Quick-Tipp – alkoholfreier Cocktail für den Spätsommer

Die Wettervorhersage verspricht für die kommenden Tage nochmal spätsommerliche Temperaturen bis zu 29°C, genau richtig also, um die lauen Abende mit Freunden zu verbringen und bei einem kühlen Cocktail den Sommer langsam zu verabschieden. Dabei müssen die fruchtigen Drinks nicht immer hochprozentig daher kommen, auch Cocktails ohne Alkohol – sogenannte Mocktails – machen Spaß und können vielfältig kombiniert werden.

 
 
Gründe keinen Alkohol zu trinken gibt es viele, was aber nicht bedeutet, dass wir auch auf den Genuss als solchen verzeichnet müssen. Ich persönlich liebe ja den Ipanema, die alkoholfreie Version des Caipirinha mit Limette und braunem Zucker. Aber auch Mocktails auf Saftbasis begeistern mich, kommen sie doch erfrischend und sehr sommerlich daher. Mit einem alkoholfreien Sekt und / oder anderen, mittlerweile in guter Auswahl erhältlichen alkoholfreien Variation von Gin, Rum &Co. Kommen sie auch Geschmacklich rund daher und stehen den hochprozentigen Mixen in nichts nach.
 
Der Guave-Drachenfrucht Saft von granini Selection* aus meiner letzten Degusta Box* inspirierte mich an einem warmen Spätsommerwochenende dann zu einer neuen Kreation, die auch bei meiner lieben Freundin für wahre Begeisterung sorgte. Fruchtig, mit einer leichten Säure, dabei nicht zu schwer erfrischt dieser Drink und macht einfach gute Laune. Und das Beste daran – da er ohne Alkohol daher kommt, könnt ihr ohne Reue auch ein zweites Glas genießen.
 
 
Ihr benötigt:
1 Flasche Saft, z.B. Guave-Drachenfrucht Saft von granini Selection
1 Flasche alkoholfreien Sekt
ca. 1 EL alkoholfreien Gin
2-3 Limetten
 
Ihr merkt es schon, wenige Zutaten bedeutet eine schnelle Zubereitung! Saft und Sekt werden in einem Cocktailglas im Verhältnis 1:1 gemischt, hinzu kommt ca. 1 EL alkoholfreier Gin, sowie eine viertel Limette, im Glas etwas gestampft. Das alles rührt ihr um oder gebt es in einen Shaker, wer mag kann natürlich auch noch Eiswürfel, oder crushed Ice hinzugeben. Uns hat der Drink aber kühlschrankkalt am besten Geschmeckt. Probiert doch gerne mal meinen Sommer-Mocktail aus!
 
Wie bereits erwähnt war der Saft Bestandteil meiner Degusta Box im September, die insgesamt folgende Produkte enthielt: 
 
Paloma Lemonade – erfrischend, nicht zu süß, toll bei der Hitze
Brandt Knäck'it Happy Hafer – sehr knusprig und lecker mit Dip
granini Selection Guave-Drachenfrucht – perfekt für mein Rezept
Odenwald Apfel-Himbeermus ohne Zuckerzusatz – sehr schön z.B. zu Kaiserschmarrn
Lion / Nesquik / Cini Minis Nestlé Mix Cerealien Mini Packs – Kindheitserinnerung pur
Power System Protein Cookie – ein guter Snack im Büro
Hawesta HI Protein Hering Grüne Kräuter – Fisch und Protein? Na ja, lecker wars
Freche Freunde Brotaufstrich Mango & Süßkartoffel – nicht ganz mein Ding, habe ich verschenkt
[yellow tail] Chardonnay - leicht gekühlt ein toller Begleiter auf einer Grillparty
MSK by Moskovskaya Moscow Mule - habe ich verschenkt, kam gut an 
 
 
Neben dem Saft für meinen Mocktail habe ich die Brandt Knäck´it gerne mit einem leichten Dip genascht. Der Cerealien Mix von Nestle hat mich total an meine Kindheit erinnert, ein schnelles Frühstück oder Snack zwischendurch, der gut satt macht. Etwas skeptisch bin ich gegenüber den mittlerweile überall verbreiteten Protein-Produkten, die für Menschen ohne erhöhten Protein-Bedarf wie mich kaum Vorteile bringen.



*Ich erhalte die Degusta Box als PR-Sample, Beitrag unentgeltlich

0 Kommentare