionen genutzt:
4 Pita, z.B. Pita von Ibis Backwaren
1 Aubergine
1 Zucchini
1 rote Paprika
1 handvoll Radieschen
200gr. Sour Cream
125 gr Feta
Olivenöl
eine Handvoll frischen Bärlauch
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika, Chili, Curry
 
Das Gemüse wird zunächst gewachsen und in feine Streifen, bzw die Radieschen in Hälften geschnitten. Heizt den Backofen auf 180°C (Umluft) vor und gebt das Gemüse auf das Backblech. Träufelt etwas Olivenöl darüber und gebt die Gewürze hinzu, dann alles gut miteinander vermengen und auf mittlerer Schiene ca 25 Minuten backen 
 
 
In der Zwischenzeit putzt ihr den Knoblauch, wascht den Bärlauch und hackt alles grob. Gebt die Zutaten zusammen mit 1 EL Olivenöl, dem zerkrümelten Feta und der Sour Cream in einen Mixer oder püriert es mit dem Zauberstab durch, bis ihr eine cremige Masse erhaltet. Ggf könnt ihr mit etwas Öl oder Milch die Creme flüssiger machen, wenn ihr das lieber mögt. 
 
Ist das Gemüse fertig holt ihr es aus dem Ofen und gebt auf einem Rost die 4 Pita für 5 Minuten in den Ofen. Diese werden anschließend aufgeschnitten und mit der Bärlauch-Feta-Creme von innen bestrichen. Nun gebt ihr das Grillgemüse hinzu und könnt direkt warm servieren. Die Creme ist durch den Feta, Knoblauch und Bärlauch sehr würzig und unterstreicht den mediterranen Charakter des Gerichtes. Das Gemüse passt perfekt dazu, ist super saftig und erinnert an Urlaub. Eine tolle Kombination wenn es schnell gehen muss, oder ihr mit wenig Aufwand die ganze Familie satt bekommen wollt


*PR-Sample / Beitrag unentgeltlich

1 Kommentare